Haltet ihr euch an die Serviceintervalle?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie bei Christine: während der Garantie immer. Ausserhalb der Garantie überziehe ich regelmässig, allerdings lasse ich keine Inspektion wirklich aus sondern lege sie immer zusammen mit den Terminen zum Reifen wechseln, manchmal auch 1000 km früher als eigentlich vorgesehen, mal 2000 km danach.

Ohne Inspektionen fahre ich nicht rum, fahre Schäglagen-mässig (gar nicht mal Geschwindigkeits-mässig)  gerne immer ein bisschen an der Grenze, da will ich einfach wissen, ob z .B. das Lenkkopflager OK ist oder irgendein Simmerring von der Gabel undicht ist, auch der Motor muss   absolut rund laufen.  


Hallo Liborio,

während der Garantie: auf alle Fälle! Da halte ich/wir die Intervalle ziemlich genau ein und lasse(n) sie brav beim Händler machen.

Nach der Garantie halten wir die Intervalle auch ein nur, wir machen das dann selbst. Ist bei uns so, dass alle Maschinen jedes Jahr einen Öl- und Bremsflüssigkeitswechsel bekommen. Ich habe ein 10000er Intervall, mein Mann und unser Sohn haben beide 6000er Intervall, da wir pro Jahr um den Dreh 10000 km fahren, ist jede Maschine 1x im Jahr "dran", die Maschinen meiner Männer sind mit Ölwechsel auch mal 2x dran. Kühlflüssigkeit wird bei uns alle 2 Jahre gewechselt auch wenn das Intervall dafür größer wäre. Ich hab - bei nem 4 Jahres-Wechsel-Intervall - mal die Suppe gesehen und gerochen, die nach 3 Jahren rauskam... ne danke! Dann lieber alle 2 Jahre. Ventilspielkontrolle etc. (bei mir nach 20000 km) ist auch kein Ding, kann mein Mann auch selbst erledigen.

Bedenken muss man halt, dass wenn man die KD's selbst macht, man keinen Stempel im Checkheft hat und das bei einem evtl. späteren Verkauf den Preis oft mindert.

Viele Grüße - Christine

Es kann jeder machen was er will, das Service halt ich jedoch immer ein und mach jedes Jahr neue Bremsflüssigkeit rein, ob es jetzt gut ist oder nicht ist jeden selber überlassen.

Schau mal bei meinen Auto gehört alle 30.000 km ein Service gemacht, fahr so ca. im Jahr meine 6.000 km und lass auch jedes Jahr einen Ölwechsel machen und da gehen 10 Liter rein.

Ich würde mich daran halten, doch es ist jeder selbst an seinen Motorrad verantwortlich.

Was für ein Auto fährst Du? Audi V10 oder Mercedes Sprinter?

0

Bei meiner hd sportster habe ich bisher den service eingehalten, wird jedoch demnächst selbst gemacht. Die ural hat noch nicht mal 8000 auf der uhr. Da geh ich auch selbst ran. Das einzige was immer zum service kommt is das auto. Aber nicht für bremsen oder so, sondern für anderes. Aber zu deiner frage wieso die hersteller so unterschiedliche interballe haben. Bei hd sinds auch einmal im jahr oder nach 8000km. Die intervälle könnten wesentlich höher sein. Manche hersteller machen das bereits, andere wollen ihren händlern mit "kurzen" wartungsabständen die werkstätten füllen um damit geld machen zu können. Aber jedes jahr neue bremsflüssigkeit finde ich übertrieben

Was möchtest Du wissen?