Luftgekühlter Motor gibts da eine Leistungsgrenze?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Noch ein grundsätzliches Wort:

Um verschiedene Motoren vergleichen zu können, hat es sich eingebürgert, die Motorleistung auf einen Liter Hubraum (=1000 ccm) umzurechnen. Man spricht daher von der Literleistung.

Die neue 1200 GS WC hat 125:1,2= 104,16 PS/ltr Eine 1000RR hat 200PS und 1000 ccm = 200PS/ltr Eine 1200er HD mit 60 PS hat 60:1,2= 50 PS/ltr

Als Hochleistungsmotor bezeichnet man in der Regel einen Motor mit mehr als 100 PS/ltr. Gut konstruierte und gebaute luftgekühlte Motoren können etwa bis 120 PS/ltr zuverlässig laufen. Was höher liegt, sollte besser einen Wasserkocher haben. Die Gründe liegen, wie schon geschrieben wurde, in der wärmeabfuhr und der Wärmeverteilung.

Ich möchte versuchen, einen luftgekühlten Veteranen (Suzuki GS 550 E) auf über 150 PS/ltr zu bringen. Mal sehen ob es klappt und wie lange er hält.

Hi Helmut! Bin bei dir überzeugt davon. Wird klappen und lange halten. lg Romana

0
@Mankerl

Super Antwort und Super Vorhaben. Halte uns mal auf dem Laufenden. Gruß Bonny

0
@Bonny2

Hm, also Helmutchen, GS 550 E und 150 Pferdchen, da bin ich skeptisch......... Oder willst Du einen Zwangsbeatmer einbauen?!?

Bin auf jeden Fall mal gespannt, mein Projekt lebt vom Hubraum, und 150 Pferdchen hab ich da auch nicht anvisiert, eher knappe 100, das reicht auch völlig :-)

0
@user5432

Nicht 150 PS sondern 150PS/ltr = 82,5 PS Mein Endziel sind 85-90 PS und ein Trockengewicht von 160-170 kg.

Parallel dazu versuche ich eine aufgebohrte Version (knapp 700 ccm) auf etwa 100PS zu bringen.

0
@chapp

Ihr Technikmonster! Wie soll ich da jemals mithalten? ;-)

0
@Mankerl

Du schaffst das schon. Dafür sind wir ja da, daß wir dir dabei helfen.

0
@chapp

Wenn du glaubst, was nicht ganz verstanden zu haben - n a c h f r a g e n - so lange bis du die Schnauze voll hast oder es wirkjlich verstanden hast. Sonst ist unser Geschreibsel sinnlos.

0

Hallo Romana

Hier

http://www.kastenrahmen.de/index.html?http://www.kastenrahmen.de/presse/motorrad1935k800/k800dasmotorrad_1935.htm

sieht man die Probleme der Luftkühlung am deutlichsten, der Auslass. Das Auslassventil muss seine Arbeit im heißesten Teil des Motors verrichten und darum sind die Auspuffrohre vorne. Bei der Zündapp bekamen die hinteren Zylinder die vorgewärmte Kühl- Luft der vorderen Zylinder ab und zu allem Überfluss wird der hintere Auslass noch mit der Abwärme von zwei Zylindern beglückt. Da halfen nicht mal mehr größere Toleranzen. Das Teil erwärmt mein Herz, aber eben auch die hinteren Auslassventile. Der Bock war trotz Starkonstrukteur, ein Flop. Harley war lange Zeit der einzige Großanbieter von V- Motoren, bis Ducati den V (L) Motor mit 90° Zylinderwinkel so neigte, dass der Vordere lag und dem hinteren keine Kühlung wegnahm. Der Siegeszug der Vaus kam mit der Wasserkühlung. Welche Art die Kühlung ist, spielt bei der Leistung eigentlich keine Rolle, so lange die Kühlung, z.B. durch ein Gebläse sichergestellt ist, doch da gibt es noch den Lärm, der den Luftgekühlten das Halsband enger zieht.

LG Wolfgang

Hallo Romana,

ich bin auf der Suche nach einer alten Zweizylinder-BMW bin und habe mich vor kurzem mit einem Fachmann u.a. über das Thema luftgekühlte Motoren unterhalten. Der erklärte mir, dass die früheren BMW Boxermotoren von 500 bis 1000 ccm im Grunde "von außen" alle den gleichen Motor hatten. Der unterschiedliche Hubraum wurde durch eine größere Bohrung erreicht, also dem Innendurchmesser der Zylinder. Die enstehende Hitze wurde duch die Kühlrippen abgeleitet.

Bei der 1000er war jedoch eine Grenze rreicht. Die entstehende Hitze und die immer dünner gewordenen Außenwände der Zylinder machten den Einbau eines zusätzlichen Ölkühlers erforderlich, um Motorschäden zu vermeiden.

Ich denke, dass es ganz sicher eine Leistungsgrenze nach oben für rein luftgekühlte Motoren gibt. Bei wieviel PS die nun liegt, hängt auch von einer ganzen Reiher weiterer Faktoren ab. Porsche sind ja bekannt für ihre z.T. luftgekühlten Boxermotoren. Der 993 bringt luftgekühlt eine Leistung von 272 bis über 400 PS im Motorsport. Also: da geht noch was.

LG

haifisch

  • der sich mit 50 PS für ausreichend motorisiert hält -

Hallo Haifisch01! Gscheit sehr gscheit was du da sagst;-) Porsche hat luftgekühlte Motoren, stimmt hab ich schon mal gehört. Danke für deine Antwort.

0
@Mankerl

gerne..

Wie schon gesagt: Deine Fragen bringen mich dazu, mich mit dem Thema zu beschäftigen. Insofern haben wir beide was davon :-)

LG

0

Was möchtest Du wissen?