Es gibt bisher leider keinen vernünftigen Nachfolger. Sei also froh das du deine hast und gibt sie nicht her. Ich fahre meine Transalp seit 10 Jahren und 200.000 km. Da ähnlich zuverlässige Maschinen nicht mehr gebaut werden, habe ich mir bereits drei weitere gekauft. Die werden reichen, solange es noch Sprit gibt. Gute Fahrt :)

...zur Antwort

Hier zum Beispiel https://www.mopedreifen.de/V2/splash2/fs2_splash2.html gibt es eine brauchbare Übersicht und auch Freigaben für verwendbare Formate zum Runterladen. Und so 'Mini` sind die Reifen gar nicht. So was hatte man vor 25 - 30 Jahren auf großen Motorrädern. Und die hatten damals auch alle schon zwischen 75 und 100 PS.

...zur Antwort

Die einzelnen Ausführung haben etwas Zubehör Anbau zu tun zum Beispiel mit oder ohne Blinker. Fernlicht haben die alle.

...zur Antwort

Hallo,

hier ist direkt GIVI Deutschland. :)

Um Deine Frage beantworten zu können, benötigen wir noch einige Angaben von Dir: Handelt es sich bei dem E52 um einen neuen Koffer oder hast Du noch die roten Schlüssel? Und welchen zweiten Koffer möchtest Du Dir noch kaufen?

Ein Schloss mit einer bestimmten Nummer zu bestellen gibt es leider nicht.

Bitte antworte doch direkt an: office@givi-deutschland.de

Viele Grüße Claudia Jenner GIVI Deutschland GmbH

...zur Antwort

Um endlich den Hinweis zu löschen, dass ich noch eine "hilfreiche Antwort" vergeben muss, habe ich mich als Gast angemeldet und eine Antwort gegeben (diese hier). Die kann ich jetzt bewerten und damit ist der Hinweis gelöscht. Anders geht es nicht. Bonny als Gast

...zur Antwort

Wenn der Junge sich damit sehr wohl fühlt sollten Sie ihn das so machen lassen, wenn das Kleidungsstück an ihm auch noch gut aussieht, um so besser. Der Träger sollten entscheiden können was er mag. Leder Jacke und Hose sind nicht nur ein Fetisch für bestimmte Menschen sondern auch für die Allgemeiheit hergestellt. Gruss Jerome

...zur Antwort

Das 3te Rad in der Mitte bewirkt, dass du keine Kurven fahren kannst. Ein Motorrad wäre damit unfahrbar - quasi nicht lenkbar!!!

Man muss nicht jeden Zeichentrickmist glauben...

...zur Antwort

Hi, das der Mantel sich im Felgenbett mitdrehen kann, zumindest ruckweise, stimmt, im schlimmsten Fall reißt dann das Ventil ab. Aber das man den Mantel nur in trockenem Zustand montieren darf ist nicht richtig, das wäre unnötige Schinderei. Bei Cross und Hardenduro fährt man mit relativ wenig Druck so ca. 1 bar da kann es vorkommen das sich der Gummi leicht verdreht. glg

...zur Antwort

Hi Nicole,

hm, den einzelnen Streifen scheint man ja sehr gut und eindeutig erkennen zu können. Bei deinem Reifen war es aber ein ganzer Bereich, also irgendwas anderes. Auf deinem Foto waen die Streifen aber auch nicht so ganz toll zu erkennen, magst du nochmal ein deutlicheres Foto einstellen? Was ist denn in der Zwischenzeit passiert, werden die Streifen noch auffälliger? LG

Markus

...zur Antwort

Hi Nicole,

war der alte, kaputte Reifen der gleiche Typ? Falls ja, vergleich doch mal das Fertigungsdatum. Vielleicht ist ja dein Verdacht mit der Fehlproduktion garnicht so verkehrt. Kannst ja auch mal das Photo an den Reifenhersteller schicken.

LG

Markus

...zur Antwort

Warte noch ein Jahr, spare dein Geld und mach den A1-Schein . Es ist doch peinlich als Verkehrshindernis über die Strassen zu schleichen. Ausserdem erfordern diese " Scooter " überhaupt kein Fahrskill , du lernst demnach auch nicht richtig fahren .

...zur Antwort

Moin Martin, ich habe gerade gelesen das Du ne Kombi suchst . Ich habe evtl eine für Dich. Jacke und Hose gr.50 in Schwarz ungetragen ohne Protektoren.Pris 60Euro VB. MFG Norbert Corleis

...zur Antwort

Hi,

bei einigen Maschinen (z.B. FZ8) gelangt man über bestimmte Tastenkombinationen in ein Einstellmenü, das eigentlich nur den Werkstätten vorbehalten ist. Dort kannst du dann z.B. auch das Gemisch fetter einstellen. Guck mal für deine Maschine in den Markenforen, da sind immer Freaks dabei, die auch wissen wie man in diese geheimen Menüs gelangt.

LG

Markus

...zur Antwort

Hallo Mankerl! Mach dir da mal keine Sorgen, meine 1150er ADV hat mittlerweile 225tkm am Zeiger, davon SICHER 100tkm mit Ostblockbenzin. Die haben längst guten Sprudel anzubieten. Und wenn wirklich mal 20ltr mit nur 85 Oktan durchfließen, ein BMW Motor hält das aus. Weiterhin viel Spass im Osten

...zur Antwort

ok ist ja ansichtssache wie weit man fahren muss um es eine tour zu nennen :) aber bei aller freundschaft, 200 oder gar 100 km zählen da wirklich nicht dazu!!!

zum thema schutzausrüstung: es ist immer gut eine anzuhaben wenn was passiert und das kann bei 5 km schon sein, leider!!!!

wenn die gute mutti das nicht will dann hast du zwei optionen.

die erste, du wartest einfach aufs frühjahr oder bis die liebe cousine älter ist!

die zweite, du erzählst einfach nicht wie weit ihr fährt! und man kann locker an einem tag auch mal 600 - 800 km düsen und als ausrede wart ihr einfach auf ein essen oder habt irgendwas angeschaut!

aber entscheiden sollst schon selber :)

kurz noch zum mitschreiben! deine cousine will den A schein machen, wenn ich das richtig verstanden habe, ABER sie hat angst vorm biken????

da stell ich mir zwei fragen: warum fährt sie dann mit dir mit und warum will sie dann den schein machen?

...zur Antwort

Da dein Anhänger eine Zulassung hat, hat er eine Betriebsgenehmigung. Jeden Anhänger der den Vorschriften für Anhänger hinter Zweirad entspricht (Breite maximal 1m) und der eine Betriebsgenehmigung hat, darfst du mit Folgekennzeichen ans Motorrad hängen ohne Zulassung. Kannst das Teil also einfach abmelden und dir ein Folgekennzeichen drucken lassen. Der Brief bestätigt die Betriebsgenehmigung (also mitführen).Darfst den dann aber nicht spaßeshalber mal an ein Auto hängen.

