Ölwechsel Bei 4 taktern?

4 Antworten

Ergänzend lässt sich sagen, dass viele älteren Motoren etwas Öl verlieren, manche sogar weit über das erlaubte Maß hinaus. Bei älteren PKW's ist das öfters der Fall, weil die Zylinderkopfdichtung und weitere Motordichtungen mit der Zeit spröde werden.

Kommt oft vor, dass Warnschilder im Straßenverkehr aufgestellt werden, um andere Verkehrsteilnehmer auf den Ölverlust hinzuweisen. Ist dir bestimmt schon aufgefallen. Der Ölfilm kann Unfälle verursachen, und stellt einen erheblichen Schaden an der Umwelt dar.

Übersteigt der Ölverlust eines Kfz ein vertretbares Maß, wird dem Fahrzeug bei der Tüv-Überprüfung völlig zurecht die Betriebserlaubnis entzogen.

Da ich davon ausgehe, dass Dir Grundkenntnisse fehlen, beschränke ich meine Antwort auf den "Hauptverbraucher" den Zylindern. Die anderen geringfügigen Ursachen des Ölverbrauches erspare ich uns.

Wozu ist das Öl da? Zum Schmieren. Im neuen Motor streifen die Kolbenringe den dünnen Ölfilm an den Zylindern fast ab. Wäre der nicht vorhanden, gäbe es keinen Gleitfilm und der Kolben würde fest fressen. Um so größer die Laufleistung des Motors, um so mehr "Laufspuren" hat der Zylinder. Da sammelt sich das Öl und kann von den Kolbenringen nicht mehr erfasst  werden. Zündet nun der Motor, verbrennt das Öl mit. Da ist nun der Ölverbrauch, der mit der Laufleistung zunimmt. Wird der Ölverlust nicht durch
nachfüllen ausgeglichen, ist irgendwann zu wenig Öl zum Schmieren der
beweglichen Teile vorhanden. Dann ist ein Motorschaden unvermeidlich.

Beim Ölwechsel wechselt man das Öl, um neues sauberes Öl in den Motor zu füllen. Mit der Zeit setzen sich im Öl Verunreinigungen u.a. durch Abtrieb ab. Dadurch können die dünnen Ölkanäle verstopfen und dann ist kein Öl an den Stellen wo es gebraucht wird.

Beim 2-Takter ist das Öl zur Schmierung im Brennraum im Benzingemisch gleich drin. Wirkungsweise 2-Takter und 4-Takter siehe "Wikipedia".

Ich hoffe, ich habe es einfach ohne große Fachhintergründe erklärt. Gruß Bonny

Jo, gibt's nix zu ergänzen

1

Danke. nein ich wusste nur nicht wozu das motoröl beim 4 takter ist :D

0
@fritzdacat

Dafür ist keine Zeit mehr. Es müssen so Dinge wie Stoppschild, grüner Pfeil und die Tatsache das man auch mit unter 74 kW vom Fleck kommt erklärt werden. :)

2
@gaskutscher

Meine Lieblingsfrage ist: "Was ist an einem unbeschränkten Bahnübergang zu beachten? "

2

Ich ergänze auch noch was:

Motor- und Getriebeöl sind bei vielen Motorrädern (4-Takt) identisch da sie das gleiche Öl verwenden. Es gibt keine Trennung zwischen diesen Bereichen. Das Getriebe wird auch von dem Öl geschmiert, welches durch den kompletten Motor gepumpt wird.

Ausnahmen dazu gibt es natürlich, beispielsweise die BMW Boxer mit drei »Kammern« für das Öl:

  1. Motoröl
  2. Getriebeöl
  3. Getriebeöl im HAG (Hinterachsgetriebe)

Die drei separat einzufüllenden Öle kommen miteinander nicht in Berührung.

Wieso haben Zweitakter und Viertakter unterschiedlich starkes Motorbremsen?

...zur Frage

Neuer A1, doch welche Maschine?

