Probleme mit 125er ksr?

3 Antworten

Ein paar Punkte und Kommas sowie Absätze würden die Lesbarkeit deines Textes ungemein erhöhen. Ich habe deinen Text 3mal lesen müssen, um halbwegs zu verstehen, was du meinst bzw. wissen willst.

Du suchst kostenlosen Rat von Leuten, die dies kostenlos anbieten und dann darf man wohl erwarten, dass sich ein Fragesteller wenigstens etwas Mühe gibt ;-)

Hat die KSR 125 eine Art Choke bzw Drehzahlanhebung? Benutzt du disese Einrichtung bzw. wann machst du die aus? Das wäre nur eine möglich Fehlerursache.

Wie hoch/niedrig ist die Leerlaufdrehzahl bei Betriebstemperatur und wie hoch sollte diese lt. Handbuch sein? Dann reicht es evtl. die Leerlaufdrehzahl anzuheben, sofern diese nicht elektronisch gesteuert wird.

Trifft nicht von alledem zu, dann stimmt etwas in der Gemischaufbereitung nicht und das sollte sich ein Fachmann ansehen, bevor du selbst irgendwas verstellst und die Kiste noch schlechter oder gar nicht mehr läuft.

Aktuell hat das Motorrad keinen choke aber ich habe mir letztens eine neue Knopfeinheit beställt und da sollte einer drann sein. Mal gucken ob es dann geht. Danke für die Antwort

0
@Bulldoser25

Wenn jetzt kein hebel dafür vorhanden ist, bzw. auch keine Vorrichtung, wie soll dann mit neuer Schaltereinheit etwas funktionieren, was nicht da ist?

Also doch eher mein letzter Rat ;-)

0
@geoka

Das ding ist als ich mir das Motorrad gekauft hab war keiner dran, aber im hand Buch ist der abgebildet und beschrieben. Deswegen hoffe ich auch das da jetzt einer dran sein wird und wenn nicht, dann versuche ich das letzter.

0

Das hatte ich auch. Nach einiger Zeit mussten wir die Ventile einstellen, 2 Mal. Jetzt mit ca drei Jahren und ca 6000 km habe ich einen Kolbenfresser, da das Ventil abgerissen ist.

Deine Rechtschreibung ist auch kaputt.

Sehr hilfreich danke...

0

Was möchtest Du wissen?