Yamaha wr 125 r Ölwechsel-Intervallanzeige?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das Lämpchen wirklich die Intervall-Anzeige (und nicht die Öldrucklampe!!)  ist kannst du ruhig weiterfahren, mehr als 1000 km solltest du aber nicht überziehen, sonst gilt das Bike nicht mehr als Scheckheft-gepflegt (bzw. es könnte dir einer blöd kommen, wenn es um die Eintragung im Scheckheft geht). Auf die Betriebserlaubnis hat die Sache aber keinen Einfluss.

In der Betriebserlaubnis kannst du auch nichts finden, die hast du ja gar nicht ;-)

Aufgrund der engen Intervallgrenzen sind 800km prozentual schon eine erhebliche Überschreitung. Andererseits heisst das nicht, dass die Kiste nun stehen bleiben muss.

Lass in den nächsten Tagen den Ölwechsel machen und gut ist.

1- Eine Lampe die auf einen fälligen Öl-Wechsel aufmerksam macht wäre mir bei welchem Motorrad auch immer, neu. Bei größeren Maschinen gibt es manchmal eine "Service" Lampe die einen auffordert einen Termin beim Freundlichen Werkstattmään zu machen.

2- Es gibt beim Viertaktmotor eine Öldruck Warnleuchte die auf zu Wenig Motröl oder zu niedrigen Öldruck im Motor hinweist.

3- Beim Zweitakt Motor gibt es oft eine (ÖL) Warnanzeige die darauf Aufmerksam macht wenn zu Wenig "2-Takt Mischöl" im dafür vorgesehenen Behälter ist.

"Doppelter ölwechsel" bei sehr altem Öl angebracht?

Hey Leute!!

Wollte mich bei euch erkundigen zwegst eines "Doppelten Ölwechsels"!! Das Öl, mit dem ich bisher gefahren bin, ist [25.000 km + "X" km] alt! Ich hab gehört das es hierbei ratsam wäre einen doppelten ölwechsel zu machen!! Jetzt wollte ich euch fragen ob das stimmt, und falls ja, wie ich das anstellen soll!!

  1. Pro ölwechsel auch immer Filter wechsel?
  2. Wie lange soll ich mit dem "ersten ölwechsel" fahren bis ich dan den zweiten ölwechsel mach?
  3. Ich hab ein 60L Fass mit SAE 10W40 (halbsynthetisch) zuhause, aber ich bin nich sicher ob ich das dan auch für das motorrad verwenden kann (wegen Ölbadkupplungs Festigkeit usw.)! Ist SAE 10W40 gleich SAE 10W40 oder gibts da ein unterschied zwischen Auto und Motorrad? 4.Was haltet ihr von den "Reinigern" die man zwischendurch als als Ölersatz verwenden kann?

Danke schon mal für eure Antworten!!! =)

...zur Frage

Motor wird plötzlich sehr schnell heiß

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich nach langer Zeit mal wieder mit einer Frage. Ich habe an meiner YZF-R125, vor etwa 1000km das Öl wechseln lassen und bei der Gelegenheit wurde auch die Kühlflüssigkeit ergänzt. Mein Problem wofür ich um eine Lösung bitte ist folgendes, seit dem Ölwechsel und dem nachfüllen der Kühlflüssigkeit leuchtet schon nach wenigen Kilometern (etwa 10km) die Kühlflüssigkeitstemperatur-Warnleuchte, diese leuchtet dann etwa 5 Sekunden und erlicht dann wieder. Ich habe vor am Dienstag zur Fachwerkstatt zu fahren, jedoch habe ich eine Tour übers Wochenende geplant und möchte so nicht antreten. Habt ihr eine Idee was es sein kann? Kann es daran liegen das zu viel Kühlflüssigkeit nachgefüllt wurde?

Liebe Grüße Selim

...zur Frage

Kennt jemand das Motoröladditiv von Mathy?

Ich verwende schon seit vielen Jahren dieses Additiv beim Auto und beim Bike. Das Zeug ist echt spitze!!

...zur Frage

Wann macht Ihr einen Ölwechsel?

Ich mache einen Ölwechsel so um die 2.000 - 3.000km. Immer mit Ölfilterwechsel. Finde es ist vielleicht etwas übertrieben. Meine Trude verbraucht fast kein Öl.

Vor der "Reise" möchte ich eigentlich kein Ölwechsel mehr machen. Oder zumindest diesmal ohne Filterwechsel. Das Öl und der Filter haben ca. 1500 Km hinter sich.? Habe natürlich bei "Stöbern" nachgesehen. Da wird alles beschrieben, nur nicht wann man einen Ölwechsel machen soll.

Im Handbuch steht, dass das Öl alle 6000 km und der Filter alle 12000 km gewechselt werden soll. Finde ich zu lange. Die Luftfilter und die Kerzen wechsele ich auch immer gleich mit. Bin ich zu "pinglich" Gruß Bonny

...zur Frage

Sind feine Aluspäne im Öl beim ersten Ölwechsel einer neuen Maschine normal?

Ein Freund hat bei seiner neuen Street Triple nach 1000 km einen Ölwechsel gemacht und im Öl feine Aluspäne entdeckt. Ist das ok so?

...zur Frage

Preis Service vs. Wiederverkaufswert

Hi

Ich habe mit im Juli eine 07er FZ1 mit knapp unter 5000km gekauft. Für die Suche hatte ich nicht allzuviel Zeit da ich meine FZ6 bei einem Unfall zerstört habe und schnell was neues wollte. Ich meine trotzdem einen recht guten Kauf gemacht zu haben da die Maschine faktisch neuwertig war und dafür eigentlich recht günstig. Der Vorbesitzer hat das 1000er Service bei einer Vertragswerkstätte machen lassen und dann jedes Jahr den Ölwechsel selbst gemacht. Nun hat die Maschine gut 9000km drauf und ich überlege ob ich das 10.000er Service selbst machen soll oder bei Yamaha machen lasse.

Dabei geht es mir nicht um den Aufwand sondern rein um den Wiederverkaufswert. Ich plane nämlich die Maschine nächste Saison noch zu fahren und dann wieder zu wechseln. Nun frage ich mich ob es insgesamt günstiger ist das 10.000er und evtl das 20.000er Service machen zu lassen und die Maschine mit vollem Serviceheft zu verkaufen oder die Services selbst zu machen und die Maschine dann wohl günstiger abzugeben.

hat jemand Erfahrung wie viel ein volles Serviceheft wert ist?

km Stand jetzt ist etwa 9000 - bei Verkauf werden es wohl 10000 mehr sein.

lg Alex

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?