Lange Strecken mit 125er?

5 Antworten

Technisch geht das schon,  kommt halt ganz auf die Frau an, die man sehen will ;)

Würde den Motor nicht die ganze Zeit auf Maximaldrehzahl laufen lassen, angenommen, die Fuhre läuft 110, dann würde ich immer so 90-100 fahren, kostet dich vielleicht eine halbe Stunde mehr, ist es aber wert. Ohrenstopfen nicht vergessen!

Ok, danke ;) ich hatte eigentlich vor bei der Fahrt ein bisschen Musik zu hören, ich habe ein Sena artiges Gerät verbaut. Ich weiß nicht ob man davon noch was hört wenn man sich die Ohren stopft, falls der Wind zu nervig wird nehme ich mir mal ein paar mit. Wird aber sowieso erst nächsten Sommer

1
@paulrichter

Ist nicht der Wind, es ist das Motorgeräusch, das hörst du sonst noch stundenlang, auch wenn du gar nicht mehr fährst :) .

2
Kann man lange Strecken (... 500km) mit einer 125er zurück legen ohne dass man stirbt?

Na ja, solange du keinen Unfall hast, sollte das möglich sein...

Ich hatte das eher im Sinne von Rückenschmerzen und Fahrgefühl gemeint ;)

0
@paulrichter

Rückenschmerzen sind normal, auch für junge Mopedfahrer. Versuche mal eine andere Sitzposition. Eine etwas höhere Lenkereinstellung wirkt oft Wunder. Weis ich aus Erfahrung. Gruß Bonny

0
@paulrichter

Du wirst die Strecken auf jeden Fall auch noch danach spüren. Mit einigen Pausen ist das aber machbar.

1

Mit einer MZ 125 SX 800 km am Tag. 4 Tage lang. Am Zielort noch rumgefahren. Nach 5 Tagen 3500km abgespult. Mit Gepäck.

Haha geil ;)

1

Wir sind eben noch "echte" Biker. ;-))) Gruß Detlef

2
@Bonny2

So isses! Wenn man fahren will, dann fährt man. Über Schmerzen kann man danach immer noch lamentieren.

1

Was möchtest Du wissen?