...zur Antwort

Bei dieser Frage sollte man doch von etwa vergleichbaren Motoren ausgehen und nicht von Ölmengen/Ölkühler/... sprechen.

Dann wird ein Vierzylinder schon schneller warm. Er hat viel mehr bewegte Teile (mehr Lager), also mehr Reibung. Und wird in den allermeisten Fällen mit mehr Drehzahl bewegt, auch schon im kalten Zustand (hängt alleine schon an der Untersetzung, weil er für viel höhere Drehzahlen ausgelegt ist). Außerdem muss das Kühlwasser durch einen viel breiteren Zylinderkopf, bis es wieder raus darf und in den Kühler kann.

...zur Antwort

Hallo,habe selber den Chopper Hyosung Aquila 125 ccm mit 15 PS gefahen, bis ich jetzt den A Führerschein gemacht habe. Die Maschine ist sehr niedrig und könnte m. E. passen. Der Chopper sieht gut aus und fährt sich prima.

...zur Antwort

Bodis, Laser, MIVV, LeoVince, Arrow, BOS, DEVIL, IXIL, Shark, Akrapovic, Scorpion, Termigoni, TwoBrothers, Yoshimura, Barracuda, Jardine. Bodis,Mivv,Scorpion sind laut und bassig. Aber ab6000 kommt das typische 600er kreischen was normal ist. Ich hab MIVV aber mein nechster wird Bodis. MFG

...zur Antwort

Das ist erstmal ein typisches Anfängerproblem und damit eine reine Übungssache! Allerdings ist es schon wichtig das die Einstellung des Bremshebels zu deiner Handgröße/ Fingerlänge passt. Ich stelle hier mal eine Faustregel auf die auf eigener Erfahrung beruht: Wenn du den Gasgriff mit Daumen, kleinem Finger und Ringfinger umfasst, und Zeigefinger und Mittelfinger ausstreckst, sollte der Mittelfinger den Bremshebel bis zum ersten Glied überragen. Damit ist sichergestellt dass du den Bremshebel sicher greifen kannst. Übe daher erstmal Z-Finger u. M-Finger unabhängig von R-Fingeru. K-Finger zu bewegen. Das ganze funktioniert natürlich auch als "Trockentraining". Setz dich aufs Moped, drehe den Gasgriff in eine beliebige Stellung und versuche beim Schließen des Gasgriffes gleichzeitig mit Z-Finger u. M-Finger den Bremshebel zu fassen. Wenn das klappt, dan klappts auch später auf der Straße. Ich wünsch dir viel Erfolg!

...zur Antwort

Leovince Töpfe sind bekannt dafür, dass sie erstens ohnehin grenzwertig bei der Lautstärke sind und zudem noch gerne ihre Dämmwolle verbrennen. Zufall ? Ein Schelm wer Böses dabei denkt. Aber E Nummern hin oder her, wenn er lauter ist als angegeben ist er halt zu laut.

Wenn der Eater gekürzt ist, kannst Du einen Originalen nachbekommen. Aber wie gesagt ob der es allein schafft 16 dB zu mindern ist äußerst fraglich. Du kanst auch zusätlich die vernietete Endkappe herausnehmen und den Auspuff neu stopfen. Dämmwolle gibt's bei Polo oder Louis oder auch bei beiden. Dann klappt es vielleicht.

Hier eine kleine Anleitung (allerdings für ein anderes Auspuffmodell)

http://www.svrider.de/index.php?seite=knowledgebase&artikel=211

...zur Antwort

Hi,

keine Ahnung, aber schau mal hier:

http://www.apriliaforum.de/1000er-allgemeiner-modell-bergreifender-bereich/3686-1000-ccm-mille-fahrer-wie-gro-seid-ihr.html

LG

Markus

...zur Antwort

Du hast eine ZXR nicht wahr? Dieser Pumpentyp ist ein alter Bekannter in den Motorradwerkstätten dieser Welt und hat schon Generationen von Bikern genervt. Die Probleme entstehen weil mit der Zeit die elektrischen Schaltkontakte verschleißen (abbrennen). Die Kontakte befinden sich auf dem Reparaturkit. Das heißt mit dem Einbau des Kits funktioniert auch die Pumpe wieder. Mach dir keine Sorgen wegen der Dichtheit, das eigentliche Membrangehäuse brauchst du bei der Instandsetzung nicht öffnen.

...zur Antwort

Wenn die Beleuchtungseinrichtungen, Spiegel usw. durch zugelassene andere Teile ersetzt worden sind und ein für das Fahrzeug zugelassenen Superbikelenker (wie Du in einer andere Frage geschrieben hast) montiert ist geht das im Prinzip.

Bei uns in Deutschland braucht man dann nur noch einen mutigen TÜV - Prüfer zu finden der das dann abnimmt und die Fahrzeugpapiere ensprechend ändert. Mutig deshalb, weil er eine längere Testfahrt machen muss. Ich denke das wird bei Euch ähnlich sein.

Die fehlende Verkleidung bzw. der fehlende Abtrieb und die veränderte Sitzposition haben bei diesen alten Sportlern oft einen erheblichen Einfluss auf das Fahrverhalten. Das macht dann manchmal tiefgreifende Veränderungen an den Fahrwerkseinstellungen oder gar den Fahrwerksteilen notwendig.

Hilfreich wäre es sicher wenn man jemand findet der so einen Umbau schon mal gemacht hat und seinen Fahrzeugbrief (oder wie man das bei Euch nennt) als Kopie und Vorlage zur Verfügung stellt. Vielleicht meldest Du dich mal in einschlägigen Foren an und stöberst da ein wenig herum.

...zur Antwort

Mit 10W-40 startet sie zwar etwas leichter, aber auch 20er Öl geht bei Temperaturen bis zu ca -20 Grad. Siehe hier:

http://www.bizol.de/deu/abc.php?term_abc=&term_next=0&term_id=34

Das im kalten Zustand etwas dickere Öl braucht dann ein wenig länger bis es aus der Ölwanne oder Ölsumpf hochgefördert wird. Allerdings bleibt ja auch das Restöl was sich z.B. im Nockenwellenbereich in den dafür vorgesehenen Sicken usw. sammelt, auch länger dort weil es dicker ist.

...zur Antwort

Der Yamaha Kardan ist recht simpel und robust aufgebaut. Ich würde vorsichtshalber das Öl im Kardangehäuse wechseln sofern das Fahrzeug nicht regelmäßig laut Wartungsheft gewartet wurde.

Beachten braucht man sonst nichts. Fährt sich halt ein wenig anders wie Bonny schon geschrieben hat.

