Haben luftgekühlte Motoren im Vergleich schlechtere Abgaswerte als wassergekühlte?

1 Antwort

Tendenziell benötigen luftgekühlre Motoren mehr Sprit als flüssigkeitsgekühlte. Grund: Der Sprit ist nicht nur zum Verbrennen da, sondern trägt durch Verdunstungskühle durch Zerstäuben vor der Zündung erheblich zur Motorkühlung bei. Daher neigen besonders spritarm, also mager abgestimmte Motoren auch leichter zu Hitzeschäden.Luftgekühlte Motoren haben einen ungünstigeren und labileren Wärmehaushalt. Aus Sicherheitsgründen werden sie daher immer mit Spritüberschuß abgestimmt, um für zusätzliche Kühlung zu sorgen. Ein Paradebeispiel für diese Problematikwar der alte VW Käfer: ein Leistungsschwacher Spritsäufer, weil er bis zu 15% seines Benzins für die Innenkühlung verpulvert hat.

Prima Antwort!

0

Hilfe, sie ölt!

Hallo, wie der Titel schon sagt, ölt meine ER 5. Allerdings benötige ich bereits eure hilfe um sagen zu können wo. ^^ Daher also die Bilder. Zur Orientierung: ansicht von links; eingekreist ist die Stelle wos leckt; zwischen den grünen Linien ist ein dünnes ummanteltes Drahtseil.

so: also das Corpus delicti ist eine messingfarbene sechskantmutter aus deren Mitte ein dünner Stift (ebenfalls Messing) mit Außengewinde ragt. über dem ganzen ist eine schwarze Gummi-Schutzkappe. Und dann gibts da noch dieses ominöse Drahtseil, dass durch die Gummikappe an den Messingstift führt.

was ist das bloß?

kann ich die Mutter einfach etwas anziehen und es ist wieder dicht? (eigentlich glaub ich an diese einfache Lösung ja selber nicht ) Oder hat die Mutter vllt. ne dichtung die gewechselt werden muss... und was passiert wenn ich sie rausschraube?

Hoffe es gibt ein paar Verständige unter euch, die mir weiter helfen können.

Vielen Dank schonmal und tschuldigung für die schwammige Beschreibung^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?