Hatte die Isetta eigentlich eine Motorradzulassung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich ergänze Bonny mal eben. Die Isetta konnte auch mit den FS Klasse 4 gefahren werden, wenn dieser vor dem 1.12.1954 ausgestellt wurde (PKW + Krad bis 250ccm).

Die Isetta gilt wie der Heinkel als dreirädriges KfZ wie auch Trikes, obwohl beide vier Räder haben. Heutzutage brauchst Du also einen FS Klasse 3/B (auch für den Kabinenroller).

Wieder etwas dazu gelernt. Danke Dir. 1954 war ich erst 2 Jahre alt. Habe ich damals sicher überlesen, weil mich schon damals große Motorräder interessiert hatten. ;-)) Gruß Bonny

0
@Bonny2

54 war meine Mama 14 und wusste noch gar nicht, das es meinen Papa (15) gibt ;-)))

0
@my666

Zu dieser Zeit war ich noch von Fruchtwasser umgeben. Meine verstorbene Tante fuhr so eine Isetta, nachdem sie jahrelang mit einer alten BMW täglich zur Arbeit fuhr. Auch im Winter durch die z.T. damals noch brutal verschneite Rhön. Ihr Arbeitsort war in Wildflecken. Einige werden sich wohl noch aus der Bundeswehrzeit an diesen schrecklichen Ort erinnern.

Deswegen zolle ich meiner Tante ganz großen Respekt.

Vielen Dank auch an bonny für das Bild des Polizeiautos.

VG an alle

Rainer

0

Die BMW - Isetta 250 (später 300) konnte man nur dem Führerschein Klasse 3 fahren. Die zählte als PKW. Nicht verwechseln, dass mit dem "Uralt-Führerschein" Klasse 3 auch Motorräder bis 250 ccm gefahren werden durften. Die Isetta gab es wirklich auch als Polizeiwagen. Gruß Bonny

Die Isetta, Loyd, Gogo, Fuldamobil und noch viele andere Wirtschaftswunder Fahrzeuge waren und sind Autos, die mit dem 3 er Führerschein gefahren wurden. Ausnahme war der Alte 1 er bis 1954 wie es my666 schon geschrieben hat. Gruß hojo.

Kennt jemand guten Werkstatthocker?

Mein Vater hat in seiner Werkstatt einen Bürostuhl stehen, bei dem er sich aber fast immer aufregt wenn es um Arbeiten an der Kette oder ähnlich Tiefes geht ;) Also wird dann doch ein Bierkasten genommen. Da bald ein runder Geburtstag naht wollen wir uns mal nach einem guten, hochwertigen Werkstatthocker (am besten mit Rollen) umschauen. Einen günstigen hatte er mal, der ist aber nach 2 Wochen kaputt gewesen. Es darf auch teurer sein, es legen ein paar Leute zusammen. Kennt da jemand eine Firma? Dankeschön!

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit geschwindigkeitsbedingter MPU?

Es gibt keine Probleme - es gibt nur Lösungen!

Im Sinne von Hansimax's Desaster stelle ich jetzt mal diese Frage. Wir haben jetzt genug lamentiert und wollen ihm doch vielleicht ein wenig helfen, wie er aus dieser Nummer herauskommt, oder?

Wie kommt er durch die MPU?

Bei Alkohol am Steuer - bedingter MPU weiß ich aus eigener Erfahrung, was die Psychologen dort auf ihre spitzfindigen Fragen für Antworten hören wollen. Da hätte ich jede Menge Tipps. Aber wie will man denen klar machen, dass man in Zukunft nicht mehr rasen tut (das war jetzt Ruhrpottdialekt, sorry)?

VG an alle

Rainer

...zur Frage

hallo ich wollte mal fragen ab welchem alter man einen führerschein machen kann zu einem roller der 80 kmh fährt ?

...zur Frage

Am Führerschein 3 monate vor dem 16 Lebensjahr?

Hallo,

ich habe eine kleine halb Schwester und die würde gerne den Am Führerschein (wir leben in Berlin, falls das wichtig ist) in den Ferien Anfangen. Darf man sie auch 3 monate bervor sie 16 ist anmelden (sie würde ja nur die Stunden nehmen und wenn sie es schafft 1 Prüfung, fahren würde sie noch nicht) ?

LG

...zur Frage

Wer kennt eine lose Innenhose ähnlich den einzippbaren, wattierten Serienhosen?

Ich suche wie beschrieben eine separate Hose, die ggfs. leicht wattiert ist. Meine RUKKA-Textilkombi hat separate Goretex-Inlays, aber heute musste ich zusätzlich zu der übriggebliebenen Innenhose der alten Hose greifen. Ist umständlich anzuziehen, schützt aber sehr gut bei den heutigen 4-7° :-)) Funktionswäsche von RUKKA reicht auf Dauer nicht! Hat jemand so eine Allround-Hose schon mal gesehen oder kann von anderen wärmenden Teilen berichten? Vielen Dank vorab! VG antbel

...zur Frage

A1 oder B17

Hallo ich habe folgendes Problem ich werde bald 16 und habe geplant den 125er Führerschein zu machen bloß meine Mutter verbeietet es mir ein Motorrad zu kaufen was 120 fährt sie sagt das währe zu gefährlich ich versteh sie ja aber ich wollte zumindest ein Roller haben der 80 fährt.

zurzeit hab ich ich einen Roller 25 Km/h meine Eltern sagen warte ein halbes Jahr mach B17 will ich aber nicht ich hab keine Lust darauf bis Juni 2016 mit 25 zu fahren weil ich fahre sehr oft in der Dunkelheit und man wird schnell übersehen ( Man wird einfach nur rücksichtslos überholt und das ist meiner Meinung nach gefährlicher als mit 80 zu fahren) Wenn ich dann mal 17 wäre kann ich immer noch nur mit 50 fahren.

ich habe sie mit mühe dazu überredet bekommen das ich den Schein machen darf aber was nutzt mich das wenn ich mir keine Maschine holen darf ich wäre mit einer Simson mit 60 Km/h zulassung auch halbwegs zufrieden die sind aber selten und teuer.

Geld ist kein Problem ich habe schon angefangen zu sparen und habe ein Minijob wo ich n Wochenenden und in den Ferien arbeiten gehe.

Ich bekomme von der Polizei auch irgendwann äürger weil mein Roller der nur 25 fahren darf 33 Fährt mit Drossel

Mit 17 Auto und mit 18 A2 haut nicht hin dann bin ich in der Ausbildung dann habe ich keine Zeit mehr dafür

Ich brauche den Schein weil ich auch längere Strecken fahren muss

AM find ich blödsinn weil der schon in Auto drin ist.

Auto fahren mit 17 macht für mich kein Sinn ich will in erst ab 18

Früher oder später hol ich mir sowieso ein Motorrad

Eine Frage hab ich noch wenn man mit 21 den richtigen Motorrad Führerschein darf man bevor man 24 ist schon 48 PS Motorräder fahren?

Ich danke für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?