Welche Schutzkleidung benötigt man um von der Schule hin und wieder zurück zufahren?

10 Antworten

Aus meiner Sicht würde auch eine Protektoren Jacke (mit integrieret
nierengurt ), ein Helm, ein parr Handschuhe bis zur Schule ausreichen.

Da kannst du auch in einem Badeanzug oder einem Clownskostüm fahren. Die Schutzwirkung so einem Protektorenjacket geht gegen Null.

Das schützt am den völlig falschen Stellen vor der falschen Gefahr.
Wie Ohrenwärmer beim Fußball, wo Schienbeinschützer  nützlich wären.
Das einzige was so eine Plastikjacke bewirkt , ist daß du schwitzt wie blöde und in der Schule dann stinkst wie ein Pumakäfig.


Der  bei einem Sturz am meisten gefährdete Teil gleich nach den Händen sind die Knie gefolgt von Hüfte/Hintern.
Bei 70% aller Motorradstürze ohne Schutzkombi schleift dich der Fahrer wortwörtlich den A...... ab.
Überhaupt sind Protektoren absolut zweitrangig, da der Sturz aus 80cm Höhe echt keine wilde Sache ist. Die große Gefahr sind Abschürfungen. Und da sind 70km/h absolut genug um Körperteile zu verlieren.  Wenn du dir Knie oder Hüfte so tief abschleifst daß der Knochen angeraspelt ist (was erschreckend schnell geht), dann hast du sehr schnell ne
Entzündung im Knochen und dann hilft meist nur noch Amputation. Und ich denke du willst deine Beine noch ne Weile behalten.

-----------------------------------

Klar is mit so ner knarzenden Lederhose in der Schule sitzen nicht immer bequem. Wobei ich schon in Lederhosen in der Schule saß, als ich noch gar kein Mopped hatte. Heute kaum vorstellbar: das war damals Mode. ;o)

Aber es gibt inzwischen echt gute Texil-Moppedklamotten, das Angebot an aramidverstärkten Jeans wird immer größer. Und wenn dir diese Jeans ned gefallen oder wie mir nie richtig passen, versuchs mal mit Aramidunterwäsche, z.b. von Abratex. (ein Konkurenzprodukt zu Kevlar).
Die ist bequem wie lange Unterhosen oder Leggins, hat leichte Protektoren, passt problemlos und meist unsichtbar unter normale Alltagskleidung  und ist bis 100km/h hinreichend sicher.

Da ich an einer Schule arbeite, bekomme ich hautnah mit, mit welcher Kleidung meine Schüler fahren und was ohne Schutzkleidung passiert.

Es gab in den letzten Jahren einige Unfälle (auch mit 25 km/h), die ohne Schutzkleidung böse Folgen gehabt haben. Von Hautabschürfungen über Fleischwunden, Knochenbrüchen (inkl. Hauttransplantation). Wenn dir dein Aussehen und die Tatsache, dass du ggf. vielleicht nie wieder laufen kannst egal ist, fahr ruhig so, wie du willst. Ansonsten hör auf Mutti oder den Alten.

Servus Cedric

Deine Mama hat recht und auf der Schultoilette finden nicht nur Erleichterungen statt. Eine leichte Hose kannst Du dir drunter ziehen oder so mitnehmen.

Der Haut ist es schietegol ob sie auf dem Weg zur Schule, der Eisdiele oder auf Weltreise abgeschrabbelt wird und sag nicht "die paar Meter". Eine Freundin von mir hat es 30m von ihrer Haustüre entfernt erwischt. Ein Hirnloser hat sie abgeräumt, in der 30er Zone, von links, das hat ihr um ein Haar den Hax gekostet und sie kann fahren.

Der Teufel ist ein Arschloch und kommt immer ungelegen. Sei ein kluger Sohn und lieb zu deiner Mutti.

