Moped stirbt, bei jeder Kreuzung, ab, Tipps?

2 Antworten

Ich bin dir, dankbar dass, du wenigstens, versuchst hast Satzzeichen zu setzen.

Wenn du den Gaszug aufreist bei kaltem Motor, dann verschluckt sich der Motor einfach. Das ist ganz normal.

Idealerweise solltest du den Motor mit Choke starten, dem Motor einige Sekunden geben, bis sich die Drehzahl etwas stabilisiert hat und dann solange Choke rausnehmen, bis die Drehzahl wieder instabil wird. Danach wieder warten und das ganze Spiel solange machen, bis der Choke komplett draußen ist.

Wenn dann die Drehzahl stabil bleibt, kannst du los fahren, aber trotzdem sollte für den ersten Kilometer kein Vollgas gegeben werden.

Bitte beim Starten des Motors kein Gas geben und auch danach nicht. Das ist erstens schädlich für den Motor, zweitens wundert es mich dann auch nicht, wenn er danach absäuft.

Motor also starten und einfach nur mit dem Leerlauf arbeiten.

"Ich bin dir, dankbar dass, du wenigstens, versuchst hast Satzzeichen zu setzen."

Tja, Freitagsschwänzer halt. Er hat es wenigstens versucht! Auf meinem Handy war in der Vorschau zu lesen: "Mein Moped stirbt jedes Mal". Mir drängte sich die Frage auf, wie viele Tode kann ein Moped sterben? :-))

1
@mausekatz

Immerhin hat er es versucht. Ist mir lieber als diejenigen, die einen ewig langen, unformatierten Gehirndurchfall hinkacken und sich wundern, warum sie eine sarkastische Antwort von Bonny bekommen :)

0

Aber wenn ich kein Gas gebe stirbt er ab beim starten auch mit Choke.

0
@ManuelP55

Dann solltest du mal auf Fehlersuche gehen, anstatt es weiter mit Gas zu probieren :)

Ist der Luftfilter sauber? Irgendwelche porösen Stellen an Benzinleitungen?

Wenn das alles passt, dann mal mindestens 30 km fahren, dass der Motor längere Zeit schön warm war und dann Zündkerzenbild anschauen.

Vermutlich ist der Vergaser nur schlecht eingestellt.

Sollte das Moped lange gestanden sein kann auch die Vergaserdüse verkrustet sein, ich würde aber zuerst mal alles andere ausschließen.

0
@fxhbr

Hilft das etwas wenn ich, bevor ich Kupplung auslasse, etwas anschiebe, damit er nicht abstirbt.

0
@ManuelP55

Ich meine beantworte dir doch selbst mal die Frage: Läuft der Motor normal, wenn ich etwas tun muss, was nicht normal ist?

Such doch lieber nach der Ursache, als dass du versuchst das Symptom zu beheben, ansonsten sorgst du über kurz oder lang dafür, dass noch mehr Symptome auftreten.

Wenn jemand chronisch Knieschmerzen hat, dann gibt man dem auch nicht Schmerztabletten wie Gummibärchen, sondern schaut nach warum er Knieschmerzen hat und versucht an der Ursache zu arbeiten.

Wenn du nicht selbst nachschauen möchtest, dann lass es eine Werkstatt überprüfen, aber das wird vermutlich dann doch teuerer als dir lieb ist.

0

Motor warmlaufen lassen, wenns dann nicht klappt vergaserventil einstellen lassen. fahre mal in eine Werkstatt

Was bitte soll ein "Vergaserventil" sein?

0
@deraltealte

Gemeint ist vermutlich das Nadelventil im Vergaser. Ist aber ne komische Art das Ding zu nennen, habe ich vorher auch nie so gehört.

0
@fxhbr

Freunde der Sonne, ein Vergaserventil ist z.B. zu das Benzinventil über dem Schwimmer, das kann Probleme machen. Dieses kann evtl. schlecht eingestellt sein, sodass der Zufluss von Benzin in die Schwimmerkammer blockiert werden kann. Das kann dann zu aussetzern beim Gasgeben führen. Ausserdem würde ich die genauen Vergasereinstellung über die Leerlaufschraube und ÖL schraube kontrollieren.

0
@z400fahrer

Lieber Freund der Sonne, das nennen Normalsterbliche auch Schwimmerventil, Nadelventil oder Schwimmernadelventil. Die Bezeichnung Vergaserventil habe ich dafür noch nie zuvor gehört. Man muss das ja nicht gleich so herablassend sagen.

1
@z400fahrer

Freund des Bodenebel, dann nutze bitte gebräuchliche Bezeichnungen. Danke!

0

Das mit Motor warmlaufen lassen funktioniert nicht da sobald ich kein, Gas mehr gebe, auch mit Choke stirbt er lansam ab.

0

Was möchtest Du wissen?