Kolbenklemmer trotz viel ÖL?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Servus

Ein Klemmer und anschließender Fresser kündigt sich immer kurz vorher an. fängt er sich an zu klemmen, sofort Gas weg. Bleibt man am Gas, wars das. Jetzt gibt es aber noch die Möglichkeit das der/ die Kolbenring/e bricht. Das ist dann Pech. Du wirst den Motor öffnen müssen, dann siehst Du schon.

Nein, das Motoröl zwickt sich nicht, Du wirst halt eine Rauchfahne hinter dir herziehen, je nach dem, wie deine Mischung ausgefallen ist, schlimmstenfalls verölt deine Kerze.

Du richtest dir den Motor wieder her und weiter gehts und denk dran, nichts ist für die Ewigkeit.

Grüßle

Wenn Ölbohrungen und -kanäle z.B. verstopft sind, oder die Pumpe nicht mehr ausreichend fördert oder man schon im kaltem Zustand bis Anschlag hochdreht oder oder oder.

Möglichkeiten gibt es hier sicher genug und welche Bauteile betroffen sind, wirst du eh erst nach dem Zerlegen feststellen können.

Effigies 10.11.2016, 13:47

Eine DT hat keine Ölbohrungen und Kanäle

Und wenn er 1:50 tankt dürfte die Pumpe egal sein.

0
geoka 10.11.2016, 14:56
@Effigies

Und die Ölpumpe selbst hat keine Kanäle und es gibt auch keine Leitungen die verstopfen oder geknickt sein können?

2

Trägst du zu deiner Hose einen Gürtel und zusätzlich Hosenträger? Wozu dieser Öl - Overkill? Die DT hatte eine Getrenntschmierung mit Dosierpumpe. Warum füllst du trotzdem zusätzlich 1:50 ein? Hatte sie schon vorher Symptome, die dich bewegt haben, ihr eine Überdosis zu verpassen? wie viele km hat der Motor drauf?

Was sind das für Geräusche? ein Kolbenklemmer kündigt sich in der Regel durch kurzes, ziemlich lautes Kreischen oder ein schabendes Geräusch an. Ein Kolbenringbruch führt in der Regel zu einem sofortigen Festfressen, ohne akustische Untermahlung.

Was ist jetzt ? Lässt sich der Motor noch durchdrehen oder ist er festgefressen?

Was auch immer - um eine Demontage des Zylinders wirst du kaum herum kommen.

Floyd 11.11.2016, 10:00

Mal wieder so einer, der eine Frage stellt und auf Rückfragen nie mehr antwortet..... :-/

4
Effigies 06.01.2017, 16:56
@Floyd

Nie mehr stimmt nicht. So nach 2 Monaten  kommt mal was. Ok, da wäre auch Briefpost aus Südamerika schneller gewesen , aber immerhin ;o) 

0
Effigies 12.11.2016, 21:04

Trägst du zu deiner Hose einen Gürtel und zusätzlich Hosenträger?

So stand es früher in der BW Uniformvorschrift.

Wozu dieser .... Overkill?

Genau das hab ich mich da auch gefragt.  ;o)

0
IchBins 06.01.2017, 16:12

Danke für deine Hilfe. Bei meiner DT wars halt so dass sie immer heiß lief und kühler wasser mit verbrannt hat. Da dass Kühlerwasser durch die hitze verdunstet ist hab ich etwas öl in den Tankt getan damit das Problem gelöst war. Sie hat halt immer im kalten Zustand immer ein bisschen geraucht aber es war für mich normal. Ich dachte halt dass das bisschen mehr öl bestimmt nicht schadet bevor ich einen fresser bekomme. Ich weiß es nicht genau was der Motor km drauf hat ich denke mal so ca 30000-35000km. Das war vorm Fresser so ein komisches klappern. Was mich halt wundert das es passiert ist wie die Maschine auf ca 3000 touren war und warm gefahren. Es tut mir leid dass ich erst jetzt antworte aber ich hatte in der Arbeit einpaar Probleme...

0
chapp 06.01.2017, 16:19
@IchBins

Kühlwasser verdunstet  (in einem Drucksystem) nur, wenn ein kapitaler Defekt vorliegt oder wenn das Kühlsystem undicht ist. Öl im Tank hilft dir da nicht weiter.

Schau mal nach ob es im Kühlsystem irgendwo eine undichte Stelle gibt, und nochmal, du wirst den Deckel und den Zylinder abnehmen müssen.

0

Woher weißt Du dass es ein Kolbenklemmer ist? Lässt sich der Motor nicht „durchdrehen“ (blockiert“ er auch im höchsten Gang)? Geht der Kickstarter nicht runter?

Ich tippe eher auf einem „Loch im Kolben“. Das kommt bei 2-Takter öfter vor (hatte ich auch mal). Ursachen könnten sein: Falscher Zündzeitpunkt, falsche Kerzen, Kaltstart und gleich Vollgas usw.

Nimm mal die Kerze raus und stecke einen Stift in das Kerzenloch. Dann kannst Du feststellen ob Du ein Loch im Kolben hast oder ob sich der Kolben überhaupt bewegt. Übrigens: Ein Kolbenklemmer hört sich meist anders an: Der Motor wird in Sekunden „schrill“, dann steht das Moped schlagartig. Da hört man dann nicht mehr viel aus dem Motor. Hat man einigermaßen Tempo drauf und wenig Fahrerfahrung, legen sich viele Fahrer mit dem Moped hin. Gruß Bonny  


IchBins 06.01.2017, 16:14

Danke aber ein loch habe ich nicht im Kolben. Bei mir lag das Problem daran, dass die Kolbenringe so abgenutzt waren, dass sie aus der Fassung raus waren.

1
Bonny2 06.01.2017, 17:48
@IchBins

Danke für das Feedback. Finde ich prima von Dir. Dadurch können auch andere profitieren die ein ähnliches Problem haben. So macht es auch uns Spaß Fragen zu beantworten. :-)) Gruß aus Berlin, Bonny

0

wenn ich in den Tank 1:50 Mische und zusätzlich die Ölpumpe betreibe?

Wozu soll das denn gut sein?  Wahrscheinlich sind die Geräusche die Ölkohlebrocken die im Motor rumkullern ;o) 

Wie lange fährst du den Kolben denn schon? Wieviele KM hat der drauf ?

IchBins 06.01.2017, 16:03

Wie viele km drauf sind kann ich nicht genau sagen aber ich schätze mal so ca 30000-35000km hat sie bestimmt drauf

0

auch früher gab es Kolbenklemmer , als die Mopeds nur Mischöl hatten.

Ölpumpe defekt, Luft im Schlauch, Überdrehzahlen, mieses Öl, zu wenig Kühlwasser.

chapp 12.11.2016, 08:12

Die DT 80 LC 2 ist "früher".

0
Effigies 12.11.2016, 21:07
@chapp

Ne, die LC2 hat schon Getrenntschmierung. War eine der erste "Modernen".

0

Was möchtest Du wissen?