Grüßle

Ein Bekannter von mir ist durch Sibirien,Afrika,Südamerika und durch den Rest der Welt gefahren,nie ist etwas passiert und dann hat es 10km von Zuhause aus erwischt.Es kann jahrelang und tausende Kilometer gut gehen und dann erwischt es dich vor der Haustüre. 

2
@Kaheiro

Statistisch knallt es sogar weit überdurchschnittlich oft direkt in der Nähe des Wohnortes.

0

Schutzausrüstung fragen eines newbie?

Hallo, ich bin über 25 und mache gerade den Motorradführerschein da ich Ü25 bin kann ich direkt den offenen machen und das mache ich auch.

Um die Zeit zu nutzen die ich bis zu meinem Führerschein brauche schaue ich schon in diversen Motorradläden vorbei und natürlich ist das auch eine kostenfrage Führerschein + ein Bike ist nicht gerade billig und man will ja sparen was mich zwangsläufig auf die Frage nach der Schutzausrüstung bringt.

Versteht mich nicht falsch aber! Nehmen wir an ich fahre mit 200 kmh auf der Autobahn, ein Autofahrer sieht mich nicht schert aus ich falle vom Bike, alles passiert so schnell dass der nachfolgende Verkehr nicht so schnell reagieren kann und mein Körper kommt unter die Räder, ich bezweifel sehr stark dass mir da die schutzausrüstung auch nur irgendwas helfen kann. Ich werde wahrscheinlich tot sein, nächstes Szenario ich fahre mit 30 oder von mir aus auch 60(um es einfach mal zu verdeutlichen) in eine Kurve gebe ausversehen zuviel gas und mich legt es hin. Mein Motorrad landet im Acker und ich schlitter durch die Fahrbahn bevor ich irgendwo zum stehen komme. Was ich zu befürchten habe sind Brüche oder abschürfungen, unangenehm aber nicht Lebensbedrohlich und zumindest die schürfwunden sind vermeidbar, da gebe ich euch auch recht.

Aber ansonsten kann mich doch auch die Schutzkleidung vor keinem Bruch schützen und mein Leben im extremfall doch nicht retten. So wie ich dass jetzt sehe und verstanden habe ist eine Schutzkleidung einfach nur dafür da um blessuren vorzubeugen und einen minimalen Schutz zu gewährleisten, nicht aber im ernstfall Lebensrettend ist.

Um es auf einen Satz zu reduzieren, was ich mit schutzausrüstung überleben würde, würde ich auch ohne überleben, bei was ich ohne schutzausrüstung sterben würde, würde ich auch mit schutzausrüstung sterben.

Oder sehe ich das falsch?

...zur Frage

Wie dick sollte eine Lederjacke mindestens sein?

Meine Frage ist wie dick das Leder bei einer Lederjacke mindestens dick sein sollte, damit sie einem genügend Schutz bietet. Oder ob das je nach Lederart unterschiedlich ist.

...zur Frage

Welche Ausrüstung mit dem A1 - Reicht eine Crosshose auf der Straße?

Hey Leute, da ich nun bald den A1 Schein [125ccm] fertig habe, mache ich mir gedanken, welche Ausrüstung ich mir denn kaufen sollte. Vorab will ich eine Supermoto, und meine Ausrüstung so anpassen, wie in den Youtube-videos von "Querly" [ https://www.youtube.com/channel/UCBNA5rWr9aS6sQoUdmHzyKw ] (sollte allen Enduro/Sumo fahrern ein Begriff sein), da mir das sehr gut gefällt. Diese tragen nach meiner Beobachtung : Eine Crosshose, Crossstiefel, eine Protektorenjacke über die sie einen Pulli ziehen sowie handschuhe helm und Brille. Nun meine Frage: Ist das alles, und reicht dies aus? Mir ist bekannt, dass diese Frage schon oft gestellt wurde, doch interessiert mich auch noch etwas anderes: Muss es eine Lederhose sein, oder reicht eine normale, leichte Cross/endurohose (so wie in den Videos getragen) aus? Ich persöhnlich würde mich für die leichte, komfortable Crosshose entscheiden, jedoch habe ich gelesen, dass diese sich beim fall in die Haut einbrennen, stimmt das? Sorry für die lange Frage, ich freue mich jetzt schon auf Antworten :)

...zur Frage

Wie kann ich meine Eltern überzeugen das sie mir ein Motorrad versichern?

