Schützen Handprotektoren?

3 Antworten

Nein, halte ich für wenig wahrscheinlich, Michael. Jeder von aussen verursachte Sturz bzw. Abflug ist ein unwillkürliches Geschehen, bei dem Mensch - genauso wie ein Tier in Millisekundenbruchtellen handelt. Arme und Beine schützen die Körperorgane in ihrer Gesamtheit instinktiv und versuchen gleichzeitig, den Aufprall abzudämpfen und ein Abrollen des Körpers zu ermöglichen.

Dass Handschuhe und Stiefel die Extremitäten ebenso schützen wie der Helm den Kopf und das Gehirn, ist wohl unbestritten. Bitte versuch dir vorzustellen, die Arme würden in abgewinkelter Haltung den Kopf schützen und der Aufprall würde zentral diie beiden Ellenbogen und Schultergelenke betreffen - man mag sich nicht ausdenken, was dann los wäre.

Ist meiner Überzeugung nacb weniger eine Sache der Handprotektoren als des Handschutzes generell. Dass bei der besonderen Situation auf einem Zweirad dennoch dein Kopf verletzt wurde, ist schlimm, aber fast unumgänglich. Ich wünsche dir alles Gute für deine Genesung! Gruss Jayjay

Dein Handpretektor hat mit der Geschichte IMHO nichts zu tun.

Ein Highsider kann so schnell gehen, da ist es hinterher schwer, die Sache zu rekonstruieren. Eines kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen : man schützt den Kopf eigentlich nicht direkt mit den Händen sondern stützt sich eher instinktiv von der Strasse ab, was natürlich mit gebrochenem Handgelenk einhergehen kann. Möglich ist aber auch, dass du dich beim absteigen versucht hast festzuhalten... dann ist die Geschichte in sich schon stimmig: du bist in einer Rechtskurve und gibst zu ruckartig Gas, verlierst das Hinterrad, nimmst das Gas zu schnell raus, dann fängt sich das Hinterrad wieder und wirst von rechts nach links über das Bike katapultiert (beim Festhalten rechts bricht dann (ebenfalls, wie beim Aufprall auf die Strasse) leicht mal das Handgelenk).

Gute Besserung :-)

Ja, so wirds gewesen sein. Habe auch von anderen gehört, dass man sich wohl instinktiv festhält, anstatt loszulassen und zu springen.

Danke, Michael

0

"Wieso habe ich beim Fallen meinen Kopf nicht geschützt?" - Wie soll das denn gehen!? Was der Helm nicht schützt, schützen Hände noch viel weniger. Sei froh, dass du die Hände nicht schützend vor den Kopf gelegt hast, denn die wären höchstwarscheinlich zwischen Helm und Asphalt gelangt - ein bestimmt fatale Situation für die fragilen Handknochen...

Was möchtest Du wissen?