Seitenständer zu lang

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jeder gute Schweißer kann einen Seitenkippständer schweißen. Bedenken hätte ich da keine, besonders, weil die Schweißstelle am unteren Ende ist, wo die Belastung eher gering ist. Wenn er's kann - keine Angst.

Dein Händler hat schon recht, wenn er ein Stück rausschneidet und wieder zusammen schweißt. Eine andere Möglichkeit hast leider nicht, wenn es für deine Maschine keinen kürzeren Seitenständer gibt. Angst das es bricht brauchst eher nicht zu haben, da du ja in einer guten Werkstat bist und dort auch Garantie für die geleistete Arbeit bekommst. Also lass absägen, schweißen und alles ist gut.

Eine Möglichkeit gäbe es da noch: Eventuell kann man ein wenig vom Anschlag des Ständers entfernen, z. B. wegfeilen. Klappt bei einigen Modellen ganz gut und das Bike kann nicht mehr vom Ständer rollen.

Was kann ich gegen einschlafende Hände beim Fahren machen?

Hallo, ich fahre erst seit kurzem Motorrad. Eventuell kennt ja jemand von Euch das Problem. Beim Motorradfahren schläft mir regelmäßig die rechte Hand ein. Erst nur einzelne Finger, bei längerer Fahrt dann die komplette Hand. Der Wechsel des Handschuhs hat auch nicht wirklich etwas daran geändert. Wer hat auch dieses Problem und wie kann man Abhilfe schaffen?

...zur Frage

Alternative zur Honda CB 500 F?

Hallo👋 Ich bin Alec, vor kurzem 18 geworden und daher auch ins Motorradfieber gekommen. Da ich momentan "erst" 35kw (48ps) fahren darf, ist mir die Honda CB 500 F beim Surfen im Internet ins Auge gestochen. Doch leider gibt es das gute Stück noch nicht so lange und ist daher noch recht teuer für mich. Gibt es denn eine Anfängermaschine, die ähnlich und auch sportlich aussieht, aber nicht so teuer ist, sprich schon länger gibt? Optimal wäre ein Motorrad bis 3000 CHF (wohne in der Schweiz).

...zur Frage

Brille tragen und Motorradfahren wie geht das ?

Hallo wie macht ihr das denn wenn ihr beim Motorradfahren eine Brille oder eine Sonnenbrille tragen müsst wollt ?

Ich habe meine Brille ja auf, gehe mit dem Helm an der Hand zum Motorrad, und wie geht es weiter ? wo lasse ich solange bis ich den Helm auf habe die Brille ohne das die mir kaputt geht ? und wohin mit dem Band das ja an der Brille hängt.

Ich komme damit nicht zurecht, und dann ist da noch das Problem, die Brille sitzt im Helm nicht richtig, man denkt die könnte man jeden Augenblick verlieren, und noch ein Problem kaum habe ich diese Brille 10 min. auf tut mir der Kopf weh, woran liegt das ? der Augenoptiker kann mir da auch nicht helfen, ich höre immer nur den Text das man sich daran gewöhnen muss, scheint nicht zu klappen, habe die Brille ja schon eine Woche regelmäßig auf gehabt, und nun ist mir die Lust vergangen weil ich die Schmerzen einfach nicht los werde.

Die Brille trage ich nur noch ab und zu.

...zur Frage

Zx6R läuft schlecht an

Fahre eine ZX6r ZX600G und sie läuft mir morgens immer sehr schlecht an muss erst 2-3 min orgeln und dann ein bisschen laufen lassen sonst nimmt sie das Gas schon sehr schlecht an sobald der Motor warm ist läuft sie aufs erste mal an fahre erst dieses Jahr Motorrad vllt ist das ja auch normal gibts da den ihrgend einen Trick nicht das mir mal die Batterie schlapp macht

...zur Frage

Suzuki, GS 500 E, Sicherung

hallo Leute,

habe vor ca. 1 1/2 Jahren meine GS mit dem Hochdruckreiniger abgespritzt und die Sicherung ist geflogen. Dachte damals an einen "Wasserschaden". Habe also die Sicherung erneuert und sie blieb mir bis vorgestern erhalten, da flog sie, aus unbekannten Gründen, erneut.

Sicherung erneuert und sie hielt wieder ca. 2 km. Sicherung wieder erneuert. Da man ja am Lenkkopflager viele Kabelbewegungen hat, könnte ja dort vielleicht ein Kabelbruch sein ? Mopedlenker bei laufendem Motor ca. 30 Minuten lang hin und her bewegt, keine weiteren Erkenntnisse.

Gibt es, speziell bei der GS andere Stellen, die die Sicherung beeinträchtigen könnten ?

Erst Mal besten Dank.

...zur Frage

woran liegt es das mein Motorrad bei kalten Regen nichtg mehr so will ?

Hallo ihr kennt ja mein Motorrad :) das ich ja erst seit kurzen habe.

seit Neusten komme ich mit meinem Motorrad bei Regen nicht schneller als 90-95 km/h.

Mein Motorrad habe ich Voll getankt, das was man nehmen soll/darf, bin bepackt wie immer, dh. das Gewicht das ich mit mir rum schleppe ist nicht mehr und auch nicht weniger.

ein paar Tage später bin ich zum Kumpel gefahren, 8-10 km von mir weg, ich für über Schnellstraße, bei den ersten km fuhr mein Motorrad nur 80-85 km/h, ich kam und kam nicht voran, dann ein paar km weiter konnte ich gerade mal 90 km/h oder mit mühe auch mal 95km/h fahren, und nach dem ich dann so ca. 8km hinter mir hatte, da kam ich mal kurz auf 105km/h das ich recht wenig finde, da mein Motorrad Normaler weise 115-120 km/h schafft.

Mein Händler meint, es könnte an der CDI oder so liegen, stimmt das ? und wenn ja dann ist das doch ein Garantiefall ? denn das Motorrad ist noch kein Jahr alt und hat erst 3000km gelaufen.

Gruß Nicole

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?