...zur Antwort

Hi,

ich habe 2 Jahre lang die KLX250 gefahren:

  • sehr leicht (im Vergleich zu "normalen" Motorrädern)
  • sehr günstig im Unterhalt
  • sehr zuverlässig und genügsam
  • voll einstellbares Fahrwerk
  • sieht gut aus

  • schlapper Motor

  • unbequeme Sitzbank

Letzten Endes habe ich die Maschine wegen des schlappen Motors verkauft. Um halbwegs vorwärts zu kommen, muß man das Motörchen immer am Limit quälen. Bei 90km/h liegen schon 6.000U/min an. Ganz arg wird es wenn es den Berg hochgeht, das geht garnicht. Ich bin kein Raser, aber Tempo 90-100 sollte man mit einem Motorrad schon halbwegs entspannt fahren können. Probier´s halt selber mal bei einer Probefahrt aus.

LG

Markus

...zur Antwort

Daumenbremsen gibt es z.B. von den im Sportbereich bekannten Firmen Brembo oder Spiegler. Also in hoher Profiqualität.

Daher sollte eine Einzelabnahme beim TÜV / Dekra ... sicherlich möglich sein. Ob man die auch bekommt wenn kein besonderer Grund wie etwa ein körperliches Handikap vorliegt, müsste man dann wohl erfragen.

Ob es sich damit besser fährt, ist wohl Geschmacks- und Gewöhnungssache. Der Nutzen dürfte eher fraglich sein, da man im normalen Straßenverkehr die Hinterradbremse (neben der Notfunktion bei ausfall der Vorderbremse) bestenfalls zum leichteren Einlenken mit breiten Reifen in enge Kurven nutzen kann. Aber ausprobieren würde ich so was auch gern mal.

Ansonsten siehe unter "Verwandte Fragen" oder hier : http://www.daumenbremse.de/

...zur Antwort

Kontrolliere als Erstes mal das Massekabel der Batterie. Insbesondere die Seite wo das Kabel an die Fahrzeugmasse angeschraubt ist. Da oxidiert es gerne mal vor sich hin. Besonders wenn das Fahrzeug schon etwas älter ist. Die Kabelschuhe an den Batteriepolen hast Du ja sicher gereinigt oder ?

Außerdem solltest Du die Verbindung der Ringösen an den Kabelenden überprüfen. batterieseitig wie auch an den Anschlüssen (Masse bzw. Anlasser) die können sich auch durch Vibrationen oder das An- / Abklemmen der Batterie mit der Zeit lockern oder brüchig werden. Dadurch ist kann der Widerstand an dieser Stelle so groß werden, dass der Strom nicht mehr zum Anspringen reicht.

Letztlich auch noch die Verbindungen zum Anlasserrelais auf die gleichen Fehlerquellen prüfen.

...zur Antwort

hi an alle, hab mich heute angemeldet und zahle NUR für A 25 (Motorrad ab dem 25 Lebensjahr), ohne Tüv Gebühren in Landsberg (Bayern) ca.1500 Euro. kann nur empfehlen den Motorradführerschein bals zu machen, wird wahrscheinlich wieder teurer. Diese Penner.... Grüße und gute Fahrt an alle...

...zur Antwort

Hallo Ich habe Interesse an deiner Jawa. <Wenn Du sie noch hast melde Dich bitte, 0172/ 7775868

...zur Antwort

Das ist im übertragenen Sinne gemeit, damit der deutsche Fußballmichel das auch versteht. Es wurde ja erklärt. Beide Fahrer sind für das (die ?) nächsten Rennen unter Beobachtung. Wenn dann wieder Verstöße passieren können die mit Geld- und / oder Zeitstrafen geahndet werden.

Da sowas absichtlich nur von Fahrern der Top - Teams gemacht wird, helfen Zeitstrafen -> d.h. es werden für die Startaufstellung 5 oder 10 Sekunden draufgerechnet meist mehr als ein paar tausend Dollar Strafe.

...zur Antwort

Ich kenne das Modell zwar nicht, aber ich versuchs mal. Ich sehe da zwei Möglichkeiten. 1. Entweder das ist ein Verbindungsschlauch von der einen Tankseite zur anderen (würden dann vorne am Tank angesteckt, sodass sich der Treibstoff gleichmäßig im Tank verteilen kann), oder 2. das ist der Überlauf, falls zuviel getankt wurde. Der muss dann vom Tank aus nach unten verlegt werden. Meist ziemlich weit hinten, entweder rechts oder links vom Hinterrad.

Ich hoffe ich konnte helfen. Mach doch ansonsten mal ein Bild und stells auf Google plus oder so.

...zur Antwort

@ yamahamt03

Ich habe ja geschrieben wenn die Gleiche (die Gleiche ist nicht die Selbe siehe http://www.youtube.com/watch?v=hePMxBhJK3E) -> d.h. gleichartige Drosselung des gleichen Herstellers wieder eingebaut wird, ist doch alles wie vorher. Also gibt es nichts zu tun, ausser auch tatsächlich einbauen.

Wenn es denn lediglich ein Anschlag / Begrenzung im Gasdrehgriff ist, kann auch die Polizei (wie dein Kumpel sagt) am Gasgriff drehen und merkt dann das dieser sich nur ein bestimmtes Stück drehen lässt. Allerdings bräuchte sie dann am besten auch noch ein ungedrosseltes Fahrzeug zum Vergleich.

Viel mehr würde im Fall bei einer Abnahme beim TÜV o.Ä. auch nicht passieren. Da würde nur der Weg am Gasgriff und die ordnungsgemäße Funktion der beteiligten Bauteile (hier also Freigängigkeit des Gasgriffes und Verlegung der Züge) geprüft. Eventuell wird noch eine kurze Probefahrt gemacht um zu überprüfen ob nicht irgendwelche Manipulationen gemacht wurden, die das ganze Aushebeln können. Wenn die Drosselung in einer Werkstatt eingebaut würde, wäre das Verfahren ähnlich, nur das sich die Prüfer dann in der Regel auf die Angaben der Werkstatt verlassen.

Der Tüv oder andere Prüforganisationen sind auch nicht berechtigt Änderungen an den Fahrzeugpapieren vorzunehmen oder dort irgentwelche Zusatzeinträge wie deinen schmerzlich vermissten Stempel einzubringen.

Die Prüforganisation prüft lediglich den ordnungsgemäßen Einbau der Drosselung und der beteiligten Bauteile und stellt eine Prüfbescheinigung aus. Damit gehst Du dann zum zuständigen Straßenverkehrsamt / Landratsamt und dort wird dann der Zusatzeintrag den Du in deinen Fahrzeugpapieren unter P2 gefunden hast, eingefügt.

Also nochmals: DU brauchst eigentlich gar nichts zu machen, ausser den Blechwinkel wieder in den Gasgriff einzubauen.

