Ist zum Polieren von Chrom mit einer Maschine die Drehzahl wichtig?

5 Antworten

Kann mich da nur anschließen. Mit der Flex wird es nicht so besonders. Außerdem bewirken hohe Drehzahlen auch eine höhere Temperatur. Alu polieren mit der Bohrmaschine, Chrom am besten mit der Hand. Gruß Bonny

Dieser Jemand ist ein Saboteur! Eine Flex ist für alles Mögliche geeignet, aber sicher nicht zum Chrom polieren. Entscheidend ist die Gleitgeschwindigkeit. Eine kleine Handflex hat 115 mm Scheibendurchmesser und eine Drehzahl von mehr als 10.000 U/min. Das ist zum Chrom polieren viel zu schnell. Wenn du die Scheibe auch nur wenige Sekunden auf einer Stelle schleifen lässt, überhitzt das und der Chrom ist hin. Der Rest - siehe die anderen Beiträge.

genau so ist das!

0

Die Drehzahl hat schon einen Einfluß auf das Ergebnis der polierten Fläche. Eine Profipoliermaschine hat 2 Geschwindigkeiten, eine ca. 1500 U/min und eine mit mindestens 2500- 3000 U/min. Die niedrige Drehzahl nimmt man zum vorpolieren und die hohe zum zwischen- und endpolieren. Beim Endpolieren wird der Anpressdruck vom Werkstück variiert um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Von der Seite her ist die Flex zum Endpolieren sicher eine Alternative. Gruß hojo.

Was möchtest Du wissen?