Gabelschaden wegen Bordsteinkante?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Gabel bekommste nicht so ohne weiteres kaputt. Das is bissel als würdest du fragen ob du dir das Rückgrad gebrochen hast weil dir wer auf die Nase gehauen hat.  Klar geht das wenn man fest genug zu schlägt. aber da gehen lange vorher andere Sachen kaputt, Allen voran die Nase. 

Mit dem  Mopped is ähnlich. Was hat zuerst den Bordstein berührt? Der Reifen! Und der hat ziemlich wahrscheinlich was abbekommen.
Was kommt als nächstes? Die Felge! ........

Bis die Gabel was abbekommt muß der Schlag so hart sein, daß du da oben drauf mit Sicherheit auch nicht unverletzt geblieben wärst. Die Tatsache daß du hier schreiben kannst, also deine Handgelenke nicht gebrochen sind, legt nahe daß der Gabel noch lange nix passiert is. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 10-15cm könnte die Gabel auf Block gegangen sein und das Lenkkopflager geprellt haben.

Das sollte sich eine Fachwerkstatt ansehen und auch die Felgen bzw. Reifen, da hier die Bordsteinkante bis auf das Felgenhorn durchgeschlagen haben kann. Bei Beschädigungen dort würde ich eine neue Felge samt Reifen veranschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt schon grausam beim Lesen. An deiner Stelle würde ich die Maschine erstmal checken lassen. Nicht, dass es dich mal in voller Fahrt hinsemmelt, weil das Material hin ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, 12-15cm ist schon eine Ansage, wenn sie nicht verbogen ist (was man so nicht sagen kann), würde ich mal beobachten, ob Gabelöl austritt, dann hätte es nämlich die Simmeringe erwischt (passiert relativ häufig). War der Bordstein wenigstens etwas angeschrägt oder stand er wirklich 90 Grad nach oben? Ein Indikator ob etwas schief ist könnte sein, ob du mit dem Bike noch freihändig fahren kannst, solltest du mal probieren, wirkliche Gewissheit kann dir aber nur eine Werkstatt geben.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?