Ist eine Doppelstunde pro Woche für den Motorradführerschein OK?

6 Antworten

. Habe sogar in den Sommerferien fast Immer Zeit habe ich ihm aber auch gesagt.

Ja, du ....., er aber nicht. du bist nämlich nicht der Einzige der in den Ferien Zeit hat und Unterrichtsstunden will. Sommerferien sind in der Fahrschule wie Weihnachten bei der Post. Arbeit bis zum Anschlag.

Bei mir war es ok, aber wie du schon selbst schreibst ist es für jeden unterschiedlich gut geeignet. Und nur weil du einmal pro Woche eine doppelstaude abbekommst, hast du Angst vor der Theorie? Diese hättest du bequem selbst lernen können, ganz ohne Fahrstunden.

Als erstes benötigst du definitiv mehr Zeit, um deine Fragen korrekt zu formulieren!

Du kannst dir selbst auchrechnen, wie lange du benötigst, um deine praktischen Stunden abzuleisten. Man nehme alle Pflichtstunden, dazu einige Übungsstunden, teile das durch zwei und schon hast du die Anzahl der Wochen, die du zum Erreichen deines Führerscheins benötigst.

Wenn dir das zu lange dauert, spricht mit deinem Fahrlehrer oder wechsel zu einer Fahrschule, die in ihrer Terminplanung flexibler ist.

2. Fahrstunde

Hallo ihr alle! Wieder hier. Habe mich nun für den FS angemeldet und bin ganz wild darauf, mit meinen Ü40 jetzt endlich doch noch den Schein zu machen. Hatte gestern die 2. Fahrstunde (auf einem Platz) und musste zu meinem Erschrecken feststellen, dass ich immer noch ganz schön wackelig beim Anfahren bin. Hatte nun auch eine andere Maschine, da der Fahrlehrer meinte, die erste hätte für mich etwas zu viel PS... bei mir müsse man langsamer anfangen, da ich etwas zu hektisch wäre... grmpf. Mache mir nun einen Kopf, weil erstens lahmere Gurke und zweitens ich immer noch rumeiere... habe die Maschine allerdings gestern" nur" 2 mal abgewürgt :o( und einmal ist sie mir fast "durchgegangen". Nun mache ich mir einen Kopf, ob ich nicht total unbegabt bin... :o(((( dabei möchte ich doch soooo gerne selbst fahren (am besten sofort!!!) Ich WILL das einfach können und nicht irgendwann gesagt bekommen "Mädel, lass das mal lieber".... Ist mein Frust/Angst berechtigt? Oder darf ich erst nach 10 Std. Parkplatz (oh, Gott hoffentlich nicht!!!!) dem Frust schieben?

...zur Frage

Gibt eine offizielle Prüfungssaison für die Praktische Prüfung?

Ich hatte meine letzte Fahrstunde im November, und müsste nur noch meine Prüfung ablegen für A1. Leider ist der Winter gekommen und ich musste warten, und warten... Ich hab mein Fahrlehrer angerufen, er würde meinen das die Temperaturen zu niedrig sind. Die letzte und vorletzte Woche?Sonne, Milde Temperaturen, und doch darf ich nicht. Langsam kann ich nicht mehr warten .. Meine Frage ist jetzt ob es eine Offizielle Prüfungssaison für A1 gibt? z.b von wann bis wann ich es nicht machen darf... Oder entscheidet der Prüfer/Fahrlehrer nach Lust und Laune? Was meint ihr wie lange ich noch warten muss?;D

danke für die antworten, entschuldigung für die lange Frage^^ Das geht mir nur langsam auf die Nerven, wenn mein Moped fahrbereit in der Garage steht..

...zur Frage

Ab wann Motorradfahrstunden(Wetter)?

Hallo,

ich wollte mal fragen wann ihr eure Motorradfahrstunden absolviert habt bzw. ab wann diese möglich sind. Ich warte nun nämlich ungeduldig auf meine Fahrstunden (A1) da ich die Theorieprüfung schon im Dezember bestanden habe und mein Moped schon ab Januar in der Garage steht. Ich habe bereits Mitte Februar nachgefragt weil die Temperaturen schon bei 10 Grad waren und die Sonne schien. Leider hatte die Fahrschule nur Saisonkennzeichen ab März. Da ich so viel Glück habe... war das Wetter natürlich nur bis März sehr gut. Letztens waren es sogar 18 Gard und Sonnenschein. Trotzdem habe ich meinen Fahrlehrer am 1. März gefragt wann es losgehen kann da die Außentemperatur bei +10 Grad liegt und es nur bewölkt ist. Dieser meinte aber dass es erst frühstens Mitte März losgehen kann, weil die Straßen noch zu kalt sind und ich mit dem Moped garkeinen Haltung hätte und es wie auf Eis wäre wenn ich ausrutschen würde... Im Idealfall sollte ebenso die Sonne scheinen. Was sagt ihr dazu? Ich finde es sollte gar kein Problem sein da ich außerhalb der Fahrschule, in der Realität auch nicht nur bei 20 Grad in Sonnenschein fahren werde... Wie ich herausgefunden habe, fahren sogar manche schon im Februar bei 5 Grad und sogar im Regen. Dazu kommt dass ich bereits Erfahrung im fahren habe da ich selber Enduro fahre. Auch im Matsch, im Schnee und bei Minusgraden. Dadurch habe ich sogar ein besseres Angebot bei der Fahrschule erhalten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?