hyosung cruise 1 wieviel motoröl und welches 5W40?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wieviel Öl Du brauchst, steht in der Betriebsanleitung und ansonsten solltest Du nur Öl verwenden, das ausdrücklich für Motorräder gedacht ist und kein "Autoöl".

Die Öle sind nicht gleich - auch wenn viele das zu glauben scheinen:

http://www.kymco-hamburg.de/html/___motorol___.html

40

Hole meins auch immer bei Tante L.

0
15
@Nachbrenner

Genau, allerdings ist vollsynth. Öl zu 95% der Fälle rausgeworfen Geld. Normalerweise reicht ein einfaches mineralisches Öl völlig aus.

0

Hallo hyosungshopper

Jetzt gibt’s aber echt konträre Meinungen

Wenn Du keine Betriebsanleitung hast, googeln hilft.

Ich benutze normales 10 W 40 für mein Möp.

Dieses hochwertige PKW Motoröl (Liter ca 60€) hat spezielle Schmiereigenschaften (Aditive), die unsere Ölbadkupplungen nachhaltig zum rutschen bringen.

Die Drehzahl dürfte nicht das Problem sein, eher die mittlere Kolbengeschwindigkeit, die 25m pro Sekunde bei Serienmotoren nicht überschreiten sollte. Die mittlere Kolbengeschwindigkeit setzt sich von Weg und Zeit oberer Totpunkt (0m/ Sec) zu unterer Totpunkt (0m/ Sec) zusammen. Das bedeutet, die Spitzengeschwindigkeit des Kolbens überschreitet die mittlere Kolbengeschwindigkeit deutlich. Die Gefahr dabei ist, dass der Schmierfilm abreißt. Also ein Langhuber kann bei geringerer Drehzahl eine höhere Kolbengeschwindigkeit haben, als eine ultrakurzhubige Rennsemmel.

Gruß Nachbrenner

Wartung Kawasaki El 252

Hallo,

jetzt ist es also passiert: der Führerschein ist bestanden, die Kawa EL 252 steht vor der Tür. Leider bin ich, was technische Geräte angeht, nicht gerade hochbegabt, deshalb habe ich jetzt einen leichten Panikanfall, dass ich mit dem guten Stück irgendwas falsch mache.

Immerhin weiß ich, dass die kleine Elli Super-Benzin frisst. Das kriege ich noch geregelt.

Aber dann geht es schon los: Öl und Kühlflüssigkeit. Zum Glück habe ich einige Rechnungen, was in den letzten drei Jahren an dem Motorrad gemacht wurde. Dort habe ich entnommen, dass als Öl Advance VSX 4 10W40 und auch Advance Kühlflüssigkeit in das Ding reingekippt wurde, vermutlich nehme ich das am besten dann auch. Ölkontrollglas und Kühlmittelvorratsbehälter mit den Kontrolllinien habe ich mit meiner zum Glück vorhandenen Betriebsanleitung auch schon gefunden.

Bei dem Öl kann man wahrscheinlich auch nicht viel verkehrt machen - wenn zu wenig drin ist, kippt man eben was rein. Wie sind denn so die Erfahrungswerte? Wie oft muss man das den kontrollieren, wann komplett austauschen (in der Betriebsanleitung steht was von "alle 6 Monate". Das erscheint mit recht häufig)?

Und wie ist das mit der Kühlflüssigkeit? Wird ja jetzt kalt. Einen Frostschutzprüfer habe ich, aber wieviel Grad minus sollte die Flüssigkeit denn abkönnen?

Leider habe ich keine Garage und die arme Kleine steht mit Plane abgedeckt im Hinterhof. Wie kriege ich sie da am besten über den Winter? Angemeldet ist sie, ich könnte also theoretisch fahren, wenn es wettertechnisch mal geht, aber so bei Schnee und Eis wäre als Anfängerin vielleicht doch etwas gewagt.

Kennt vielleicht jemand eine gute Werkstatt in Köln, bei der ich die Inspektionen machen lassen kann?

Hab ich noch was Wichtiges vergessen?

Ich hoffe, ihr könnt mich wieder retten!

Viele Grüße von Paula

...zur Frage

Suzuki Gsxr 600 K6 richtig schalten?

Hallo, habe nach dem bestehen meiner Führerschein Prüfung mir eine Gsxr 600 k6 geholt. Meine Frage ist wie muss man die richtig schlagen, also 1. Gang bis wieviel km/h 2. Gang bis wieviel km/h 3. Gang bis wieviel km/h usw. danke im voraus

...zur Frage

Honda Wave X 125 oder Honda Wave 125i PGM-Fi

Welche würdet ihr nehmen? und wieos würdet ihr die nehmen also nur von der Technik her...

HONDA WAVE 125i PGM-I: Modell Wave 125i. 4-Takt-Motor mit obenliegender Nockenwelle einen Tee Lift. Gekühlte Luft Hubraum 124,9 ccm. Einspritzsystem PGM - FI gesteuert durch Computer. Breite Bohrung x Hub 52,4 x 57,9 mm Verdichtungsverhältnis 9.3: 1. Rotary Getriebe (Getriebe-Nummer) 4 Ebene. Abmessungen (B x L x H) 706 x 1.881 x 1.082 mm Radstand 1239 mm Abstand Gewicht NF 125 (A) Beginnen. NF 125 MC (A) Starthand 97 kg 99 kg Zündanlage CDI. Vorderradbremse.

Nach Dick's Bremskolben Twin (DUAL Bremssattel). Trommelbremse Bereifung vorne. Nach 60/100 - 17 M / C 33P. 70/90-17 M / C 43P. Beginnen Sie den Akku. Ab Handgröße trocken 12V -. 2,5 Ah. Dry Größe 12V -. 3,5 Ah. Tankinhalt 4,0 Liter Kraftstoff. Bleifreies Benzin Oktan 91 oder mehr. Hall Benzin Oktan 95 oder 91. Mit einer Mischung aus Ethylalkohol bis zu 10%. System, Edelstahl Fahrgestell und Tank ED COAT (elektrisch). Abgasnormen. Level 5 an der serienmäßigen Abgasanlage. Phase-Change-Öl alle 8.000 Meilen. * Hinweis: Die Details können sich ohne Vorankündigung ändern.

DATEN ZUM HONDA WAVE X STEHEN UNTEN IN DEN COMMENTS...TEXT PASST HIER NICHT GANZ REIN

...zur Frage

Auf wieviel kg schwere Menschen zielt in der Regel die original Abstimmung des Fahrwerks ab?

...zur Frage

Moin, Ich Würde Mir gerne eine 125er anschaffen :-) (Yamaha YZFR 125) Doch meine Frage ist wieviel darf sie runter haben. Freue Mich über eine Antwort:)?

Yamaha YZFR125 :) Wieviel Km darf sie runter haben ?

...zur Frage

Um wieviel schwerer/teurer ist ein Einarmschwingen Kardanantrieb?

BMW hat diese Antriebsart besonders perfektioniert, mittlerweile sehen die Einarm-Kardanschwingen ansehnlich und relativ klein dimensioniert aus (z.B. HP2 Megamoto). Klar aber auch, dass sie teurer sind als Aluguss Zweiarmschwingen mit einfachem Kettentrieb. Aber weiß jemand hier eigentlich in etwa um wieviel teurer? Und wieviel mehr wiegt eigentlich so ein Antriebssatz gegenüber der herkömmlichen Schwingen und Ketten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?