Und wenn Du was anderes von einem anderen Hersteller einbaust und alles "amtlich" haben willst dann bleibt die nur der eine oder andere aufgezeigte Weg. Obwohl sich dadurch die Tatsache, dass Du ein gedrosseltes Motorrad hast bei dem die Drossel auch tatsächlich eingebaut ist und das auch in der Zulassungsbescheinigung eingetragen ist, nicht ändern würde.

Nebenbei gesagt, wenn Dir schon 100 oder 150 Euro zu teuer sind, solltest Du dir das mit dem Motorradfahren generell noch mal überlegen. Solche Beträge werden in der Regel neben den anderen Betriebskosten oft mehrmals jährlich fällig. Das ist nämlich ein recht kostspieliges Hobby.

...zur Antwort

Es gibt bei den üblichen Anbietern meistens auch ein oder zwei Tankrucksäcke, die aus mehreren Einzelteilen bestehen die per Reißverschluß verbunden werden. Etwa so was wie Dir "deralte" schon vorgeschlagen hat.

Die haben den Vorteil, dass man beispuielsweise im Urlaub auf einer Tagestour einfach den oberen Teil abnimmt . Für lange Anreisen geht das mit dem hohen Aufbau ja noch ganz gut. Gerade auf unverkleideten Motorrädern bietet das ja auch Windschutz. Aber beim unbeschwerten Fahren z.B. in den Bergen mit schönen Kurven kann das ganz schön lästig werden.

...zur Antwort

Das ist gewiss keine "Verschlusskappe" sondern die Schraube, die das Vorderrad in der Mitte der Gabel zentriert! Natürlich wäre es keine große Sache die Schraube selbst wieder reinzudrehen, ich sehe aber ein ganz anderes Problem: Die Schraube wird werksseitig mit 40 Nm angezogen und zusätzlich über die beiden Klemmschrauben der Gabelfaust, die mit je 20 Nm angezogen werden, gesichert. Sie darf sich bei einem Sturz, wie du ihn beschrieben hast, keinesfalls lösen! Ich bin sicher dass diese Werte hier nicht eingehalten wurden, und der Verdacht liegt nahe dass auch andere Verschraubungen an deinem Moped nicht korrekt sitzen. Also fahr am besten doch in eine Werkstatt und lass alle sicherheitsrelevanten Verschraubungen prüfen!

...zur Antwort

Mein Gott was für Idioten tummeln sich hier? Einfach ne Antwort auf die Frage geben ist wohl zuviel verlangt für die selbsternannten Gralshüter. Dummes Pack.

...zur Antwort
Nein, totaler Schrott.

hi, ich kann Dir nur empfehlen keinen Mopped Führerschein zu machen. Warte bis 15 1/2 und mach den A1. Hier habe ich ein Link für dich. Es lohnt sich reinzuschauen.

http://www.ybrfreun.de/blog/x_fish/Neue-F%C3%BChrerscheinklassen-A2-und-A-ab-2013--110303/

Ich zitiere aus dem Artikel: "Der neue Stufenführerschein Die nächste Stufe ist die Führerscheinklasse A1. Bisher in Deutschland auf maximal 80 km/h beschränkt wenn der Fahrzeugführer unter 18 ist. Diese Einschränkung entfällt zum 19.01.2013."

Wenn du also den A1 machst, kannst du heute in einem Jahr mit 120 Sachen über die Straße brettern.. überleg es dir gut!

...zur Antwort

Die TE ist ein sogenanntes "Dual Sport" Motorrad und hat damit auch keine richtigen Offroadreifen drauf, sondern diese: http://cms.reifenmeixner.de/sava-rockrider-mc23-fur-yamaha-dt125r../ (ist nicht nur für Yamaha!)

...zur Antwort

Es ist unsinnig den Radstand millimetrgenau anzugeben. Das Hinterrad eines jeden kettengetriebenen Motorrades hat einen Verstellbereich von 3-4 cm um den Kettendurchhang einzustellen. Im selben Ausmaß kann sich auch der Radstand verändern. Haben die beiden GSX-R Modelle etwa unterschiedliche Übersetzungen und damit unterschiedliche Kettenlängen?

...zur Antwort

Hi Leute, Ihr habt keine Ahnung, oder ;))

Schaut mal hier: http://a5.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/302001_286414834720382_100000556025831_1098210_1686985798_n.jpg

und ich sage Euch, es funktioniert einfach traumhaft und macht so viel Spaß :))

Gruß, Micha

...zur Antwort

Wenn du cool wärst, könntest selber googeln, so machs halt ich für dich - bin zwar nicht mehr cool, aber was macht man nicht alles für die Jugend:

http://www.oeamtc.at/fuehrerschein/?id=2500%2C1096124%2C%2C

Da kannst du herauslesen, dass du damit fahren darfst. Für deine andere Frage wende dich an ein Mofa Forum - hier sind schon die "Großen" unterwegs ;-)

...zur Antwort

4 . Vorschriften 4.1 Die Anzeige des Geschwindigkeitsmessers muss sich im direkten Sichtfeld des Fahrers befinden, und der Anzeigewert muss sowohl bei Tag als auch bei Nacht eindeutig erkennbar sein. Der Anzeigebereich muss so groß sein, dass er die vom Fahrzeughersteller angegebene Hoechstgeschwindigkeit des Fahrzeugtyps enthält.

steht auf Seite 4 http://www.vautec-nms.de/pdf/rili75_443_ewg.pdf

...zur Antwort

Auf die Prüfpunkte der Rückenprotektoren wirkt die Energie von 50 Joule (erreicht durch fünf Kilogramm Fallgewicht aus einem Meter Höhe), die Kraftmessdose unter der Schutzausrüstung darf durchschnittlich nicht mehr als 18 000 Newton messen, kein Einzelwert darf mehr als 24 000 Newton Krafteinwirkung betragen. Für die Gelenkprotektoren gelten andere Werte: bei einer einwirkenden Energie von 25 Joule (2,5 Kilogramm aus einem Meter) dürfen durchschnittlich 6000 Newton nicht überschritten werden.

Oder hilft dir diese Seite weiter:

http://www.ybrfreun.de/blog/x_fish/Protektorenweste--110529/

So - bin jetzt fertig mit googeln ;-)

...zur Antwort

Moin Die Schwarzen Witwen sind kein MC sondern ein MTC.Machen jedes letzte WE im Juni ihre Party zwischen Steinfurt und Horstmar.Nette Party mit guter Mucke und lecker Essen.Legendär sind die selbstgemachten Bratkartoffeln und der selbstgenachte Eierlikör (Klötenkom) Gruß Gonzo

...zur Antwort

Brauchbare Brustprotektoren haben wie manche Rückenprotektoren auch, eine Hartschale welche die Aufprallenergie auf eine größere Fläche verteilt und darunter eine Dämmschicht die einen Teil der Energie abbaut.

