Ist es normal das Motorräder nach längerem stehen nicht sofort anspringen oder gar nicht? Warum?

6 Antworten

Wenn das Moped durch Überbrückung wieder anspringt, dann kann doch nur die Batterie die Ursache sein. Aber bevor Du laufend neue Batterien kaufst, kaufe lieber eine Dose Startpilot. 2-3 Sekunden in den Luftfilter sprühen, dann läuft das Moped wieder, auch wenn das Startpilot inzwischen verbrannt wurde. Das habe ich 16 Jahre lang mit meiner GS 500 E so gemacht, es hat nichts geschadet. Das Moped gehörte wohl einfach zu den "Schlafmützen" und benötigte einen ordentlichen "Weckruf".

hallo K.,

funktioniert das mit dem Vergaser fluten hier nicht? Habe meine, nach ca. 2 Wochen Pause, ohne Fluten, gerade noch so zum Laufen gekriegt. Wusste nicht, dass man nach mehreren Tagen fluten soll?

Gruß, F.

0
@19ht47

Meinst Du die Stellung "PRI"? Hat nicht geholfen. Der Bock war einfach störrisch und ich hatte keine Lust, mit ihm zu "diskutieren". Also tue es Dir es nicht an, Fritz. Nimm Startpilot und dann hast Du Deine Ruhe. :-)

0

Das kann dir bei einem Auto auch passieren. Wenn die Batterie stark ist und Benzin richtig fließt, sollte es aber dann doch anspringen.

Da du Stromverbraucher hast die immer ein wenig verbrauchen, kannst du wenn dein Möp mal länger steht, einfach den Pluspol abklemmen und bevor es wieder los geht anklemmen. Dann sollte es unter Umständen funktionieren. Ansonsten überbrücken, 20 KM fahren dann muß sie wieder normal anspringen. Erst wenn sie dann immernoch muckt, die Batterie beim Händler oder mit geeignetem Lagegerät überprüfen.

Klar,kann schon sein. Sind ja oft kleine Verbraucher , ( Uhr , Alarmanlage usw. ) die Strom ziehen. In der Garage kannst du ein Erhaltungsladegerät anschließen. Wenn du danach gefahren bist und sie dann angesprungen ist, sollte die Batterie Okay sein. Gruß Floyd.

Vergasermotorraeder haben im Bereich der Nadelduese/Duesennadel und der Schwimmerkammerentlueftung die Stellen, wo der Vergaser austrocknet. So schwinden die fluechtigen Bestandteile und der tote Rest (additive, die auch ihren Sinn haben..) bleibt zurueck. PRI hilft. Wenn das nicht reicht, noch ein kleiner Tipp: Standgas herunterdrehen, dann zieht sie nur Luft ueber die Gemischanreicherung (Choke) und die ist fetter, als das Gemisch aus Leerlaufgemisch+Chokegemisch. Natuerlich selbstredend kein Gas geben, beim Starten, erst wenn sie aufwachen will.

Was möchtest Du wissen?