Welche Schutzkleidung benötigt man um von der Schule hin und wieder zurück zufahren?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Aus meiner Sicht würde auch eine Protektoren Jacke (mit integrieret
nierengurt ), ein Helm, ein parr Handschuhe bis zur Schule ausreichen.

Da kannst du auch in einem Badeanzug oder einem Clownskostüm fahren. Die Schutzwirkung so einem Protektorenjacket geht gegen Null.

Das schützt am den völlig falschen Stellen vor der falschen Gefahr.
Wie Ohrenwärmer beim Fußball, wo Schienbeinschützer  nützlich wären.
Das einzige was so eine Plastikjacke bewirkt , ist daß du schwitzt wie blöde und in der Schule dann stinkst wie ein Pumakäfig.


Der  bei einem Sturz am meisten gefährdete Teil gleich nach den Händen sind die Knie gefolgt von Hüfte/Hintern.
Bei 70% aller Motorradstürze ohne Schutzkombi schleift dich der Fahrer wortwörtlich den A...... ab.
Überhaupt sind Protektoren absolut zweitrangig, da der Sturz aus 80cm Höhe echt keine wilde Sache ist. Die große Gefahr sind Abschürfungen. Und da sind 70km/h absolut genug um Körperteile zu verlieren.  Wenn du dir Knie oder Hüfte so tief abschleifst daß der Knochen angeraspelt ist (was erschreckend schnell geht), dann hast du sehr schnell ne
Entzündung im Knochen und dann hilft meist nur noch Amputation. Und ich denke du willst deine Beine noch ne Weile behalten.

-----------------------------------

Klar is mit so ner knarzenden Lederhose in der Schule sitzen nicht immer bequem. Wobei ich schon in Lederhosen in der Schule saß, als ich noch gar kein Mopped hatte. Heute kaum vorstellbar: das war damals Mode. ;o)

Aber es gibt inzwischen echt gute Texil-Moppedklamotten, das Angebot an aramidverstärkten Jeans wird immer größer. Und wenn dir diese Jeans ned gefallen oder wie mir nie richtig passen, versuchs mal mit Aramidunterwäsche, z.b. von Abratex. (ein Konkurenzprodukt zu Kevlar).
Die ist bequem wie lange Unterhosen oder Leggins, hat leichte Protektoren, passt problemlos und meist unsichtbar unter normale Alltagskleidung  und ist bis 100km/h hinreichend sicher.

Effigies 17.12.2016, 02:13

Und hier das Innenleben eines  motorradtauglichen Hoddies.

http://www.fc-moto.de/WebRoot/FCMotoDB/Shops/10207048/53E8/EDD8/5690/5D06/12EE/4DEB/AE5A/24DA/John-Doe-Kevlar-Hoodie-3.jpg

Vollflächiges Kevlarfutter und leichte Protektoren. Das ist 100x besser als so ein Protektorenjacket mit riesigen Hartschalenprotektoren, aber ohne Abriebschutz, 

Ich ziehe aber trotzdem eine klassische Lederjacke vor. Die zieh ich ja auch aus wenn ich irgendwo drinnen sitze.

2

Grundsaetzlich "benoetigt" man die gleiche Schutzkleidung wie bei jeder anderen Fahrt auch. Ist allerdings den Fahrradfahrern, die jeder Zeit umgefahren werden koennten, auch egal. Ich wuerde mich NIE auf nem Schulklo umziehen, igitt, das hab ich wenn dann immer direkt am Motorrad gemacht und die Sachen ins TopCase gepackt. Meistens habe ich aber meine normale Alltagshose aus Leder getragen - man sollte nur dazu sagen, dass deren Naehte bei einem richtigen Sturz wahrscheinlich sofort auf gehen wuerden.

Unterschaetze auch nicht die Schuhe. Meiner Schwester ist beim Wenden das Motorrad auf den Fuss gestuerzt und trotz Tourenstiefel hat sie sich das Sprunggelenk gebrochen. Mir ist auch schon das Bike auf den Fuss gefallen, mit leichten Schuhen bis knapp ueber den Knoechel, nix passiert, Fussraste an nem Leitpfosten abgebrochen (uebrigens auf dem Weg von der Schule nach Hause) und Knoechel nur verstaucht, aber man weiss es halt nicht vorher, es kann so kommen oder so.

Also wenn, ich finde das was du anziehen willst definitiv ausreichend, aber um deine Mutter zufrieden zu stellen, und deine Gesundheit zu schützen wären eine Motorrad-Jeans und noch passende Schuhe super.

Ansonsten muss ich sagen, dass fast alle Mopedfahrer bis 50ccm ohne Schutzkleidung fahren, da finde ich es schon fast peinlich dass sie bei der 125er so viel verlangt, erst Recht da es auf deiner Strecke wohl eh hauptsächlich 50er Zonen gibt.

Cedric 16.12.2016, 23:35

Ja sie hat halt eben angst um mich, da mein Vater frühere auch Motorrad gefahren ist und mehrere Unfälle hatte und beinah sein fuß verloren hätte bei einem Unfall.

0
MopedTunerAT 16.12.2016, 23:57
@Cedric

Wie gesagt, kauf dir 1-2 Motorradjeans und passende Stiefel/Schuhe, und sag ihr, wenn das nicht reicht, dann soll sie ab jetzt beim Autofahren nen Helm tragen.

2
Effigies 17.12.2016, 02:27

da finde ich es schon fast peinlich dass sie bei der 125er so viel verlangt,

Die kinetische Energie Ekin = 1/2 * Masse * Geschwindigkeit²

d.h. wenn du 50% schneller fährst hast du nicht 50% mehr Energie "abzuschleifen" sondern 125% mehr (1,5² = 2,25 ).