Die Dinger stammen aus dem Rennsport und sollen vorwiegend Verletzungen wie Prellungen und Rippenbrüche vermeiden oder mindern helfen. Die passieren ja schon oft bei verhältnismäßig kleinen Hopsern wie sie im Rennsport immer wieder mal passieren. Und dann kann der Fahrer vielleicht doch noch am Rennen teilnehmen bzw. es zu Ende fahren.

Wirklich heftiges Aufschlagen kann so ein Teil auch nur mindern - aber immerhin.

Ich würde mir so ein Teil wahrscheinlich noch zulegen wenn nicht jemand heimlich im letzten Winter meine Kombi enger genäht hätte. Allerdings trage ich immer eine Protektorenweste bei der zumindest die Rippenbögen mit abgedeckt sind. Und Protektorenwesten gibt's mittlerweile auch mit Brustschutz.

...zur Antwort

Schau mal in den Katalog:

http://www.motorrad-helme.de/PDF/GIVI_Katalog2007.pdf

Ab Seite 30 erfährst du alles über Träger. Wenn du da noch nicht schlau werden solltest, frag am besten bei einem Händler nach.

...zur Antwort

Motor: 1-Zylinder, 4-Takt, luftgekühlt, LONCIN

Hubraum: 123.1cm³

Leistung: 9PS bei 8500U/min

Startsystem: Kickstart

Getriebe: 4 Vorwärts-Gänge, Handkupplung

Tankinhalt: 3.4 Lt.

Reifen: vorne 14x2.50, hinten 12x3.00

Bremsen: Scheibenbremsen hydraulisch (vorne und hinten)

max. Geschwindigkeit: ca. 80 km/h

Masse: ca. 162x75x100 cm

Sitzhöhe: ca. 75cm

Gewicht: ca. 72 kg

Zuladung: max. 100 kg

Tip zum Googeln: Gib ein: Loncin 125 technische Daten

...zur Antwort

Kettenöffner und -vernietwekzeuge, so werden die dort meist genannt, gibt bei Polo und Louis. Es gibt eines das nut für DID Ketten gedacht ist. (Das hat wohl mit der Dicke der Nieten zu tun). Dieses ist aber nicht ganz billig aber in der Qualität wohl besser als die Universalteile. Man braucht übrigens nicht unbedingt ein solches Werkzeug. Das geht auch mit einem Hammer. Aber das muss man können ; d.h im Gefühl haben und sollte beim ersten Versuch nicht gleich an einem großen Motorrad mit viel Leistung ausprobiert werden Mit dem Werzeug ist das aber auch nicht ohne. Das drückt ja auch nur den Nietkopf platt. Und wenn man das damit zu stark macht, kann der unter Belastung ebenso abreißen.

Und wenn Du mal wieder eine Frage hast, wende dich besser an ein Marken oder Technikforum. Da sind die Chancen auf eine vernünftige Antwort sicher größer, auch wenn Du dir vorher schon ein wenig mehr Mühe mit der Suche (Google ist dein Freund) hättest machen können.

Hier in diesem Forum gibt es schein bar (wie in vielen Foren) einige Leute die viel schreiben und zu fast allem und jedem einen mehr oder wenigen sinnvollen Kommentar abgeben zu müssen. Und sie glauben auch im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, auch wenn man aus den Antworten oft herauslesen kann, dass Sie meilenweit davon entfernt sind oder Dinge zum besten geben, die schon seit vielen Jahren überholt sind.

Ein rechtes Korinthenkackerforum halt. Aber immer für ein bischen Schmunzeln und kurzweil gut.

...zur Antwort

So moinmoin erstmal. Also die schwarze Gummiabdeckung einfach nach hinten in Richtung kabel zurueckstreifen. Die Lampe hat ein Bajonet verschluss also muss man sie nach links drehen .Du musst aber einen druckpunkt ausueben . aslo nach vorne druekcen und dann nach links drehen. Manchmal geht es etwas schwerer weil es ja schon so alt ist. aber das ist im grunde alles . Also viel spass und nicht aufgeben

...zur Antwort

kommt auf Bauart und Hersteller des ABS-Systems an. Es gibt Systeme, bei denen der Bremslichtschalter eine genau definierte Zeitspanne vor dem eigentlichen Druckaufbau die Elektronik des ABS-Systems "aufweckt", das könnte ein Problem geben. Viel wahrscheinlicher ist allerdings, daß die Behringer-Pumpe kein zusätzliches Ventil hat, damit der Druck, der während des Regelvorgangs an der Handarmatur aufschlägt die Kolben-Dichtung nicht ruiniert. Es gibt auch Systeme,die den Handhebel während eines Regelvorgangs drucktechnisch komplett abkoppeln, die sollten unkritisch sein.

...zur Antwort

Nein. Manchmal passt es manchmal nicht. Der Aufbau ist immer ähnlich oder gleich aber die Beschaltung der Steckverbinder kann unterschiedlich sein. Oder die Beschaltung ist gleich und die Steckverbinder unterschiedlich oder .... Wenn man nicht jemand kennt der das zufällig oder beruflich weiss, hilft nur ausprobieren. Und das ist viel zu umständlich. Da kann man sich besser bei Ih-Beehj das passende Teil gebraucht oder neu besorgen

...zur Antwort

Guten Tag, ja, es gibt diverse Seiten im Netz auf denen ein Selbstbau beschrieben wird; z.B. hier:

http://mechanicus-pfalz.de/s_kettenoeler.html

Mit etwas Geschick dürfte man so ein Kettenölerdings für 30€ zusammenhaben. Zur Dosierung wird ein Drosselventil von Festo eingesetzt, gibt´s für ca. 7€. Dazu noch ein paar Schläuche, einen Tank aus dem Modellbaubedarf und los geht´s.

Sonntags-Gruß

Hubert

...zur Antwort

§21 StVZO ist eine Einzelabnahme. Das war früher notwendig wenn ausländische Fahrzeuge hier zugelassen werden sollten, weil man es in einigen Ländern da bei manchen Sachen nicht so genau nahm -> z.B. Italien und Lautstärke. Heute sind solche neuen Fahrzeuge in der EU normalerweise gleich oder sehr ähnlich. Daher sollte die Ausstellung deutscher Papiere kein Problem sein. Dazu gibt es auch noch das sog. CoC ( Certificate of Conformity) das EU weit gilt. Falls das nicht dabei ist, kann man das über den Importeur bekommen (evtl. sogar Runterladen)

...zur Antwort

Hallo!In der Regel handelt es sich üm Ölbadkupplungen,deren Kupplungslamellen durch den ständigen Federdruck und Öl verkleben.Motor bleibt aus ,1. Gang einlegen Kupplungshebel gezogen,Fzg.kurz vor,-und zurückschieben bis die Lamellen sich trennen(ca1-5min.)abhängig von der Kälte des Getriebeöls.Motor im Stand warmlaufen lassen,mehrmals Kupplung ohne zu Schalten bedienen.Dann Probefahrt Kupplung muß wieder normal funktionieren,bis zur nächsten längeren Abstellzeit.mfg Priemener

...zur Antwort

Hallo my666,

erstmal ein frohes Neues!

