Jetforce Unfall?

2 Antworten

Krasse Beschreibung! Was ich anhand deiner fürchterlich ungeordneten Beschreibung zu verstehen glaube:

Du hattest einen krassen Unfall mit einem Auto, du bist 20 gefahren und das Auto 70-80. Also eine Aufprallgeschwindigkeit von 90-100km/h. Dass du das überlebt hast, ist schon sehr erstaunlich und dass du dabei nur 3m geflogen bist erst recht.

Angesichts der Geschwindigkeit muss etwas verbogen oder abgerissen sein, auch wenn du selbst vielleicht nichts siehst. Indizien dafür sind der größere Lenkeinschlag und die fehlende Sperrfunktion. Sehr wahrscheinlich hast du keinen Lenkanschlag mehr am Rahmen.

Ich würde sagen, du hast da gerade einen Roller vor Dir stehen, der einen Totalschaden hat und absolut verkehrsunsicher ist. Bring den zum Schrottplatz, der Rahmen ist krumm/zerstört, der Wert nahezu null.

danke für die Antwort also ich werde meinen Roller in der Werkstatt Vorführern aber das Auto kam um die 60 habe ich erfahren. Ich glaube nicht das mein Roller schon reif für den Schrottplatz ist das alles problemlos geht der Motor ist perfekt hinten ist alles perfekt nur vorne rechts hat es die Verkleidung zerfetzt vielleicht stelle ich mal ein Foto rein um es vorstellbarer zu machen aber ich danke dir :)

0

ich entschuldige mich da ich es nicht richtige beschrieben habe nur die Front ist kaputt rechts da ich dem Auto reingefahren bin also kaputt ist Front rechts und lenkerspeere und der Lenker geht mehr nach links als gewöhnlich sorry tut mir leid

0
@Jety08

Wie geoka bereits schrieb, deuten der überhöhte Lenkereinschlag und das nicht mehr passende Lenkschloß darauf hin, daß der Rahmen vorne total verbogen ist. Bringe es halt in die Werkstatt und lasse es vermessen, ist aber rausgeschmisenes Geld.

1
@Jety08

benutzt du irgendein Übersetzungsprogramm oder ist deutsch nicht deine Muttersprache? Deine Kommentare und Antworten sind schwer zu verstehen.

0

Das ein "Jety" Probleme mit dem "Schreiben" hat ist klar. Über der Schneegrenze im "Himalaya Gebirge" gibt es sicher keine Schulen. Und wenn, dann fällt da auch Freitags die Schule aus.

Falls es Deine ersten Schreibversuche sind, so setze doch wenigstens Satzzeichen. Dann könnte vielleicht der Sinn des Textes etwas schneller zu verstehen sein.

Wenn der Lenkeinschlag defekt ist, dann hat meist der Rahmen einen Schaden. Warum glaubst Du nicht den Fachleuten hier, die sich mit Sicherheit besser auskennen als Du (oft leider auch aus eigenen Erfahrungen). Wenn Du es besser weist, frage hier nicht, sondern berate uns. ---- da ist sie wieder, die ........... Bonny 

entschuldige ihr seit ja Fachleute und ja ich lebe nicht so lange hier deswegen tut mir leide Wege meiner Rechtschreibung. Ok also ihr meint Rahmen ist verbogen ok das lass ich dann in der Werkstatt machen glaubt ihr es wird teuer und habt ihr eine Ahnung ob man das selber machen könnte ? Danke für eure antworten

0
@Jety08

Selber den Rahmen richten bzw. ausbessern? Leider nicht möglich und würde ich auch nicht empfehlen aus Sicherheitsgründen.

Für einen neuen Rahmen musst du sicherlich 500€ und mehr einplanen. Vielleicht bekäme man auch einen guten gebrauchten Rahmen, der muss aber wegen der Fahrgestellnummer unbedingt mit den passenden Fahrzeugpapieren verkauft werden. Aber auch hier bist du mindestens 100€ los, dazu kommt noch der ganze Umbau.

1

Unfall wegen stark verschmutzter Fahrbahn

Hallo, Gestern bin ich gegen Abend noch ein bisschen mit meiner 125er (ist eine keine 2 Jahre alte Honda CBR 125) rumgefahren (Wettet war noch 1a, kein Regen, Straße trocken) Als ich um eine Kurve fuhr sah ich schon Blaulicht und hab auf 30 km/h abgebremst. Im Blaulicht stand noch irgendetwas, das konnte ich aber nicht lesen weil das Blaulicht so geblendet hatt. Als ich weiter drauf zu fuhr (gerade Straße) sah ich die Polizei steht in der Hlatebucht vom Bus drinnen. Also fuhr ich mit Tempo <30 weiter, auf einmal zog es mir beide Reifen weg und ich lag auf dem Boden, weil ein Bauer Kuhfutter verloren hatte (war total feucht und schmierig) Dann stieg der nette Herr in grün aus seinem Dienswagen, kam auf mich zu, half mir schnell das Motorrad aufzurichten, dann sagte er zu mir noch sarkastisch: "Vorsicht, es ist glatt, nicht das du hinnfällst". Danach kam ich mit ihm ins Gespräch und Fragte wo denn das Warnschild wäre, darauf sagte er nur plump: "Im Blaulicht steht Glätte, und allein das Blaulicht heißt schon langsam fahren. Sogar wir sind schon rumgerutscht mit dem Auto." Ich war ja nicht sonderlich schnell oder hab gebremst oder gasgegeben, oder sonst irgendwas gemacht was für das wegrutschen Schuld sein kann(Straße war gerade). Die komplette rechte Seite vom meinen Motorrad ist hinüber und Rahmen und Lenker verzogen .(muss stark nach rechts lenken, damit ich geradeaus fahren kann) Der Kostenvoranschlag von der Werkstatt beläuft sich auf 1500€. Außerdem ist mir das Motorrad aufs Knie gefallen und jetz kann ich kaum gehen.

Meine Frage jetzt: Wer kommt für meinen Schaden auf oder bin ich da selber Schuld? Und hätte die Polizei die Straße nicht sperren müssen, wenn sogar sie schon da drauf rumgerutscht sind?

Ich bin jetz natürlich ein bisschen aufgebracht und weiß nicht was ich machen soll.

Danke für eure Zeit

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?