Moped stirbt im fahren ab?

3 Antworten

Moin,

genau das Problem hat ich vor kurzem auch bei meiner Maschine.

Es wird wahrscheinlich ein neues Einstellen des Vergasers notwendig sein, da der Motor zu viel oder zu wenig Sprit kriegt.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
Mein Moped (Aprilia Sx 50) mit Radical Racing Sportauspuff stirbt ab wenn ich in den höchsten Teil des Drehzahlmesser toure.

Dann stimmt wohl etwas mit der Gemischaufbereitung und der dazugehörigen Spritversorgung nicht so ganz.

Wenn sie kalt is dreht sie nicht mal in den hohen Bereich.

Gott sei dank! Der Motor schützt Dich also. Sollten alle Hersteller so machen, damit Unbedarfte nicht gleich einen jungen Motor mutwillig zerstören.

1

Sie raucht auch garnicht. Ist das gut oder schlecht?

0
35
@georgweber03

So ein Motor muss den dreckigsten und dunkelsten Feinstaub produzieren, wenn er denn kacke eingestellt ist.

0

Aprilia sx 125 stirbt immer ab seit Drosselung?

Also Folgendes Problem: ich habe letztes Wochenende, mein Moped gedrosselt, seit dem stirbt es immer ab wenn man aus dem Standgas z.b. zum anfahren nicht super vorsichtig gas gibt ( millimeterweise). Zum drosseln Haben wir eine Blackbox eingebaut und den Elektromagneten ausgebaut, als auch die 160iger Hauptdüse durch eine 140iger Hauptdüse ausgetauscht. Im Standgas läuft die Maschine jetzt auch nur noch bei einer Drehzahl von 1200 - 1300 (vorher 2000-2100). Das Standgas lässt sich auch nicht hochschrauben (drehe die Schraube raus passiert aber nichts, aktuell habe ich die Standgas-schraube 1.5 Umdrehung draußen und die Gemisch-schraube 1.5 Umdrehungen draußen).

Was wir bereits Probiert haben: 

-Luftfilter checken 

-Hauptdüse wieder auf 160iger wechseln und reinigen (aktuell 140iger wieder verbaut, da 160iger nichts gebracht hat) 

-Zündkerze gewechselt (von 10er auf 08er springt seit dem auch ohne Choke im warm gefahrenen zustand an, ist sie auch am Anfang nach der Drosselung nicht) 

-Standgas verstellen (will sich ja nicht verstellen)

Würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte. 

MfG

PS: Sie wurde von 17kw auf 11kw gedrosselt falls das was zur Sache tut

...zur Frage

Seas. Bei Mopeds sagt man ja immer wenn Sportauspuff dann größere Düse. Aber die Düse verändert doch die Spritmenge und damit nicht die Schmierleistung oder?

Seas.. Ich hab mir vor kurzem einen Radical Racing Sport Carbon für meine Rieju MRT 50 Freejump gekauft und in diverse Facebook Mopedgruppen gefragt was für eine Düse ich brauche. Drinnen is ein 16er Dellorto Vergaser und voll entdrosselt war eine 104er Düse drin in den Facebookgruppen meinten alle dass eine 115er Düse passen sollte also habe ich eine eingebaut. Das Mopal is auch extrem gut gegangen und hat gezogen wie Sau (bei ca. 5 Grad+) aber als ich jetzt erst kürzlich bei -8 Grad fahren wollte (ich habs lange warmgefahren) hat sie angefangen die Drehzahl extrem früh zu begrenzen und als ich einen Berg hochgefahren bin bei dem ich normalerweise locker im 3en Gang rauffahren kann musste ich sogar in den 1en zurückschalten um da irgendwie hochzukommen.. Ich habe ausser der Düse am Vergaser nichts geändert und die Zündkerze ist rehbraun.. Weiß vllt irgendjemand was es da haben kann? Ist es ein Reiber oder hat ihr die Temperatur einfach nicht gepasst? Im Endeffekt habe ich gerade 2 Fragen gestellt und würde mich sehr über Antworten freuen! Bitte schreibts halt nur was wenn ihr euch relativ sicher seit.. Danke.

...zur Frage

Sportauspuff für Yamaha YZF R125 Baujahr 2017?