Ein Bild der Befestigung/Bruchstelle wäre hilfreich. Vielleicht kann man die Stelle schweißen oder Hartlöten?

Manchmal gibt es auch einen "Gehäuserand" am Kühler, wo man vielleicht gefahrlos ein 3mm-Loch bohren könnte, um das Ganze dann mit einem Stück Schweißdraht festzuzurren.

Wenn der Kühler dicht ist, würde ich diesen auf keinen Fall austauschen.

VG

Rainer, der Fisch

...zur Antwort

Ich habe in den Allgemeinen bedingungen für die Kraftfahrtversicherung nachgeschaut und da steht folgendes drin:

Für Fahrten außerhalb der Saison haben Sie innerhalb des für den Halter zuständigen Zulassungsbezirks und eines angrenzenden Bezirks in der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung Versicherungsschutz, wenn diese Fahrten im Zusammenhang mit dem Zulassungsverfahren oder wegen der Hauptuntersuchung, Sicherheitsprüfung oder Abgasuntersuchung durchgeführt werden.

Wer Lesen kann ist auch diesmal wieder echt im Vorteil

...zur Antwort

Hallo,

die XB12 hat im Prinzip den gleichen Motor wie die X1 Lightning, die Basis ist der 1200 ccm Motor der HD Sportster. Bei der XB hat man dem Motor nur andere Zylinderköpfe spendiert, Thunderstorm - Köpfe mit größeren Ventilen. Es gab sie mit 1000 und 1200 ccm. Die Buell 1125 hat einen wassergekühlten 2-Zylinder Motor aus dem Hause Rotax, eine Entwicklung ausschließlich für Buell. Die Beteiligung der Fa. Porsche an der Motorenentwicklung fand bei den Harley Twin-Cam Modellen und der V-Rod statt.

Gruß, Sven

...zur Antwort

@neueinsteiger:

http://lwd.moddulo.de

einer der reisenden (dixi) war schon mehrfach im oman und hoert nciht auf davon zu schwaermen. es muss phantastisch sein, waehrend es hier bitterkalt ist, seine runden durch den oman und dubai zu drehen.

@gironimo: toller roller. du hast keine ahnung vom oman und fabulierst, das es im winter toll ist durch D/A zu gurken. was genau hast du an der fragestellung eigentlich nicht verstanden?

...zur Antwort

Hi, lies mal hier:

http://www.bma-magazin.de/fahrberichte/moto-guzzi/moto-guzzi-california-3.html Mein Nachbar hat so einen Apparat seit 20 Jahren und ist sehr zufrieden, allerdings fährt er nicht so arg viel damit. Ich durfte schon mal "probesitzen", vor dem Gewicht hatte ich ganz schön Angst. Die Bremsen sollen nicht so toll sein; mein Nachbar meint für eine Vollbremsung müßte man sich schon auf das Pedal draufstellen. Viele Grüße

Max

...zur Antwort

Hotels und pensionen in der Nähe von Bilstain

http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=Pension+in+der+N%C3%A4he+von+Bilstain,+Limbourg,+R%C3%A9gion+Wallonne,+Belgique&sll=50.620281,5.992355&sspn=0.196476,0.614548&ie=UTF8&split=1&rq=2&ev=zo&hq=Pension&hnear=Bilstain,+Limbourg,+Belgien&ll=50.583237,5.975189&spn=0.39326,1.229095&z=10

...zur Antwort

Die darfst mit 16 nicht einfach schneller fahren. Wenn dann müsstest du mit 16 die Klasse M, die auch beim Autoführerschein enthalten ist, machen. Die Klasse M hat übrigens nichts mit Mofa zu tun. Die Klasse M erlaubt das Führen von Fahrzeugen mit 50 ccm und einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Da sind meist Roller. Einen Mofaführerschein in diesem Sinne gibt es gar nicht. Da bekommt man nur eine Prüfbescheinigung. Das wird ja oft in Schulen angeboten für ein paar Euro. Also entweder du machst die Klasse M oder du fährst 25 km/h. Ich würde sagen, dass sich das aber nicht rentiert, da man ja heutzutage mit 17 schon den Autoführerschein machen kann. Das lohnt dann echt nicht.

...zur Antwort

@catwomen RECHTLICHE HINWEISE ZU BEITRÄGEN AUF MOTORRADFRAGE.NET

Alle Fragen und Antworten innerhalb unseres Internetdienstes sind Beiträge der Nutzer von motorradfrage.net.

Die Beiträge können von motorradfrage.net hinsichtlich ihrer Vollständigkeit und Richtigkeit nicht überprüft werden, sodass auch keinerlei Garantien diesbezüglich von motorradfrage.net abgegeben werden können. Gutefrage.net ist somit weder verantwortlich noch haftbar für Schäden im Zusammenhang mit den Beiträgen bei motorradfrage.net. Die Beiträge ersetzen nicht die professionelle Beratung durch Berufsträger. Im Übrigen weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung von motorradfrage.net auf der Grundlage unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgt.

Gutefrage.net ist nicht verantwortlich für den Inhalt von gegebenen Antworten und wird von Ihnen von jedwedem Schaden, der in diesem Zusammenhang entsteht, freigehalten. Insbesondere übernimmt motorradfrage.net keinerlei Haftung für Beiträge, die im Bereich Finanz-/ Steuer- und Rechtsberatung gegeben werden. Fragen und Antworten zu diesem Thema stellen keine Rechtsberatung dar.

...zur Antwort

denn schau mal bei

www.lb-welt.de

rein, wir fahren auch halbtags... gruß Tom

...zur Antwort

Die RS 250 Und die Mille sind zwei völlig verschiedene Motorräder. Die Kaufentscheidung sollte daher nicht nur über den Wartungsaufwand fallen. Ich persönlich kenne die 2Takter nur aus dem Offroadbereich und habe die Erfahrung gemacht, dass 2Takter wesentlich unkomplizierter sind als 4Takter und die Wartungsintervalle wesentlich länger. Insgesamt sind die Motoren sehr langlebig und zuverlässig. Der Grund, warum der Zweitaktmotor oft als anfällig verschrien ist, sind die oft halbherzigen Tuningversuche. Die Mechanik des 2Takters ist leicht zu durchschauen, das verleitet viele dazu, daran herumzubasteln. In Wirklichkeit ist das Zusammenspiel von Strömungen, Resonanzen und Drücken ein komplexes System das sehr empfindlich auf unqualifizierte Eingriffe reagiert. Wenn ich eine unverbastelte RS an Land ziehen könnte, würde ich auf jeden Fall zuschlagen. Vor Allem deswegen (@ MoppedMichl) weil ich nicht schrauben will, sondern wirklich motorradfahren.

