Ist ein luftgekühlter Motor technisch immer schlechter als ein wassergekühlter?

1 Antwort

Da ein "Luft/ÖL" gekühlter Motor thermisch höher belastet ist als ein vergleichbarer "Flüssigkeits" gekühlter, ist man meist gezwungen, Lager und Zylinderlaufbahnen toleranzmässig grosszügiger zu bemessen. Nachteil bei der Sache ist: höhere Verbräuche von Kraftstoff und Schmiermitteln, ein luftgekühlter Motor ist meist auch Mechanisch lauter. Aufgrund der immer strengeren Abgas und Geräuschvorschriften greifen deshalb die Hersteller auf Flüssigkeitsgekühlte Motoren zurück.

Was möchtest Du wissen?