Honda cbr 125 r jc34 geht nicht mehr an?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich vermute schlicht, dass du nicht in Neutral bist. Du hast "durchdrücken" geschrieben, daher vermute ich, dass du im ersten Gang bist und für neutral leicht "ziehen" musst. Ob ein Gang drin ist lässt sich leicht feststellen, versuche mal die Kiste zu schieben ohne die Kupplung zu betätigen. Geht es schwer oder gar nicht, dann ist noch ein Gang drin.

Besorge dir auch noch ein sogenanntes Multimeter, kostet meist nur um die 20€. Damit kannst du leicht feststellen, wieviel Volt dein Akku noch hat bzw. ob dieser voll geladen ist.

Zur Orientierung: ein neuer, intakter und geladener Akku sollte 24h nach dem Laden noch 12.4V aufweisen. Sind es weniger als 12V, dann ist dieser schon arg verschlissen bzw. schon defekt und sollte ersetzt werden.

Ich denke auch, dass du im ersten Gang bist. Wenn der Motor nicht läuft ist es manchmal schwer den neutralen Gang einzulegen. Die Anordung der Gänge ist 1 N 2 3 4 5 6. Du bist im ersten Gang wenn sich den Schalthebel quasi garnicht runterdrücken lässt. Versuch dann von da aus mit viel Gefühl nach oben zu ziehen nur bis es einmal „klickt“. Wenn du die Gänge nicht Schalten kannst weil es hackt, dann zieh die Kupplung, schieb das Motorrad ein Stück nach hinten oder vorne und dann versuch wieder zu schalten. Wenn es sich frei schieben lässt, dann bist du im neutral und sie sollte wieder angehen. Bei manchen Motorrädern muss auch die Kupplung beim starten gezogen sein oder der Seitenständer eingeklappt sein.

Was möchtest Du wissen?