Darf man in der Stadt eigentlich überholen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Stadt darf man natürlich überholen. Allerdings nur links !! Da haben einige eine falsche Auffassung. Aber die STVO ist eindeutig. Es darf innerorts der Fahrstreifen frei gewählt werden, also darf auch links gefahren werden. Und wenn links einer langsam fährt, darf man rechts schneller fahren als links, also vorbei - mit max. erlaubtem Tempo auf der Straße. Aber nicht rechts überholen!

Der Unterschied ist: fahre ich selbst links und laufe auf einen Langsameren auf, wechsle dann die Spur nach rechts, fahre vorbei und dann wieder nach links, bekomme ich zu recht einen Strafzettel. Komme ich aber schon auf der rechten Spur oder bleibe nach dem Vorbeifahren rechts, ist das o. k.

Der Wortlaut ist eindeutig. § 7 StVO spricht nur vom Vorbeifahren. § 5 StVO hingegen eindeutig vom „Überholen“. Und das ist nach diesem Paragrafen eben nur links erlaubt. Auch innerorts.

So habe ich das vor zig Jahren schon in der Fahrschule gelernt und so lernt man es sicher auch heute noch. Eigentlich sollte das jeder wissen... ;)

Volle Zustimmung!

0

Wie du schon gesagt hast,gilt innerorts freie Fahrstreifenwahl,somit ist das rechtsüberholen auf markierten Fahrstreifen erlaubt.

0
@ulrich

Nein, eben nicht. Das ist kein Rechtsüberholen, das gibt es in D nicht. Das ist rechts Vorbeifahren. Lies bitte nochmals meinen Text (den zweiten Absatz).

0

Klar darf man dort überholen!! Solange du nicht schneller fährst als erlaubt;)

Was möchtest Du wissen?