Was bei 45km/h noch mit einem großen fiesen AUA abgeht,
kann dich bei 70km/h ein Bein kosten.

2
MopedTunerAT 17.12.2016, 09:34
@Effigies

Nachdem aber eh  fast  alle Mopeds zu schnell sind, fahren die da wohl auch 65-70 km/h

0
Effigies 18.12.2016, 00:44
@MopedTunerAT

Es gibt in Deutschland knapp 2 Millionen Kleinkrafträder.

Du geht wirklich davon aus, daß die Fahrer fast alle eh Kriminelle sind ?

0

Kommt halt auch drauf an, ob du schon Strassenverkehrs-mässig abgebrüht  (und auch wach!) bist, also ob du z.B. schon immer mit dem Fahrrad oder auch Mofa rumgefahren bist, wenn das so ist, sehe ich mit deiner Bekleidung kein Problem, eine Garantie hat man natürlich nie.

Aber mit Stiefeln und Motorradjeans wärst du schon noch besser geschützt ! 

Da ich an einer Schule arbeite, bekomme ich hautnah mit, mit welcher Kleidung meine Schüler fahren und was ohne Schutzkleidung passiert.

Es gab in den letzten Jahren einige Unfälle (auch mit 25 km/h), die ohne Schutzkleidung böse Folgen gehabt haben. Von Hautabschürfungen über Fleischwunden, Knochenbrüchen (inkl. Hauttransplantation). Wenn dir dein Aussehen und die Tatsache, dass du ggf. vielleicht nie wieder laufen kannst egal ist, fahr ruhig so, wie du willst. Ansonsten hör auf Mutti oder den Alten.

Servus Cedric

Deine Mama hat recht und auf der Schultoilette finden nicht nur Erleichterungen statt. Eine leichte Hose kannst Du dir drunter ziehen oder so mitnehmen.

Der Haut ist es schietegol ob sie auf dem Weg zur Schule, der Eisdiele oder auf Weltreise abgeschrabbelt wird und sag nicht "die paar Meter". Eine Freundin von mir hat es 30m von ihrer Haustüre entfernt erwischt. Ein Hirnloser hat sie abgeräumt, in der 30er Zone, von links, das hat ihr um ein Haar den Hax gekostet und sie kann fahren.

Der Teufel ist ein Arschloch und kommt immer ungelegen. Sei ein kluger Sohn und lieb zu deiner Mutti.

Grüßle

Kaheiro 17.12.2016, 15:10

Ein Bekannter von mir ist durch Sibirien,Afrika,Südamerika und durch den Rest der Welt gefahren,nie ist etwas passiert und dann hat es 10km von Zuhause aus erwischt.Es kann jahrelang und tausende Kilometer gut gehen und dann erwischt es dich vor der Haustüre. 

2
Effigies 17.12.2016, 16:41
@Kaheiro

Statistisch knallt es sogar weit überdurchschnittlich oft direkt in der Nähe des Wohnortes.

0

Ich seh s genau wie die anderen: Kevlar Jeans ggf. mit Protektoren, Motorrad Jacke, Handschuhe, Schuhe bis übern Knöchel sollte reichen fürn Stadtverkehr.

Ansonsten sollte man sich so gut schützen wie es geht.

deralte 17.12.2016, 08:08

Wer sind "die anderen" und was sehen sie?

0
deralte 17.12.2016, 11:26
@Effigies

Ist der "USMarshal" dein einziger Kumpel aus deiner Sandkiste?

2
deralte 17.12.2016, 16:17
@Effigies

Wer ist "wir"? Wir, "Effigies" von Gottes Gnaden?

1
USMarshal 17.12.2016, 19:51
@deralte

Theo 4ier fahrn nach Lodz? Sind 4ier nicht alle ein bisschen Bluna?

Ich mag die bunten Pillen die der Doc mir gibt ;)

1

Ich habe das Problem mit Helm, Tectieljacke, GUTEN Handschuhen und ner Motorrad Jeand gelöst das ganze in ein großes Topcase rein da ich eh ne 125er hatte wo n Topcase drauf passt...

Ich wüsste nicht,  dass Schutzkleidung vom Fahrtziel abhängt. Egal wohin,  egal wie lange die Fahrt - Vollständige Schutzkleidung von Kopf bis Fuß.

Wenn ich mal zur Arbeit fahre,  zieh ich mich auf der Toilette um und die wird es auch in deiner Schule geben. Also bitte keine Ausreden!


Danke erstmal an euren ganze Meinungen und Antworten. Ich habe mir das sehr zu Herzen genommen und mir Gedanken drüber gemacht.

Effigies 18.12.2016, 00:36

Eigentlich isses ja albern. Wir Deutschen sind eh ein extrem ängstliches Volk, das sich am liebsten gegen alles versichern würde.
Wir machen hier ein Fass auf wegen Sicherheitshosen wärend in Syrien Menschen unter Granatbeschuss zum Bäcker latschen, Brot kaufen. 

Aber so ne Aramidbuxe is ne praktische Sache, die schadet sicher nix  und wenn sich deine Mutter Sorgen macht wird sie auch etwas in Spendierlaune sein. Also nimmt das Ding und freu dich über das coole  Gadget.  ;o)

0

Nutze ein Fahrrad und schon ist das Problem deiner Mutter und dir gelöst.

Kaheiro 17.12.2016, 09:43

Das hatte ich auch im Kopf.

2

Was möchtest Du wissen?