Ausweichen 50kmh ohne Bremsen, Tipps?

4 Antworten

Unter "Drücken" verstehen viele Leute das falsche. Viele verstehen darunter, dass man den Lenker Richtung Boden drücken sollen. Das ist nur die halbe Wahrheit:

Hier kommt dann das "Gegenlenken" ins Spiel :)

Bei einem Lenkimpuls mit der rechten Hand nach vorne kippt das Motorrad nach rechts ein. Du lenkst also quasi nach links, das Motorrad kippt auf die rechte Seite und du beginnst eine Rechtskurve zu fahren.

Lenkimpuls mit der linken Hand nach vorne macht das gleiche für eine Linkskurve.

Bei Schräglage rechts führt ein Lenkimpuls mit der linken Hand zum Aufrichten des Fahrzeugs.

Beim Fahren also die Hüfte locker halten, Knie gut an den Tank pressen für einen guten Tankschluss und dann zum Einleiten des Ausweichmanövers nach links einen Lenkimpuls mit der linken Hand geben. Je stärker der Lenkimpuls desto stärker die resultierende Schräglage. Also einen starken Lenkimpuls um die Schräglage einzuleiten, gefolgt von einem starken Lenkimpuls um das Motorrad aufzustellen und letztendlich in die andere Richtung zu legen und nun nur noch das Hindernis umfahren und das Motorrad wieder aufrichten. Während des gesamten Manövers den Oberkörper aufrecht lassen. Das hilft dabei das Motorrad schneller von Schräglage links nach Schräglage rechts zu bewegen, weil der Masseschwerpunkt zentraler ist.

Tipp zum üben: Taste dich langsam an die Geschwindigkeit ran! Fange bei 30 an und gehe erst mit der Geschwindigkeit hoch, wenn du es bei 30 optimal machst.

Viel Erfolg :)

Vielen dank, ihr habt mir sehr geholfen. 😊

0

Dein Gewicht darf nicht auf den Lenker liegen! Der wird nur locker gehalten. Körper bleibt beim Drücken des Mopeds weitestgehend aufrecht - so kann man schneller drücken und auch wieder zurück in die andere Richtung drücken.

Vielen dank euch allen :) Habe heute meine Prüfung bestanden... juhhuuuuuuu :D

1

Am besten bewusst den Lenkimpuls ausführen (geht sonst unterbewusst)

Du lenkts immer zuerst in die entgegengesetze Richtung bevor du um eine Kurve fährst.

Das Moped kommt dann in die richtige Schräglage für die Kurve.

du solltest mal bei deinem fahrlehrer hinten drauf sitzen, wenn er ausweicht. ist eigentlich ganz einfach, da hilft nur üben, üben, üben.

Das ist der schlechteste Rat, den ich je gehört habe. Anstatt Tipps zu geben wie sie bewusstere Kontrolle über das Fahrzeug erhält gibst du den Rat Second-Hand Erfahrung zu sammeln.

Wenn ich einem meiner Auszubildenden etwas beibringe, dann erkläre ich ihm auch wie es gemacht wird und sage nicht "schau mir zu und lerne draus".

0
@fxhbr

mein fahrleher hat es mit mir und anderen gemacht, um zu zeigen, was möglich ist, zB beim slalom fahren und es hat eine sehr gute wirkung gehabt: jede/r war danach wesentlich mutiger, die fahrziele wurden erreicht. keine ahnung, was du für "auszubildende" hast aber wenn du es ihnen nicht vormachst oder auch mal hand anlegst, dann bist du wohl eher der typ theoretiker. kannst du machen aber dann kritisiere nicht die Lösungen anderer.

0
@B196Bruchpilot

Nein, ich bin der Typ Praktiker, deswegen hilft es mir auch eher wenn mir jemand erklärt was ich falsch mache und mir sagt was ich machen soll.

Wie du vielleicht siehst ist meine Antwort in diesem Thread die hilfreichste und ich beschreibe genau was die Person machen soll. Eine Anleitung.

Hinten beim Fahrlehrer drauf zu sitzen hat mit Praxis rein gar nichts zu tun. Praxis bedeutet es selbst zu machen. Wenn du hinten drauf sitzt hast du keine Ahnung was der Fahrlehrer eigentlich macht, dass sich das Fahrzeug so verhält wie gewünscht.

0
@fxhbr

das ist alles nur gewäsch, du kannst einfach nicht verknusen, dass ich dich beim posten einer Dummheit korrogiert habe und jetzt schreibst du deinen unsinn unter jedes post von mir. lass es einfach sein, du machst dich ja lächerlich.

0
@B196Bruchpilot
dass ich dich beim posten einer Dummheit korrogiert habe und jetzt schreibst du deinen unsinn unter jedes post von mir. lass es einfach sein, du machst dich ja lächerlich.

Du hast mich weder "korrogiert" noch korrigiert. Du hast einen Wikipediaartikel gepostet der die Sache stark vereinfacht, auf eine Klarstellung meinerseits hast du beleidigend reagiert und eine faktisch falsche Aussage getroffen.

Wenn sich einer lächerlich macht, dann du selbst :)

0
@fxhbr

machs gut und behalte den rechtschreibfehler, vielleicht macht dich das jetzt ein klein wenig glücklicher.

0

Was möchtest Du wissen?