Moped stirbt im fahren ab?

4 Antworten

Moin,

genau das Problem hat ich vor kurzem auch bei meiner Maschine.

Es wird wahrscheinlich ein neues Einstellen des Vergasers notwendig sein, da der Motor zu viel oder zu wenig Sprit kriegt.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Nachtrag zu Deinem Auspufftest auf youtube: Von 6.900 U/min Höchstdrehzahl mit Originalauspuff erreicht der Motor bei einem "Sportauspuff" jetzt 11.900 U/min. Diese "Angaben" geben mir zu denken.

Mit den "Testern" möchte ich mal "fachsimpeln". So ein Motor hat es in sich. Nur mal einen anderen Auspuff dran und man kann sich die leistungsstärkeren Maschinen sparen. Das wäre eine Marktlücke. Warum machen es nicht die Motorradhersteller wenn es so einfach wäre? .............. An meiner "Trude" so ein Auspuff und ich wäre so schnell, dass die Zeit rückwärts laufen würde. :-))  Bonny

die Mopedhersteller scheinen alle dumm zu sein ?

1

Aprilia sx 125 stirbt immer ab seit Drosselung?

Also Folgendes Problem: ich habe letztes Wochenende, mein Moped gedrosselt, seit dem stirbt es immer ab wenn man aus dem Standgas z.b. zum anfahren nicht super vorsichtig gas gibt ( millimeterweise). Zum drosseln Haben wir eine Blackbox eingebaut und den Elektromagneten ausgebaut, als auch die 160iger Hauptdüse durch eine 140iger Hauptdüse ausgetauscht. Im Standgas läuft die Maschine jetzt auch nur noch bei einer Drehzahl von 1200 - 1300 (vorher 2000-2100). Das Standgas lässt sich auch nicht hochschrauben (drehe die Schraube raus passiert aber nichts, aktuell habe ich die Standgas-schraube 1.5 Umdrehung draußen und die Gemisch-schraube 1.5 Umdrehungen draußen).

Was wir bereits Probiert haben: 

-Luftfilter checken 

-Hauptdüse wieder auf 160iger wechseln und reinigen (aktuell 140iger wieder verbaut, da 160iger nichts gebracht hat) 

-Zündkerze gewechselt (von 10er auf 08er springt seit dem auch ohne Choke im warm gefahrenen zustand an, ist sie auch am Anfang nach der Drosselung nicht) 

-Standgas verstellen (will sich ja nicht verstellen)

Würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte. 

MfG

PS: Sie wurde von 17kw auf 11kw gedrosselt falls das was zur Sache tut

...zur Frage

Seas. Bei Mopeds sagt man ja immer wenn Sportauspuff dann größere Düse. Aber die Düse verändert doch die Spritmenge und damit nicht die Schmierleistung oder?

Seas.. Ich hab mir vor kurzem einen Radical Racing Sport Carbon für meine Rieju MRT 50 Freejump gekauft und in diverse Facebook Mopedgruppen gefragt was für eine Düse ich brauche. Drinnen is ein 16er Dellorto Vergaser und voll entdrosselt war eine 104er Düse drin in den Facebookgruppen meinten alle dass eine 115er Düse passen sollte also habe ich eine eingebaut. Das Mopal is auch extrem gut gegangen und hat gezogen wie Sau (bei ca. 5 Grad+) aber als ich jetzt erst kürzlich bei -8 Grad fahren wollte (ich habs lange warmgefahren) hat sie angefangen die Drehzahl extrem früh zu begrenzen und als ich einen Berg hochgefahren bin bei dem ich normalerweise locker im 3en Gang rauffahren kann musste ich sogar in den 1en zurückschalten um da irgendwie hochzukommen.. Ich habe ausser der Düse am Vergaser nichts geändert und die Zündkerze ist rehbraun.. Weiß vllt irgendjemand was es da haben kann? Ist es ein Reiber oder hat ihr die Temperatur einfach nicht gepasst? Im Endeffekt habe ich gerade 2 Fragen gestellt und würde mich sehr über Antworten freuen! Bitte schreibts halt nur was wenn ihr euch relativ sicher seit.. Danke.

