Der Gasgriff geht zu leicht!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du wirst dich wohl daran gewöhnen müssen.

Was stört denn daran, dass das Gas leicht zu geht? Auf langen Touren brauchst du ja dann wenig Handkraft. Beim Gasgeben zu dosieren könnte ich mir als Problem vorstellen, aber beim Gas zu machen...?

Danke, genau das ist das Problem, Die Dosierung bei fahren im niedrigen Gang. ZB, beim Kollonenfahren in der Stadt etc. Das leichte zugehen stört mich nicht. Es hängt aber weohl alles irgend wie zusammen.

Aber ich weiss immer noch nicht genau, ob man das regenln kann, ohne eben zu verhindern, dass das Gas nicht zurück geht.

Fahren manche Fahrer im Rennsport ohne Rückholfeder im Gasgriff?

Oder wie ist es sonst zu erklären, dass die Motoren nach einem Sturz so hoch drehen? Und warum fahren die Piloten dann ohne diese Feder?

...zur Frage

Warum ist der Gasgriff meist „rechts“?

Keine Scherzfrage. Hat da schon mal jemand nachgedacht und ist auf eine „sinnvolle“ Erklärung gekommen? Es sind mir keine motorisierten zweirädrigen Fahrzeuge bekannt, die in der Serienausstattung den Gasgriff nicht rechts haben. Warum? Egal in welchem Land, ob mit Zulassung, TÜV oder als Selbstbaufahrzeug, der Gasgriff ist meist, von einigen speziellen Umbauten abgesehen, immer rechts. Gibt es einen wirklichen Sinn? Von den baulichen Gegebenheiten ist da kein nennenswerter Unterschied. Nebenbei: Ich habe mal in der ZO gesucht. Nirgends habe ich eine Vorschrift gefunden, dass der Gasgriff nicht links sein darf. Also bedarf es keine „Sonderzulassung“. Wäre mal ein Spaß wert, den „links“ anzubringen und dann beim TÜV vorzufahren.

Ähnlich verhält es sich mit dem Hinterradantrieb. Egal ob Kette, Kardan oder Riemen, die sind fast immer „links“. Gibt es dazu eine Erklärung?

Die Erklärung, dass man das Gas nicht verwechselt, ist für mich keine. Es gibt Motorräder, da ist die Schaltung „rechts“, dann welche, da ist der erste Gang oben, usw., usw. Gruß Bonny

...zur Frage

Warum wird bei geschlossenem Gasgriff trotzdem Kraftstoff eingespritzt?

Ich dachte, eine Schubabschaltung bezieht sich auf alle Drehzahlbereiche bis kurz über Standgas. Nun habe ich ein Kennfeld gesehen, welches bei geschlossenem Gasgriff bei hohen Drehzahlen sehr wohl Kraftstoff eingespritzt. Warum ist das der Fall?

...zur Frage

Gasgriff übersetzung immer gleich?

Hi

Ich bin momentan auf Motorradsuche und bin daher schon einige Modelle probegefahren oder bin zumindest drauf gesessen. Mir ist dabei aufgefallen dass es bei keiner einzigen möglich ist Vollgas zu geben ohne umzugreifen.

Ich weis natürch dass es Kurzhubgasgriffe gibt doch warum wird sowas gerade bei sportlicheren Modellen nicht serienmäßig verbaut? Wenn es um das nötige Feingefühl geht kann man ja auch wie im Modellflug üblich mit einer exponential Kennline arbeiten - wenn das vom Hersteller gemacht wird kann das kein Thema sein.

lg Alex

...zur Frage

Schwergängiger Gasgriff – Züge reißen?

Ich habe gelesen, dass sich ein Reißen einer oder beider Gasgriffzüge immer mit einem schwergängigen Gasgriff ankündigt. Kann man das so einfach sagen oder können Gasgriffzüge auch ohne lange Ankündigung reißen?

...zur Frage

Muss ich einen Gasgriff unbedingt fetten?

Hi, wenn ich einen Stahlrohrlenker und einen klassischen Gasgriff mit Plastikrohr habe, kann ich dann nicht komplett auf das Schmieren des Lenkerstücks verzichten? Die Gleiteigenschaften müssten doch gut genug sein und im Fett lagert sich ja sowieso schließlich der Dreck an.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?