Erfahrung beim Überholen bei durchgezogener Linie

8 Antworten

Ok. sicher bin ich zu sensibel für unser Hobby, habe mit 61 auch noch nie den Asphalt geknutscht. Mich berührt es halt, wenn ein bisserl Vorfahrtmissachten (Kreuzung B17 – B472, klares Wetter, keine Sichtbehinderung) aus einem kurz vorher intakten Menschen Matschepampe macht. Bisserl weiter links oder rechts und mein „Kunstturner“ wäre mein erster Live Toter geworden oder er hätte mich gleich mitgenommen, habe gewendet und wollte sehen wo er bleibt, schlug nur 5m vor mir ein.

Oder Alfred, stellvertretend für noch einige andere meiner Kumpel, fuhr von links aus einem Grundstück auf die Dorfstraße, warum er stürzte, weiß keiner so genau, er schlug mit dem Kopf auf die Borsteinkante, Helmpflicht war noch nicht und 20 Jahre, ist auch ein langes Leben.

Linksabbieger, ohne zu blinken, gerne auch bei durchzogener Markierung,** einer hat mich fast zum Sturz gebracht, ShinjiTao, meine Erfahrung bei durchgezoger Linie**, zwei habe ich auf Video, Vorfahrtsmissachter, von links oder rechts, auch das habe ich auf Video, habe ich langsam satt, genau wie Streckensperrungen Überholverbote und Geschwindigkeitsbeschränkungen exklusiv für Unsereiner.

Christines Bein, ein bisschen später losgefahren und es hätte jemand auf dem Gehsteig getroffen, 30er Zone.

Warum leiste ich einem Biker Erste Hilfe, der mich zwei Kurven vorher noch aus Jux und Tollerei von der Fahrbahn drängen wollte, nein, ich bin es leid. Ich bin nicht der Pfarrer, ich muss niemanden „überzeugen, fahrts euch doch den … was solls, ist nicht der meine.

Und kommt mir nicht mit Pech, Pech ist, wenn ein Schwimmer ertrinkt,

wenn ein Nichtschwimmer ertrinkt, ist es Konsequenz.

18

Wie gesagt, dein Verhalten bei solchen Themen ist berechtigt.

Das mit den Streckensperrungen ist schon ein Kapitel, mit dem Ihr in DE zu kämpfen habt. Aber man darf nicht alles in einen Topf werfen.

0

Haben im Lauf der Jahre sicher viele Mopedfahrer erlebt, und nicht nur einmal. Möglich, dass der Typ nen Teil seines Zorns bereits bei dir abgeladen hat. Kann sein, er scheut den Aufwand, der mit der Anzeige verbunden ist, was ich dir wünsche. Falls das 'System' zurückschlägt, gilt es, in saure Äpfel zu beissen. Es bleibt abzuwarten, ob was nachkommt.

3

Danke für den Kommentar. Nur frag ich mich, woher denn sein Zorn kommt. Ich habe ihm nichts getan. Der soll lieber nach Leuten Ausschau halten, die beim Fahren nicht richtig glotzen und Mopedfahrer übersehen, die eigentlich gut sichtbar sein sollten. Ich reg mich eher darüber auf, dass solche Leute mit ihrer Zeit echt nix besseres zu tun haben. Mir wäre an seiner Stelle ehrlich gesagt sogar der Aufwand zu blöd, zur Polizei zu gehen um irgendnen Unbekannten, denn ich wahrscheinlich nie wieder sehen werde, anzuzeigen.

3
31
@ShinjiTao

Hi ShinjiTao, du weisst sicher selbst, wie fix die Emotionen im Strassenverkehr hochkochen. Auf dem Motorrad genügen Sekundenbruchteile von der Überlegung zur Umsetzung einer Handlung. Du bist allein unterwegs gewesen, die Gegenspur war frei und du hast keinen beim Überholen gefährdet - deinen Kumpel hast du ja erst später getroffen, da du mit ihm verabredet warst. Gegen Kleinkariertheit ist kein Kraut gewachsen, was der PKW-Fahrer bewiesen hat.

Entspann dich, warte in Ruhe ab und stelle weitere Fragen bei MF. Bei sachlichen Themen bekommst du garantiert guten Rat! Dir werden noch viele durchgezogene Linien beim Mopedfahren begegnen...das übt ;-) Gruss JJ

1
37
@ShinjiTao

"Nur frag ich mich, woher denn sein Zorn kommt" - Du wirst dich daran gewöhnen müssen, dass es mehr als genug Motorradhasser gibt!

1
31
@badboybike

In der Tat, die gibt es sogar reihenweise, muss man leider nicht mit der Lupe suchen ;-/

1

Du kannst ja mal abwarten was da kommt aber ich glaube das war heiße Luft und die alte im Auto hat hin aufgeregt . und wen was soll da groß kommen hoffe Du hast sein kennzeichen . um eine Gegenanzeige zu starten wegen Beleidigung dann hat der auch was davon und seine alte auch die kann sich dann noch mehr aufregen . .Viel schlimmer ist das solche Autofahrer Biker durch überholen umbringen so wie an letzten Wochenende. Am Samstagnachmittag kam es auf der B 317 zwischen Titisee-Neustadt und Bärental zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen fuhren zwei Pkw auf der Bundesstraße 317 in Richtung Feldberg. Im Zusammenhang mit einem Überholmanöver der Pkw kam es zur Kollision mit zwei entgegenkommenden Motorradfahrern. Der überholende Pkw kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und fing Feuer. Der Pkw brannte völlig aus. Die Insassen wurden verletzt. Einer der beteiligten Motorradfahrer wurde auf das überholte Fahrzeug geschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle, ebenso wie ein zweiter Motorradfahrer . So nenn ich Mörder sonst die auch so bestraft werden sollen . Oder die Sache nicht überleben .

