hyosung cruise 1 wieviel motoröl und welches 5W40?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wieviel Öl Du brauchst, steht in der Betriebsanleitung und ansonsten solltest Du nur Öl verwenden, das ausdrücklich für Motorräder gedacht ist und kein "Autoöl".

Die Öle sind nicht gleich - auch wenn viele das zu glauben scheinen:

http://www.kymco-hamburg.de/html/___motorol___.html

Hole meins auch immer bei Tante L.

0
@Nachbrenner

Genau, allerdings ist vollsynth. Öl zu 95% der Fälle rausgeworfen Geld. Normalerweise reicht ein einfaches mineralisches Öl völlig aus.

0

Hallo hyosungshopper

Jetzt gibt’s aber echt konträre Meinungen

Wenn Du keine Betriebsanleitung hast, googeln hilft.

Ich benutze normales 10 W 40 für mein Möp.

Dieses hochwertige PKW Motoröl (Liter ca 60€) hat spezielle Schmiereigenschaften (Aditive), die unsere Ölbadkupplungen nachhaltig zum rutschen bringen.

Die Drehzahl dürfte nicht das Problem sein, eher die mittlere Kolbengeschwindigkeit, die 25m pro Sekunde bei Serienmotoren nicht überschreiten sollte. Die mittlere Kolbengeschwindigkeit setzt sich von Weg und Zeit oberer Totpunkt (0m/ Sec) zu unterer Totpunkt (0m/ Sec) zusammen. Das bedeutet, die Spitzengeschwindigkeit des Kolbens überschreitet die mittlere Kolbengeschwindigkeit deutlich. Die Gefahr dabei ist, dass der Schmierfilm abreißt. Also ein Langhuber kann bei geringerer Drehzahl eine höhere Kolbengeschwindigkeit haben, als eine ultrakurzhubige Rennsemmel.

Gruß Nachbrenner

Um wieviel schwerer/teurer ist ein Einarmschwingen Kardanantrieb?

BMW hat diese Antriebsart besonders perfektioniert, mittlerweile sehen die Einarm-Kardanschwingen ansehnlich und relativ klein dimensioniert aus (z.B. HP2 Megamoto). Klar aber auch, dass sie teurer sind als Aluguss Zweiarmschwingen mit einfachem Kettentrieb. Aber weiß jemand hier eigentlich in etwa um wieviel teurer? Und wieviel mehr wiegt eigentlich so ein Antriebssatz gegenüber der herkömmlichen Schwingen und Ketten?

...zur Frage

Durch Regen kein Strom nichts mehr tuts was nun???

Hallo zusammen,

habe seit kurzen eine Aprilia Red Rose Classic 50 baujahr 1994. Habe extra neues Getriebe Öl und Zweitakt Öl rein getan, da war ein Abend zuvor. Ich fuhr ganz normal zur Arbeit da ging noch alles wunderbar. Es regnete wie sau und sie musste draußen stehen bleiben wo es richtig anfing zu klatschen. Beim Feierabend wollte ich endlich nur noch nach Hause, plötzlich bemerkte ich das sich gar nichts mehr tut. Kein Licht, keine Hupe, kein einziges Geräusch kein einziges Lebenszeichen. Ich merkte erst da das die Elektronik nicht sachgemäß befestigt ist sondern da unter der Batterie so rum baumelt und nass geworden ist. Ist schaute nach der Sicherung und die sieht eigentlich nach meines erachtens nicht beschädigt aus. Ich habe dann die Batterie mit ein Messgerät messen wollen auf einmal machte sie wieder geräuche aber hörte sich nicht gesund an und das allerbeste sie stand auf Off.... auch wenn sie auf On stände dürfte sie ja gar nicht so anspringen.... ich versuchte es dann mit anschieben da machte sie zwar auch geräuche blieb aber auch nicht an. Ist nun die Batterie am leer oder habe ich einen kurzen in meinen Liebling? Also die kabels waren wie bereits erwähnt nass aber sicherung war drin und sah für mich ok aus. Was ist das bloß und wie lange dauert das bis ne werkstatt dieses problem behoben hat normalerweiße, den ich trau denen nicht.

...zur Frage

Welches Motor/Getriebeöl benötige ich für die Generic Trigger sm 50?

Welches Motoröl brauche ich für die Generic Trigger sm 50 ? ( ganz normales 2takt öl ?) Kann ich auch als getriebe öl das 80W90 benutzen anstatt (75W90) ?

...zur Frage

welches öl soll ich für meinen roller piaggio zip verwenden?

habe einen älteren piaggio zip und müßte mal einen ölwechsel machen. wäre das erste mal jetzt für mich. daher die frage:

welches öl ist dafür geeignet? ist es egal, welches ich nehme, also auch das 2-takt-motorenöl vom discounter in ordnung? (da steht drauf: API TC - JASO FC - ISO L-EGD, falls das jemandem was sagt) oder muß es unbedingt teueres sein? und schließlich: wieviel brauche ich davon? reicht 1 liter aus?

kann ich das gleiche öl auch für den et2-vespa-roller verwenden, den ich auch noch habe?

(und schließlich: wo kann ich relativ günstig motoröl kaufen?)

dank für euere antworten schon mal!

...zur Frage

Leerlauf geht nicht rein

Servus ich habe heute Ölwechsel bei meiner XL 600 gemacht. Ich habe von einem Mineralöl (bin nicht genau sicher welches) zu 10w40 teilsyntetisch (Procycle von Louis) gewechselt. Seit dem komme ich mit der Kupplung nur noch sehr schwer in den Leerlauf, manchmal geht es wieder und wie ich bisher beobachten konnte, geht es auch mit abgekühlten Motor. Vorallem im stehen oder fahren ist es aber kaum möglich.

Was kann ich da tun?

Zudem verliert sie leider etwas Öl an der Ablassschraube, die und die Dichtung hab ich extra ersetzt, aber es tropft immer noch?

Was kann ich hier tun?

...zur Frage

Moin, Ich Würde Mir gerne eine 125er anschaffen :-) (Yamaha YZFR 125) Doch meine Frage ist wieviel darf sie runter haben. Freue Mich über eine Antwort:)?

Yamaha YZFR125 :) Wieviel Km darf sie runter haben ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?