...zur Frage

Ab wann Motorradfahrstunden(Wetter)?

Hallo,

ich wollte mal fragen wann ihr eure Motorradfahrstunden absolviert habt bzw. ab wann diese möglich sind. Ich warte nun nämlich ungeduldig auf meine Fahrstunden (A1) da ich die Theorieprüfung schon im Dezember bestanden habe und mein Moped schon ab Januar in der Garage steht. Ich habe bereits Mitte Februar nachgefragt weil die Temperaturen schon bei 10 Grad waren und die Sonne schien. Leider hatte die Fahrschule nur Saisonkennzeichen ab März. Da ich so viel Glück habe... war das Wetter natürlich nur bis März sehr gut. Letztens waren es sogar 18 Gard und Sonnenschein. Trotzdem habe ich meinen Fahrlehrer am 1. März gefragt wann es losgehen kann da die Außentemperatur bei +10 Grad liegt und es nur bewölkt ist. Dieser meinte aber dass es erst frühstens Mitte März losgehen kann, weil die Straßen noch zu kalt sind und ich mit dem Moped garkeinen Haltung hätte und es wie auf Eis wäre wenn ich ausrutschen würde... Im Idealfall sollte ebenso die Sonne scheinen. Was sagt ihr dazu? Ich finde es sollte gar kein Problem sein da ich außerhalb der Fahrschule, in der Realität auch nicht nur bei 20 Grad in Sonnenschein fahren werde... Wie ich herausgefunden habe, fahren sogar manche schon im Februar bei 5 Grad und sogar im Regen. Dazu kommt dass ich bereits Erfahrung im fahren habe da ich selber Enduro fahre. Auch im Matsch, im Schnee und bei Minusgraden. Dadurch habe ich sogar ein besseres Angebot bei der Fahrschule erhalten.

...zur Frage

Fast leerer Tank - keine Leistung mehr

Hallo Tüftler ;-)

Frage klingt jetzt blöd, ich erkläre es mal ausführlich:

Kurz bevor ich auf Reserve umschalten muss, weil Tank leer wird, beginnt mein Moped zu stottern. O.k. Ich schalte auf Reserve, und jetzt beginnen die Probleme richtig: im Leerlauf kann ich das Moped hochdrehen, wie ich lustig bin. Sobald jedoch ein Gang eingelegt ist, ist es vorbei - ab ca. 2000 Umdrehungen stirbt es ab. So kann der Weg zur nächsten Tanke ziemlich "lang" werden, versucht mal, mit dieser Umdrehungszahl bergauf zu fahren ;-)).

Damit ist es aber noch nicht erledigt: wenn ich es nun geschafft habe, das Moped bis zur nächsten Tankstelle zu "bewegen", voll getankt und den Reservehahn wieder rumgedreht habe, dauerte es beim letzten Mal 30 km, bis das Moped wieder "auf Touren" gekommen ist - sprich, dieses Problem setzt sich auch nach Tanken weiter fort. Also - Leerlauf: kein Problem mit Hochdrehen, Gang rein (egal welcher) - würg.

Nach den 30 km konnte ich dann Gang für Gang spüren, wie es "frei" wurde - schwierig zu beschreiben.

Danach läuft es wieder und tut ganz unschuldig - kann meinem Moped dann nicht mal mehr böse sein ;-)).

Mein Moped: Yamaha XJ 600 n/s, Baujahr 92, Erstzulassung 99, (Farbe schwarz ;-), wer weiß, vielleicht hilft diese Angabe).

Was kann die Ursache sein?

Danke schon mal für eure Tipps, Maria

PS: Auch für Verbesserungsvorschläge bei der Themeneingabe bin ich offen :-))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?