Hallo Community,

ich weiß, ich weiß .. Schon wieder einer der gerade mit dem A1 angefangen hat und schon nach den Motorrädern schaut .. Ich weiß das es nervig ist uns so, aber ich habe jetzt schon mehrfach hier Fragen gesucht die ähnlich sind wie meine, doch ich habe fast keine gefunden (Die die ich gefunden habe waren schon sehr alt ..)

Also ich bin 16 J. und habe vor demnächst den A1 zu machen, doch ich bin mir noch nicht richtig schlüssig was für ein Motorrad ich mir kaufen möchte ..

Das Motorrad sollte auf Straße gut fahren (Ich weiß nicht wie das so mit den Stollen an den Rädern ist) aber auch im Gelände (Wohne auf dem Land). Also schließe ich schon mal die Motorräder aus die aussehen wie "Die Großen" (Wie z. B. die Aprilla rs 125) . Wenn dann eine Enduro oder so etwas wie die KTM 125 Duke ..

Mit dem Motorrad möchte ich hauptsächlich zur Arbeit und Berufsschule fahren, aber auch selbst mobil sein um mit Freunden bisschen rum zu cruisen :). 15 Ps wären schon nicht schlecht , möchte ja auch ein bisschen Geschwindigkeit haben .. Jetzt stellt sich auch noch die Frage 2- Takter oder 4-Takter? Was ist der Unterschied? Was ist besser für mich?

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben und danke euch jetzt schon für jede Antwort :)
lg Henrik

Ps: Zum Betrieb sind es ca. 6,5 Km und zur Berufsschule ca. 35 Km

...zur Frage

Motor wird plötzlich sehr schnell heiß

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich nach langer Zeit mal wieder mit einer Frage. Ich habe an meiner YZF-R125, vor etwa 1000km das Öl wechseln lassen und bei der Gelegenheit wurde auch die Kühlflüssigkeit ergänzt. Mein Problem wofür ich um eine Lösung bitte ist folgendes, seit dem Ölwechsel und dem nachfüllen der Kühlflüssigkeit leuchtet schon nach wenigen Kilometern (etwa 10km) die Kühlflüssigkeitstemperatur-Warnleuchte, diese leuchtet dann etwa 5 Sekunden und erlicht dann wieder. Ich habe vor am Dienstag zur Fachwerkstatt zu fahren, jedoch habe ich eine Tour übers Wochenende geplant und möchte so nicht antreten. Habt ihr eine Idee was es sein kann? Kann es daran liegen das zu viel Kühlflüssigkeit nachgefüllt wurde?

Liebe Grüße Selim

...zur Frage

Ölwechsel bei kaltem Motor: Bleibt zu viel altes Öl im Motor?

Wenn man lieber das alte Öl bei kaltem Motor ablassen möchte (weil man den Motor mit dem alten Öl lieber nicht starten möchte), fließt dann mit genug Geduld genug Öl aus dem Motor? Kalt ist es ja nicht mehr.

...zur Frage

Sind offene Zweitakter von der DB-Lautstärke eigentlich leiser oder lauter als offene Viertakter?

Wenn beide Motorenkonzepte mit offenen Auspuffanlagen gefahren werden.

...zur Frage

Wird beim 2-Takter mit getrenntem Öl-Kreislauf trotzdem Öl mit verbrannt ?

Hey Leute ! Jeder kennt die stinkenden 2-Takter mit dem bläulichen Auspuffrauch. Und Jugendliche, die sich an der Tanke grade eine "Mische" mixen, natürlich Öl für ihren 2-Taktmotor. Bin kein 2-Takt-Spezialist, und habe ehrlich gesagt auch erst kürzlich gelernt, dass es auch 2-Takter gibt, deren Ölkreislauf nicht mit dem Benzin verbunden ist. Da das Öl nicht umsonst dem Benzin beigemischt wird, sondern ja etwas schmieren soll (Kolben ?) habe ich mich gefragt : Kann bei 2-Takt-Motoren ohne Öl-Benzin-Mischung trotzdem Öl verbrennen ? Wenn nicht : Was wird mit dem dem Benzin beigemischten Öl (bei älteren 2-Taktern) eigentlich gemschmiert ? Danke für eure Erklärungen ! Gruß, FMXrider

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?