Erster Gang geht oft nicht rein

2 Antworten

Weiß jemand was das sein könnte? Ich ffinde auf Google leider nichts :/

Das wird ein Fall für die Werkstatt sein - vielleicht ist auch "nur" die Schaltmechanik 2verbogen" ist das Moped dir in letzter zeit mal ungefallen?

1

Bin vor paar Monaten mal gerutscht aber da war es in der Werkstatt und da war das noch nicht, das einzige was schon immer war ist das der Leerlauf schwer reingeht ( also mehrere versuche manchaml um in reinzulassen) das war allerdings nicht weiter schlimm weil er ja im Endeffekt doch immer Rein ging hängt das eventuell auch zusammen? Und heißt Werkstatt ssofort oder kann ich vorerst normal fahren 

0
17
@MrLRDM

Was ist, wenn du mal am Berg anfahren musst ? Mit anfahren im 2. Gang machst du die Kupplung kaputt!

0

Wenn der erste Gang nicht geht, gabs da wohl Zahnradsalat. Am besten Mal zu einer Werkstatt fahren, denn Operationen am offenen Getriebe sollte man als Laie besser bleiben lassen.

Gang geht rein, ohne lastunterbrechung?

Hallo, ich habe nun eine gsxr 600 Baujahr 2011. Was mir allerdings etwas Kopfzerbrechen bereitet ist folgendes: ich cruise gemütlich im 1. Gang, gebe konstant Gas (minimal, also reicht eine millimeterbewegung und das Gas ist zu). Jetzt bin ich unbewusst gegen den Schalthebel gekommen und der Leerlauf ist aufeinmal drin. Selbiges ist auch schon passiert nur ging es dann in den 2. Gang. Kann mir das jemand erklären? Ich dachte die Gänge sollten nur rein gehen, wenn das Getriebe Lastfrei ist.

...zur Frage

Duci Monster 796 klackert komisch ab dem zweiten Gang?

Hallo Zuaammen, Seit gestern klackert meine Maschine irgendwie. Wenn ich Gas gebe und hochschalte höre ich nichts aber wenn ich beispielsweise an die Ampel ran fahre und im zweiten Gang bin und dann kein Gas mehr gebe höre ich irgendwie ein klackern. Was kann das sein ?

...zur Frage

Neue Maschine! Gang geht oft nicht richtig rein beim hochschalten! Normal?

Fahre eine neue Transalp. Habe schon gemerkt, daß beim hochschalten von dem 2 in den 3 Gang vor allem, der Gang nicht richtig greift und ich zum zweiten Male mit dem Fuß ansetzen muss. Ich kenne das von meiner alten 125ccm Maschine, jedoch kommt das dort eher selten vor. Bei meiner heutigen Fahrt mit der neuen ist mir das ein paar Male passiert. Ich muß aber dazusagen, daß ich sehr viel schalte, um mit verschiedenen Drehzahlen zu fahren, wie es mir beim Einfahren hier geraten wurde. Nun frage ich mich, ob evtl etwas mit dem Getriebe nicht stimmt, oder es an mir liegt? Ist das ein Reklamationsfall und Garantiefall, wenn es nicht weggeht? Will es in den nächsten Tagen nochmal beobeachten, evtl. liegt es ja doch an mir. Lasse auch mal meinen Schwager damit fahren um seine Meinung einzuholen, bevor ich damit zur Werkstatt gehe. ....evtl. liegt es ja daran, daß die Maschine noch neu ist und das Getriebe auch erst eingefahren werden muss. Wer weiss mehr?

...zur Frage

Erster Gang lässt sich bei heißem Motor nicht mehr einlegen - was ist kaputt?

Hallo zusammen! Seit ein paar Tagen lässt sich noch nicht mal mit Gewalt der erste Gang einlegen, wenn der Motor richtig heiß ist. Was kann das sein? Will mir vom Händler keinen teuren Unsinn erzählen lassen.

...zur Frage

Welches Motorrad für Ganzjahres-Einsatz?

Hola! Ich hab leider bei meiner daelim Roadwin r fi einen totalschaden.. Ein gebrauchter ausstausch motor ist zum einen fast garnicht zu finden und zum Arten glaube ich doch zu riskant (korrigiert mich wenn ich Unrecht habe) Das heißt ich brauche aufjedenfall iwas neues zum fahren da ich am 1.9 meine Ausbildung 40 km weit entfernt anfange. Ich bin erst 16 das heißt ich darf nur 125ccm 15 ps fahren und jez überlege ich ob ich mor nochmal eine roadwin kaufen soll oder ein andere 125er da ich damit immer fahren müsste auch im Winter... Und supersportler sollen da ja nicht so gut sein auch wenn sie nur supersportler lock hat.. Ich hoffe ihr könnt mir da ein paar Tipps geben und vllt auch so Tipps zum Verhalten bei Schnee/Sturm... Vielen Dank!

...zur Frage

Kupplung schwergängig?

Hey Ho,

nach dem Winter ist meine Virago 535 sofort angesprungen, mit einwandfreiem Klang. Ich wollte eigentlich nur mal schauen ob sies noch tut, aber dann war der Sound einfach zu verlockend, also setz ich mich auf den Bock und fahre los. Jetzt das Problem: schon beim Losfahren ist mir aufgefallen, dass die Kupplung irgendwie schwergänging ist. Beim trennen passt alles, aber wenn ich den Hebel loslasse, will er nicht mehr so richtig an seinen Platz zurück, so als ob ich statt Öl Honig im Getriebe hätte und der erste Gang hat nur sehr verzögert gegriffen. Als ich dann aus der Einfahrt raus bin und in den Zweiten hochschalten wollte, ging der Gang zwar rein, aber er hat nicht gegriffen nachdem ich die Kupplung losgelassen hatte, also schalt ich wieder runter und probier den Ersten, der ja vorher noch gegriffen hatte: Dasselbe Problem, der Gang geht rein aber greift nicht. Wenn ich die Kupplung loslasse ist es, wie schon gesagt, als ob sie in irgendeiner zähflüssigen Masse schwimmt, sie geht nicht sofort an ihren Platz zurück, sondern lässt sich ordentlich Zeit mit dem Rückweg.

Ich hoffe ich konnte mein Problem verständlich schildern und Ihr könnt mir damit weiterhelfen. Was könnte die Ursache dafür sein? Vor dem Winter lief sie noch einwandfrei.

Danke schonmal und allzeit gute Fahrt!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?