Hallo liebes Forum,

ich habe mir ca. einem viertel Jahr das o. g. Moped neu gekauft und jetzt würde ich gerne einen neuen Sportauspuff von z. B. LeoVince anbauen, allerdings gibt es auf verschiedenen Seiten nur Auspuffanlagen bis Baujahr 2016. Ich kann mir das nur erklären, wegen der neuen Euronorm 4, was ja erst ab Baujahr 2017 gekommen ist. Nun zu meiner Frage. Wisst ihr, ob dem nächst einmal ein paar Sportauspuffanlagen für dieses Modell gibt, denn bis jetzt gibt es meines Wissens nur Akrapovic und der Kostet leider fast 800 Euro.

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

Mit Freundlichen Grüßen

Julian

...zur Frage

Moped Problem mit der Kupplung (Generic trigger SM 50)?

Guten Tag! Ich habe mir das Moped gebraucht gekauft und habe das Problem das wenn ich einen Gang einlege und die Kupplung gezogen habe dreht der Motor trotzdem mit sprich die Kupplung greift nicht richtig. Wenn ich das Moped schiebe im zb. 2 Gang und dabei die Kupplung gezogen habe greift sie erst sobald ich ungefähr 3-4 Meter geschoben habe. Währen dem Fahren ist alles gut nur das Problem ist eben wenn ich Sie mim Kickstarter starte ist sie natürlich im Leerlauf aber eben wenn ich im 1 Gang schalte stirbt sie mir immer ab eben weil die Kupplung nicht richtig greift. Am längsten dauert es beim 1 Gang bis die Kupplung greift!

Bitte achtet nicht auf meine Rechtschreibung! :D

Danke im Voraus,

MFG Simon

...zur Frage

Fast leerer Tank - keine Leistung mehr

Hallo Tüftler ;-)

Frage klingt jetzt blöd, ich erkläre es mal ausführlich:

Kurz bevor ich auf Reserve umschalten muss, weil Tank leer wird, beginnt mein Moped zu stottern. O.k. Ich schalte auf Reserve, und jetzt beginnen die Probleme richtig: im Leerlauf kann ich das Moped hochdrehen, wie ich lustig bin. Sobald jedoch ein Gang eingelegt ist, ist es vorbei - ab ca. 2000 Umdrehungen stirbt es ab. So kann der Weg zur nächsten Tanke ziemlich "lang" werden, versucht mal, mit dieser Umdrehungszahl bergauf zu fahren ;-)).

Damit ist es aber noch nicht erledigt: wenn ich es nun geschafft habe, das Moped bis zur nächsten Tankstelle zu "bewegen", voll getankt und den Reservehahn wieder rumgedreht habe, dauerte es beim letzten Mal 30 km, bis das Moped wieder "auf Touren" gekommen ist - sprich, dieses Problem setzt sich auch nach Tanken weiter fort. Also - Leerlauf: kein Problem mit Hochdrehen, Gang rein (egal welcher) - würg.

Nach den 30 km konnte ich dann Gang für Gang spüren, wie es "frei" wurde - schwierig zu beschreiben.

Danach läuft es wieder und tut ganz unschuldig - kann meinem Moped dann nicht mal mehr böse sein ;-)).

Mein Moped: Yamaha XJ 600 n/s, Baujahr 92, Erstzulassung 99, (Farbe schwarz ;-), wer weiß, vielleicht hilft diese Angabe).

Was kann die Ursache sein?

Danke schon mal für eure Tipps, Maria

PS: Auch für Verbesserungsvorschläge bei der Themeneingabe bin ich offen :-))

...zur Frage

Motorrad schaltet nicht mehr ?

Hallo, letztens ist eine gewisse Person beim Ausparken gegen meine KTM Duke 125 gefahren, was zur folge hatte das sie zur Seite umkippte. Das Resultat war ein abgebrochener Schaltheben. Da ich keine Luste hatte mein Moped wieder zur Werkstadt zu bringen beschloss ich den Schalthebel einfach zu bestellen und selbst zu versuchen ihn auszutauschen. Ich schraube also den verbleibenden Rest ab und ersetze ihn. Allerdings kann ich jetzt nicht mehr als einen Gang schalten ! Der Hebel lässt sich dann zwar hoch oder runter drücken schalten tut es aber nicht mehr. Wenn ich mein Moped hin und her schiebe gelingt es mir allerdings in die jeweiligen nächsten Gänge zu kommen, von dort gilt dann aber das selbe Spiel wie zuvor. Ich befürchte das ein Werkstadt besuch doch notwendig sein wird, da entweder mehr kaputt gegangen ist als angenommen ist oder, was ich mehr glaube, ich einfach zu unfähig bin das Ding auszuwechseln. Hat jemand Ideen oder Vorschläge ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?