Yamaha vmax

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hm, sind jetzt die 3.800km des Mäxchen´s, oder die 5000km die du damit letzte Saison gefahren bist richtig?!?

Ich versuche den Zusammenhang zu finden......

Welche Standschäden waren denn an dem Mäxchen? Und wenn Sie in der Werkstatt war, was soll der Grund des frühen Kupplungssterbens sein? Ich vermute mal verklebte Beläge, oder eine schwergängige Mechanik an der Kupplung. Da Du ja auch gerade von Standschäden schriebst........ Welches Motoröl wurde eingefüllt?

am besten du lässt sofort eine prüfung durch eine fachwerkstätte machen. falls grosse mängel auftauchen kannst du den kaufvertrag wahrscheinlich auflösen . aber auf jedenfall hast du dann die gewissheit was mit deiner mühele losist.

Hi Alexhub Ab März darf ich mit Max wieder auf die Straße und besuch als erstes eine Werkstatt.Wie ich Turboklaus schon schrieb, meld ich im Forum wenn ich neues erfahre.Das auflösen des Vertrags laß ich lieber,der Vorbesitzer ist Anwalt bei einer gr. Versicherung. Gruß Fred.

0

H I L F E E E E - H A N S I M A X ! ! ! ! ! Der kennt die Mühle wie seine Hosentasche.

Es hört sich aber eindeutig nach Kupplung an. Offensichtlich trennt sie nicht sauber. Probleme mit der Kupplung können auch bei 3.800 km auftreten. Hat die V Max eine hydraulische Kuppling oder einen Bowdenzug?

Bei Hydraulik gibt es mehrere Möglichkeiten für Defekte. Sollte sie einen Zug haben, dann stell sie mal ganz streng ein (ohne jedes Spiel) und dann probier das noch einmal, auch auf die Gefahr hin, daß sie rutscht.

Generic tr 125 SM geht beim herunterschalten aus?

Meine generic tr 125 sm geht beim kupplung ziehen und herunterschalten z.b. vom 3. In denn 1. Bei einer Roten Ampel geht der motor bei gezogener kupplung nicht auf leerlaufdrehzahl sondern senkt langsam auf null und dann geht er aus....Also genau ich fahre 50-60kmh 8000 RPM 3.gang rote ampel ziehe kupplung und lass diese gezogen schalte in ersten und bremse ab bin dann im ersten mit gezogener kupplung und der motor geht auf null RPM und somit aus.

P.S unregelmässige Leerlaufdrehzahl 1400-1800 laut bedienungsanleitung 1700+- 100 normal

Aber sie schwenkt stark

Was kann das sein?

...zur Frage

Wie fährt man richtig an eine rote Ampel ran (zurückschalten)?

Also ich habe vor 2-3 Wochen mein Führerschein bekommen und habe auch ein eigenes Moped (125er). Genauer gesagt dir Honda cbr 125 von 2005.

Bei dem Fahrschul Moped war es immer so, dass wenn ich an eine rote Ampel zugefallen bin, dass ich dann die Kupplung gezogen habr und die gänge direkt nacheinander in den ersten Gang runtergeschalten habe. Und dabei bin ich dann eben mit dem restlichen Schwung bis zur haltelinie gekommen. Bei meiner jetzigen Maschine jedoch geht das nicht! Wenn ich an eine Ampel ran fahre und es genau so machen will, wie mit dem Fahrschul teil, dann fühlt und hört es sich so an, als würden 2 Zahnräder gegeneinander laufen ( anders kann ich das nicht wirklich beschreiben) wenn ich jedoch die hänge nach und nach runterschalte und dazwischen auch immer die Kupplung Raus kommen lasse, dann schaltet sie bitter weich. Im stand lässt sich auch alles gut schalten, also das Problem ist nur wenn man fährt.

Nun wollte ich euch fragen, wie ihr an so eine Ampel oder sonstwas heran fahrt?

Und liegt das an mir, dass ich mir das falsch Angewohnt habe, oder stimmt da was bei dem Moped nicht?

LG Dennis :)

...zur Frage

Hydraulische Kupplung nachrüsten?

würde gerne an meiner Husqvarna SMR 125 eine hydraulische Kupplung nachrüsten hab da ein paar Kits auf Amazon gesehen jetzt wollt ich fragen ob das legal ist und ob der tüv oder die Polizei da was dagegen hat :)

...zur Frage

Bei meiner ZX6R erlischt nicht mehr die Neutral Lampe

Hallo egal ob ich nen gang drin habe oder die Kupplung gezogen sie leutet ständig!ist wärend der fahrt beim runter schalten passiert!

...zur Frage

Weshalb geht erster Gang nicht rein?

Gestern wollte ich bei ca. 30 kmh vom 2. Gang in den Ersten schalten. Bei voll gezogener Kupplung ist vorerst nur der N reingegangen. Als ich dann (bei 25kmh) wieder bei voll gezogener Kupplung in den 1. Drücken wollte, ging er nicht rein. Stattdessen machte sie ein grausiges knarren (eben wenn ein Gang nicht hineingeht.). Ich hab natürlich sofort aufgehört zu drücken, doch trozdem bin ich mir bis jetzt nicht bewusst, wie das passieren konnte. Die perfekte, butterzarte Schaltung der GSX-R gibt sonst nie probleme. Sowas ist noch nie zuvor passiert, und nachher bei weiteren "prüf"Versuchen auch nicht. Was ist da genau passiert? Ist gar etwas kaputt gegangen (das Geräusch war wirklich ekelhaft; so wie wenn man ein rollendes auto in den Rückwärtsgang schaltet) ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?