Fahren ohne Endschalldämpfer | Strafe ? Welche ? | Neues Gesetz

Was für Strafen gibt es wenn man ohne DB-Killer fährt ? Nach neuen Gesetz, bei Google finde ich nichts aktuelles.

Danke schon mal :)

...zur Frage

Universal db eater legal bzw. Strafe?

Hallo liebe Community,

Ich hab da schon viel gesucht, aber nichts befriedigendes gefunden, vielleicht könnt/wollt ihr mir ja weiterhelfen. :)

Folgendes: Ich habe ein günstiges Angebot für einen Endschalldämpfer und bin schon lange auf der Suche nach einem. Problem: der DB Eater ist nicht vorhanden und ohne will ich nicht fahren. Ein originaler Ersatz DB Eater gibts es neu für 60 Euro, gebraucht nichts gefunden. Ist mir zu teuer, gefunden habe ich universal DB Eater im Bereich von 20€ plusminus fünf, das ist schon was anderes.

Frage: Legal sind die Universellen nicht, oder? Gefunden habe ich da nur, dass es rein theoretisch reicht, eine Schraube zu wechseln und die ABE erlischt. Also, was würde da für eine Strafe auf mich zukommen, wenn ich erwischt werde? Ist ja nicht wirklich vorsätzlich, oder doch? Sollte ich, wenn ich mich für den Endtopf entscheide doch lieber in den originalen investieren?

Vielleicht hat ja noch jemand mit mehr Ahnung Lust sich Gedanken zu machen ;)

Liebe Grüße und Danke schonmal!

...zur Frage

Stimmt es das es lediglich 25€ Strafe kostet, wenn man mit einem Auspuff ohne ABE erwischt wird?

Das stand sogar mal in einer Motorradzeitschrift…

...zur Frage

Truppenübungsplatz Senne

Was erwarten einen Für Strafen wenn man dort erwischt wird?

...zur Frage

Zu schnell, trotz Drossel.

Hi,

ich hab bald den A1 Führerschein und auch schon ein schönes neues Mopped in der Garage stehen.

Es ist auch per elektronischer Drossel auf 80 km/h begrenzt.

Die Drossel greift aber laut Werkstatt und eigener Recherchen ( ;) ) erst zwischen 88 und 94 km/h.

Wenn ich nun mit etwa 90 km/h geblitzt werde, bin ich ja viel zu schnell und muss Straße zahlen. Da ich aber nur 80 fahren darf, werden die sich schon auch ihre Gedanken machen.

Liegt diese Abweichung noch im Tolleranzbereich oder bin ich als Halter und Fahrer verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Ding nur 80 fährt?

Wäre um jede Antwort dankbar.

...zur Frage

Mit Mofa-Schein eine Entdrosselte 45er fahren?

Guten Tag,

wie oben schon gennant, geht es mir seit ein paar Tagen darum ob ich meinen Sohn mit meiner 50er (entdrosselt) fahren lassen kann. Er besitzt den Mofa-Schein und kennt sich auch aus mit 50er Rollern. In der Fahrschule waren die Fahrstunden jeweils auch mit einer 50er und dort liefen die ebenso bis 60km/h. Da ich selber hinterher gefahren bin für die ersten paar Wochen und ich selber auch erlebt habe was für ein Risiko und eine Verkehrsbehinderung 25km/h sind (wobei auch leider oft zu riskanten Überholmanöver gegriffen wird). Somit hab ich entschlossen meinen Sohn mit der 50er fahren zu lassen. Allerdings würde mich interessieren was für Strafen auf kommen würden? Oft hab ich gelsen von Sachen wie „Versicherungsbetrug“ und/oder von „erlöschen der Betriebserlaubnis“ , jedoch ist der 50er Roller nicht auf 25km/h sondern auf 45kmh versichert. Und was würde dann für meinen Sohn und sogar vllt. auch für mich auf kommen für eine Strafe? (PS: Wir wohnen eher Ländlich und den 50er Roller benutz mein Sohn um meistens nur zu Freunden zu gehen, welche im anderen Dorf (4km weiter) wohnen oder um vielleicht mal kleiner Einkäufe zu erledigen. Er besitz such ein vernünftiges Equipment, sowie Mottorad Jacke / Handschuhe / Schuhe / Nierengurt / Erstehilfeset / etc. und schickt reglmässig mal einen Statusbericht wie es gerade bei ihm „läuft“. Also bitte nicht falsch verstehen, dass der Roller entdrosselt und getunt vis zum geht nicht mehr ist und das mein Sohn im Dorf in der 30er Zone mit 90km durch rast. Er hält sich immer stets an die Regeln.) Würde mich also mal interessieren was dann eigentlich trotzdem für Strafen aufkommen könnten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?