Fahrt ihr in der Stadt konsequent mit Schulterblick beim Spurwechsel?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Ich mache immer Schulterblick! 70%
In der Stadt nur manchmal. 22%
Ich finde,... 7%

4 Antworten

Ich mache immer Schulterblick!

Ein "toter Winkel" kann ein TOTER Winkel sein! Dieser Zustand darf frühestens in 50 Jahren bei mir anklopfen...

Kiels Antwort auf Jopi Heesters? :-))) Gruß habibi

0
@habibi

Ernst, Du gefährdest meine Gesundheit. Ich habe Deinen Kommentar um 19.57 gelesen und konnte nicht mehr vor Kichern schreiben. Mach nur weiter so, dann petze ich bei meinem Großcousin, den könntst DU kennen, er wird "der Lange" genannt. Naaaa, dämmert es ??? Gruß Kostja

0
Ich mache immer Schulterblick!

Ich blicke immer über die Schulter, d.h. nach links oder rechts, wenn ich die Spur wechsle. Mach ich das mal nicht, geht mir ein Schreck über den Nacken, so in der Art: Zum Glück ist nichts passiert und es war frei. Spiegel allein reciht nicht aus, denn der Tote Winkel ist da nicht zu sehen. Daher kurz schauen und weiter gehts.

Ich finde,...

Was ist denn der „Schulterblick“? Wenn ich Spurwechsel mache oder abbiegen möchte fährt sowieso keiner neben mir. Die wissen doch alle wo ich hin möchte. ;-) Gruß Bonny

Ich dachte, so funktionierte das nur bei Landwirten auf dem Traktor, bei denen natürlich ohnehin jeder weiss, wo ihr Feld liegt und wo sie deshalb abbiegen müssen.

0

Davon abgesehen, fährst in letzter Zeit ja eh mit Begleitschutz ;-)

0
Ich mache immer Schulterblick!

Gerade in der Stadt ist es sehr wichtig. Ich kann aber mit Bestimmtheit sagen das ich auch mal keinen mache, weil ich nicht dran denke, bin ja kein Roboter der programmierbar ist. Aber die meiste Zeit geht es dann doch automatisch.

Was möchtest Du wissen?