Ich hatte vor 6 Monaten einen schweren Unfall mit meiner 125ccm. Es zogen sich viele und lange Krankenhaus und Reha Aufenthalte hinterher. Bei dem Unfall bekam ich fälschlicher weise die Schuld, da der Autofahrer der mich abgedrängt hat Fahrerflucht begangen hat und die mit ihm verwandten Zeugen ihn nicht gesehen haben. Als folge habe ich natürlich keinen Cent gesehen von meinen 4000€. Das ist als damals 16 Jähriger natürlich sehr ärgerlich wenn das Ersparnis einfach mal so weg ist.

Seit dem Erlauben es mir meine Eltern nicht mehr Motorrad bzw. Moped zu fahren. Das kann ich bis zu einem gewissen Punkt auch nachvollziehen. Als Begründung sagen sie auch nicht das ich zu Unreif wäre, sondern das sie generell Angst haben das ich wieder in einem Verkehrsunfall verwickelt werde. Wenn ich demnächst 18 werde bin ich leider auch nicht in der Lage mir selbst ein Motorrad zu versichern, da ich zu diesem Zeitpunkt noch die Schule besuche und somit kein eigenes Einkommen habe. Geld werde ich also erst verdienen, sobald ich meine Ausbildung als Polizist gestartet habe.

Ich möchte also nicht erst mit 19 Jahren wieder Motorrad fahren. Als Alternative bieten mir meine Eltern Motorcross an, da sie es für weit aus sicherer halten. Obwohl das wahnsinnig teuer und in meinen Augen viel gefährlicher ist. Ein paar Freunde und Bekannte von mir sind dabei nämlich schon schwer verunglückt. Habt ihr Vorschläge für mich wie ich meine Eltern vielleicht doch noch überzeugen kann? Gerade jetzt beim schönen Wetter wenn all meine Freunde eine Tour machen, fällt es mir sehr schwer nicht dabei zu sein. Dazu kommt der Gedanke das sich das in der nächsten Zeit nicht ändern wird.

...zur Frage

Welche Schutzkleidung benutzt ihr?

Welche Schutzkleidung benutzt ihr oder könnt ihr empfehlen. Kaufe mir eine 125ccm Enduro von Aprilia. Und wollte fragen ob ich kurze Strecken auch mit Sneakern (Adidas Ultra BOOST) fahren kann.

Danke

...zur Frage

Protektorenjacke lächerlich?

Servus Leute,

also folgendes Problem. Hab kürzlich das Motorrad fahren angefangen & Fahr nun jeden morgen mit meiner SM zur Schule. Nun hab ich mir eine Protektorenjacke von Fox gekauft weil ich dachte sie bietet mir wohl den besten Schutz in Sachen Rückenprotektor etc da ich auf meinem Schulweg auch Autobahn Teile fahren muss empfand ich das als wichtig. Jetzt werd ich aber andauernd blöd wegen der Jacke angemacht vonwegen ob ich jetzt Motocross fahr & warum ich so übertreib. Ich Antwort dann zwar immer das wenns einen bei über 100 Sachen hinblätter sone Jacke ne Lebensversicherung ist, aber irgendwie kommen dann trotzdem spätestens am nächsten Tag wieder blöde Kommentare. Über der Jacke trage ich immer einen Pulli und eine Jacke . Sollte ich mir vlt doch eine Textiljacke zulegen & die Protektorenjacke für längere Ausfahrten im Schrank lassen?

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?