hyosung gt125r öl Wechsel??

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kriegst du die Schraube denn nicht gedreht? Wenn das Öl über den kalten Krümmer abläuft, wäre das ja nicht so schlimm, mit dem entsprechenden Behältnis darunter.

Hi danke für die schnelle antwort hab ich mir auch so gedacht, aber die schraube lässt sich nicht drehen ich hab kein spiel um den Schlüssel zu bewegen oder wisst ihr ein anderes werkzeug? mit ner nuss und knarre komm ich auch nicht dran. motor ausbauen ist ein bisschen viel Arbeit für nur nen ölWechsel lg

0

Du könntest es an der Tanke durch den Einfüllstutzen absaugen lassen oder wenn ein Ölkühler vorhanden, da ablassen oder den Auspuff abmontieren, oder den Zylinderkopf abbauen und das Möp anschließend auf den Kopf stellen oder oder oder.

Lass den Quatsch mit dem Zylinderkopf!!!

Wenn die Ablassschraube so unter dem Auspuff liegt, dass Du die nicht rausschrauben kannst, was gibt es da für eine andere Lösung? Am einfachsten wäre natürlich den Motor auszubauen. Dann liegt die Ablassschraube frei und mit dem richtigem Werkzeug kann man die dann rausschrauben. In diesem Fall kann der Auspuff natürlich dranbleiben. ;-/ Bonny

@underdog:Schnelle Ergänzung: Kennst Du den Begriff "Handbuch" ?

0
@deralte

Wenn jemand nicht entscheiden kann ob er den Auspuff abschrauben muss wenn er eine Schraube ausdrehen möchte, an die er anders nicht rankommt, für den ist ein Handbuch rausgeworfenes Geld.

Erinnert mich irgendwie an ein "Männekinn" der am Straßenrand immer von einem Bein auf das Andere "hüpft". Eigentlich muss er nur auf die Toilette. Geht aber nicht ----- es ist die Hose darüber. ;-)) Gruß Bonny

0

Yamaha brint keine drehzahlen und keine Leistung -- zum verzweifeln

Mein Yamaha bringt keine Umdrehungen. Habe schon beide Vergaser gereinigt, Luftfilter gereinigt, Auspuffanlage gereinigt. Hat alles nichts gebracht. Wenn ich gas gebe qualmt er aus dem linken auspuff (wirklich extrem) und aus dem rechten kommt fast nichts. sobald ich vom gas runter gehe qualmt es zum linken Auspuff raus. Wenn ich fahre kommt er auf ca. 5,5 tausend umdrehungen und beginnt dann zu stottern. auch beim abwerts fahren steigt die drehzahl nicht. als ich den Vergaser das letzte mal offen hatte (das 2. mal) war er sauber. ich habe mit der luftpistole noch mals alles durchgeblasen (auch das öl aus der Leitung) und als ich ihn wider eingebaut hatte stieg die drehzahl für einen kurzen moment auf knapp 10'000 umdrehungen.

Kann es sein dass er zu viel öl bekommt? oder die zündung?

Bitte helft mir...ich bin Ratlos.

(Übrigens ist es ein Yamaha 1E7 .. jahrgang 80. aber hat noch wenige km...sollte also noch gut laufen - service wurde jedes Jahr gemacht)

...zur Frage

"Doppelter ölwechsel" bei sehr altem Öl angebracht?

Hey Leute!!

Wollte mich bei euch erkundigen zwegst eines "Doppelten Ölwechsels"!! Das Öl, mit dem ich bisher gefahren bin, ist [25.000 km + "X" km] alt! Ich hab gehört das es hierbei ratsam wäre einen doppelten ölwechsel zu machen!! Jetzt wollte ich euch fragen ob das stimmt, und falls ja, wie ich das anstellen soll!!

  1. Pro ölwechsel auch immer Filter wechsel?
  2. Wie lange soll ich mit dem "ersten ölwechsel" fahren bis ich dan den zweiten ölwechsel mach?
  3. Ich hab ein 60L Fass mit SAE 10W40 (halbsynthetisch) zuhause, aber ich bin nich sicher ob ich das dan auch für das motorrad verwenden kann (wegen Ölbadkupplungs Festigkeit usw.)! Ist SAE 10W40 gleich SAE 10W40 oder gibts da ein unterschied zwischen Auto und Motorrad? 4.Was haltet ihr von den "Reinigern" die man zwischendurch als als Ölersatz verwenden kann?

Danke schon mal für eure Antworten!!! =)

...zur Frage

Erfahrung mit Hyosung?

Fährt jemand von euch Hyosung und kann mir ein wenig berichten, bezüglich Problemen zufriedenheit etc.?

...zur Frage

Leerlauf geht nicht rein

Servus ich habe heute Ölwechsel bei meiner XL 600 gemacht. Ich habe von einem Mineralöl (bin nicht genau sicher welches) zu 10w40 teilsyntetisch (Procycle von Louis) gewechselt. Seit dem komme ich mit der Kupplung nur noch sehr schwer in den Leerlauf, manchmal geht es wieder und wie ich bisher beobachten konnte, geht es auch mit abgekühlten Motor. Vorallem im stehen oder fahren ist es aber kaum möglich.

Was kann ich da tun?

Zudem verliert sie leider etwas Öl an der Ablassschraube, die und die Dichtung hab ich extra ersetzt, aber es tropft immer noch?

Was kann ich hier tun?

...zur Frage

habe mir eine Hyosung cruise2 ga 125 gekauft und will einen ölwechsel machen was muß ich tun?

...zur Frage

Hyosung GT 125 Naked Erfahrungen Bzw. andere Anfängermotorräder A1?

Hallo Ihr Lieben :)

Ich bin jetzt so ziemlich am Ende meiner A1 Ausbildung und bin auf der Suche nach einem passenden Motorrad. Im Moment tendiere ich sehr zur Hyosung GT 125 Naked, die jedoch mit Ihren 167 KG ziemlich schwer für mich ist:/ Trotzdem würde ich gerne Eure Erfahrungen mit dieser Maschine wissen wollen bzw. andere Vorschläge für Anfänger wie mich. Auf die 15PS will ich jedoch nicht unbedingt verzichten :o :)

Danke schonmal im Vorraus ♥

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?