Ich mache gerade den Schein und habe Probleme beim Bremsen!!! Gibts da irgendwelche Tricks?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist erstmal ein typisches Anfängerproblem und damit eine reine Übungssache! Allerdings ist es schon wichtig das die Einstellung des Bremshebels zu deiner Handgröße/ Fingerlänge passt. Ich stelle hier mal eine Faustregel auf die auf eigener Erfahrung beruht: Wenn du den Gasgriff mit Daumen, kleinem Finger und Ringfinger umfasst, und Zeigefinger und Mittelfinger ausstreckst, sollte der Mittelfinger den Bremshebel bis zum ersten Glied überragen. Damit ist sichergestellt dass du den Bremshebel sicher greifen kannst. Übe daher erstmal Z-Finger u. M-Finger unabhängig von R-Fingeru. K-Finger zu bewegen. Das ganze funktioniert natürlich auch als "Trockentraining". Setz dich aufs Moped, drehe den Gasgriff in eine beliebige Stellung und versuche beim Schließen des Gasgriffes gleichzeitig mit Z-Finger u. M-Finger den Bremshebel zu fassen. Wenn das klappt, dan klappts auch später auf der Straße. Ich wünsch dir viel Erfolg!

Vielen Dank, das werde ich mal ausprobieren ;)

LG

0

In aller Ruhe weiterfahren, mit der Erfahrung kommt die Routine und der Stress lässt nach. Du kannst ja erstmal nur bei wenig Verkehr fahren, auf die Landstraße und alles gemächlich angehen lassen.

Hallo CecyLia

Eigentlich sollte ein Fahrschulmöp einstellbare Brems- und Kupplungshebel haben, auch wenn es die serienmäßig an manchem Modell nicht geben sollte, Autos sind auch entsprechend umgerüstet. Und bremse dich langsam an deine Grenzen ran, greif erst später in die Vollen, dafür nennt sich das ja Schule. Hoffentlich blieb beim Abflug alles heil, der Schreck ist doch ok. Oder?

Eile mit Weile und viel Glück beim Schein

Gruß Nachbrenner

Hallöchen,

Der Bremshebel ist auf ganz kleinen Abstand eingestellt, es ist wohl eher die Bewegung nach unten beim Reinlangen in die Bremse....^^

Der Schreck war ganz ordentlich, dass ich im Fall schon lachen musste, aber ausser Hüftaua ist nix passiert, dem Mopped auch nicht, hat ja Sturzbügel ;)

LG

0

Sorry für die Fehler, da war die Hand schneller als sie sollte: *Kupplung, *ymich=mir, *Trick

Oh, ein mir ebenfalls bekanntes Problem...

Manchmal geht der Gaszug tatsächlich etwas strenger zurück, was dazu führen kann, dass das Gas dann nicht gleich sofort zurück spickt, was so eine Situation verursachen kann. Schliesse dies erst mal aus.

Ansonsten ist es im Grunde genommen eine reine Übungssache. Übe auf freien Strassen regelmässig eine Notbremsung. Du kannst ruhig auch mit tiefen Geschwindigkeiten beginnen, und dich dann langsam hocharbeiten. Aber ich denke, dass dies dein Fahrlehrer bereits so oder ähnlich mitgegeben hat.

Das schaffst du.

Danke für die Antwort erstmal!

Also müsste ich das öfter mal üben? Weil so normal langsam anhalten geht aber wenn ich halt so doll da reinlangen muss, dann passierts immer wieder.

Also dass das Moped vllt zu groß für mich ist kann nicht sein? Es handelt sich um eine Yamaha XJ6 (glaube ich), ich bin 1,66m gross und habe kurze Arme und Beine (das hört sich an ^^) Danke LG

0

Was möchtest Du wissen?