...zur Antwort

Auf http://www.mynetmoto.com/ kannst du die Dimension eingeben und in der Produktbeschreibung auf den Button "myBIKE" klicken. Dann erhältst du eine Liste.

...zur Antwort

Bei Motorstillstand ragt ein federbelasteter "Zapfen" aus der stumpfen Seite der Nocke. Das heißt, in der Nockenstellung, in der das Ventil eigentlich geschlossen ist, wird es durch diesen Zapfen leicht angehoben. Wenn die Nockenwelle schnell genug dreht, was eigentlich schon beim Betätigung des Anlassers der Fall ist, wird der Zapfen durch ein Fliehgewicht wieder in die Nocke hineingezogen und der Ventilstössel läuft auf dem normalen Nockenprofil ab. So ist das Prinzip. In Wirklichkeit ist die Konstruktion etwas komplizierter, aber das müsstest du dir direkt an einem Motor anschauen.

...zur Antwort

Eine gute Anleitung zum Reifenwechsel findest du hier: http://www.crosseinsteiger.de/technik-tips--tricks/reparatur-und-umbau/reifenwechsel/index.html Das ganze funktioniert nur bei Felgen, die für die Verwendung eines Schlauches vorgesehen sind. Bei Schlauchlos-Felgen brauchst du einen Montierständer um den Reifen von der Felgenschulter zu drücken. Als Ersatz für Montagepaste eignet sich Silikonspray oder Flüssigseife am besten. Montierhebel wirst du auf jeden Fall brauchen.

...zur Antwort

Ich halte es zwar auch nicht für unbedingt notwendig, wenn du aber bei abgeschraubtem Ölfilter, kurz den Anlasser betätigst, drückt es dort noch etwas Öl raus.

...zur Antwort

Srevus,

habe die mittlere Orthliebtasche seit jahren mit auf motorrädern dabei. einfach zwei gescheite spanngurte (mal brav beim bmw-händler fragen, die haben ganz gute, welche die motorräder in den lieferkisten auch sicher halten) und das hält auf jedem motorrad. habe damit schon wüsten durchquert, europa bereist und die autobahn mit 250+ befahren. auch über längere zeit. wirklich sehr gute tasche. gescheit festzurren und schaun das sie nicht an den auspuff kommt. und gute reise

gruß gast

...zur Antwort

Die Umrüstung auf einen Klickverschluss geht ganz einfach und günstig mit dem "Quick Release System" von Echoproducts. Schau mal da: http://www.echoproducts.com/ Ich habe meinen seit einem halben Jahr an einem Shoei Multitec montiert und bin sehr zufrieden damit. Kostet in DE, mit Versand, 16 Euro. Die Internetadresse des Händlers habe ich nicht mehr im Kopf, die müsstest du selbst herausfinden!

...zur Antwort

Die Standard-CB1000R hat 4-Kolbenbremssättel vorn, radial angeschraubt. Die CB1000R mit Combined ABS hat DREI-Kolbenbremssättel vorn, konventionell angeschraubt. Beim Combined - Verbundbremssystem wird beim betätigen der Fuss-Hinterradbremse auch der mittlere Kolben vorne links mit betätigt. Der Unterschied in der maximalen Bremsleistung zwischen den beiden Versionen ist nicht so groß. Die ABS-Funktion ist da im Alltag wohl wichtiger als die absolute maximale Verzögerung, die nur unter klinischen Testbedingungen erreichbar ist. Siehe auch: http://www.motorradonline.de/de/motorraeder/tests/vergleichstests/groer-vergleich-antiblockiersysteme/222242

...zur Antwort

common-rail besagt nur, dass etwaige einpritzdüsen aus einer gemeinsamen (common) leitung (rail) versorgt werden. das macht JEDE neuere multipoint-einspritung im benzinsektor so (also so ab den 80ern). der begriff selbst ist nicht auf benzin oder diesel festgelegt! die dieselleute verwenden ihn aber gerne um sich gegenüber den verteilereinspritzpumpen oder pumpe-düse systemen abzugrenzen. aber auch bei diesel ist CR ein uralter hut. 1976 erdacht und als diesel 1985 in der DDR(!) erprobt. der erste seriendiesel mit CR kam 1997 von fiat auf die strasse (Alfa 156 JTD).

...zur Antwort

klasse, ohne E zeichen gleich mal nachtreten, der depp hat es eh nicht besser verdient.

-.-

also langsam. es gibt neben der europaeischen ece norm, die ein E siegel enthalten kann, auch andere normen, die ebenso fuer sicherheit und geprueften schutz stehen. z.b. die DOT norm in den us of a.

sollte der helm jedoch ueber keinerlei nachgewiesene schutzfunktion verfuegen, so wird die versicherung (sofern sie ueberhaupt davon kenntnis erhaelt) eine teilschuld an der schwere der verletzungen erkennen koennen.

ein braincap zum beispiel ist kein schutzhelm im sinne des gesetzes. diese luecke schloss man vor einiger zeit durch den kommentar, ein helm muss geeignet sein, ohren und nacken zu schuetzen. das kann eine halbe melone eben nicht.

vorsicht mit nicht ece 22-05 (oder hoeher) geprueften helmen im ausland, in italien z.b. ist ohne diese pruefnorm der ganze knitterfreie hut nur deko und kann zu 60 tagen (90 tage im wiederholungsfall) entzug des motorrades fuehren. kein witz.

...zur Antwort

also, da muss ich mich dann wohl auch outen...

ich fahre seit rund vier jahren auch mit einem nicht zugelassenen topf in der gegend rum. allerdings ist der nicht übermässig laut. probleme gab es bisher weder mit nachbarn noch mit der rennleitung, die mir oft genug begegnet. liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich nicht mit 12000 U/min durch den ort brettere. ausserhalb geschlossener ortschaften möchte ich dann aber doch etwas sound :-)

eine richtige "brülltüte" käme mir allerdings nicht ans mopped.

...zur Antwort

A1 ca 1200 euro Roller ca 500-1000 Versicherung ca 400 pro Jahr Helm 100-150 Jacke 50-100 Hose 50-120 Schuhe 20-100 Handschuhe 15-40

kannst dir ja aussuchen, was du davon alles brauchst. sind nur richtwerte, aber könnte in etwa hin kommen

Ich hab für meinen A beschränkt folgendes bezahlt: A 1100 Motorrad 800 + Drossel ~ 80 euro Versicherung 120 im Jahr Steuer 45 Helm 120 (reduziert von 300) Handschuhe 35 Schuhe 60 Hose 90 Jacke 70

...zur Antwort

Die Page mit dem Video is Esquad oder so (oder wars Draggin Jeans?) Keine Ahnung.

Bei Polo gibts welche von HELD (Kevlar Fame) oder so, in schwarz und blau, 90 Euro mit Kevlar Einsätzen und Knieprotektoren nachrüstbar. Sehen sehr gut aus (vorallem grau-schwarz)

...zur Antwort

Also hab ihn mir bestellt.Voller erwartungen das Dingens auf meinen Supersportler draufgeschraubt, die Kleine hinten drauf durch die gegend geschossen.Feedback von meiner Freundin: naja jetzt tun mir nicht nur noch die Handgelenke schmerzen sondern auch noch die kompletten Unterarme.An der Sitzposition ändert sich nichts,dachte sie rutscht dadurch ein bisschen nach hinten bzw sitzt bissl bequemer,nicht wirklich.So nun mein Feedback:nach dem ich sie vorher nicht gespürt habe wird sie jetzt wohl oder übel gezwungen mit den Armen anliegend an meiner Hüfte vorbei zugreifen,(ich wiege ca 78 kg und bin 180 weder Bierbauch noch Speckringe )Also ich denke für Fahrer die 60 kg wiegen ist das Ding Ideal.Der Sozius sollte wohl nicht viel mehr an Kilos haben.Beim anschrauben ist mir der mitgelieferte Schrottimbusschlüssel sofort abgedreht.Egal macht nichts,eigenes Werkzeug verwendet.Beim Abschrauben sind mir zwei Schrauben abgerissen.Diese mussten allerdings verwendet werden da die Originalen für das Ding nicht von der länge bzw die Schrauben Köpfe der Form des Dingens angepasst wurden bzw umgekehrt.Tja rausbohren und Gewinde nachschneiden und mir von ner Schlosserei zwei Spezialschrauebn anfertigen und drehen lasen.30€.Habe das Ding bereits bei ebay längst wieder verkauft,leider nur für die Hälfte.Umtausch war nicht möglich.Ich lass in Zukunft die Finger von so Teilen hab 90 euro minus gemacht.Aber das muss jeder selbst für sich entscheiden.Könnt ja testen dann versuchen umzutauschen :)

...zur Antwort

Hallo,

habe sie 3 Jahre gefahren und keine Sekunde bereut. Habe mir zum Schnäppchenpreis einen Tarum erfüllt, der früher unerschwinglich war.

Top-Bike, absolut Alltagstauglich und pfeilschnell. Dabei sicher zu beherrschen wie keines meiner Motorräder vorher.

Falls du noch was wissen willst: 0151/17982742

Grüße

Hans-Peter

...zur Antwort

Zitat:"Die Bremse muß immer ihre volle Leistung haben, egal ob mit oder ohne ABS"

Stimmt zumindest bei meiner BMW nicht. Laut Kraftfahrtbundesamt muß die gesetzliche Mindestverzögerung erreicht werden (auch wenn das ABS-System ausfällt). Dies entspricht ca. 2,5m pro Sekunde - also ca. 1/4 der möglichen Bremsleistung eines funktionieren Systems!!!

Gruß Peter

...zur Antwort

Held stellt seit August 2008 keine Handschuhe mehr auf Mass - außer du kommst direkt bei Held vorbei um deine Hände vermessen zu lassen. Die Lieferzeit liegt dann bei ca. 6 Wochen. Außerdem ist das ein Quatsch, dass Handschuhe mit kurzen Fingern sich nicht mehr zum Nähen einspannen lassen. Dafür gibt es spezielle Nähmaschinen für Leder.

...zur Antwort

Hallo Bonny2 Kann ich wirklich empfehlen! Kaufe ich wieder! Der hat wirklich bemerkennswert guter Gripp, in trockenen und nassen Verhältnissen. Ich fahre ihn seit über einem Jahr an einer Yamaha Dragstar XVS 650. Habe mittlerweile 4000 km hinter mir und sie sind noch schwer in Ordnung. Was mich besonders erstaunt ist die ruhige Lage in allen Situationen. Beim Start an einer Ampel nimmt der Commander auch sehr gut auf im Gegensatz zu anderen. Er ist besonders für Chopper geeignet und in diesem Gebiet wohl kaum Wünsche offen. Übrigens ich fahre teils auch recht sportlich und wohne in den Schweizer Alpen... das sagt wohl alles :D. Mit freundlichen Cruiser-Grüssen maknu

...zur Antwort

Fahre auch ne VL800 und habe gerade neue Reifen bestellt, erneut Metzler Marathon ME 880. Um ein vielfaches besser. Original waren IRC drauf und die waren so wie von dir beschrieben. Fahre meist zu Zweit und die jetzigen haben über 20000 Km drauf. Habe neue bestellt da laut Dot 6 Jahre alt und gibt jetzt Schwierigkeiten in den Kurven.

Gruß

Detlef

Ps: Schau mal auf www.germancruiser.de viele VL800 Fahrer

...zur Antwort

Hierbei handelt es sich um eine Polo Eigenmarke von zweifelhafter Qualität und schlechter Passung. Lieber einmal anständiges Werkzeug kaufen statt jedes Mal kaputte Schrauben o.Ä. herausoperieren zu müssen.

...zur Antwort

Siehe: http://www.motorradfrage.net/frage/lohnt-es-sich-derzeit-ein-motorrad-aus-england-zu-importieren

...zur Antwort

Plan ich auch für dieses Jahr, nachdem ich letztes Jahr mit dem Auto da war, vorallem der Süden und westen der Insel ist klasse, Nord/ost ist viel zu überlaufen (Costa Semeralda) aber der Süden und im Inselinneren... kein Verkehr und klasse Straßen, das "Monte Supramassiv" an der mittleren Osküste, ein Traum! und dann rein nach Braunei auf die SS 125 richtung Urzulei.... und ihr wollt nie wieder heim. Ein Badetag in Cala Gonone solltet ihr unbedingt einlegen... mit einer Bootstour (nicht gerade billig) aber sehr empfehlenswert. Gruß Bernd

...zur Antwort

Ja, das stimmt. Ich komme aus Sardinien. Da gibt es keine Zäune überall wie hier. Niehmst du die erste unasphaltierte Strasse rechts und schon gehört dir die Welt. Du mußt nur aufpassen, die Schafen nicht zu erschrecken, da werden die Schäfer böse... Gruß Marco

...zur Antwort

Hallo Dieter, das Fahrerhandbuch zu deiner Rebel bekommst du auf der deutschen Honda-Internetseite als PDF (http://honda.de/fahrerhandbuecher/CA125Rebel37KEB600C.pdf). Obwohl es sich bei dem Handbuch dort um eines für das Modell JC24 handelt (Bj. 95 und 96), kann es meines Wissens nach auch für das Nachfolgemodell JC26 (ab Bj. 97) verwendet werden, da die technischen Unterschiede zwischen den Modellen äußerst gering sind. Mfg Robert

...zur Antwort