Brauche ich das UNBEDINGT?

4 Antworten

Willst Du Motorradfahren oder einen Spaziergang machen? Ein Motorradstiefel ist eben für's Fahren ausgelegt, bietet deshalb eine spezielle Strapazierfähigkeit (Schaltverstärkung, Regenfestigkeit) und eine nicht zu vernachlässigende Sicherheit (Knöchel-, Schienbein-, und Abstreifschutz etc.) bei eventuellen Stürzen. Weitere Sicherheitskleidung wie Leder- oder Textilkombi ist ebenso ratsam. Solltest Du noch nicht sicher sein, ob Du nach dem Erwerb des Motorrad-Führerscheins jemals fahren wirst, kannst Du ja auch Deine Fahrschule fragen, welche Ausstattungsteile bei ihr zu leihen sind. Wenn Du Deine Ausstattung komplettieren willst, sind in allen Ausstattungsbereichen auch jetzt bei nahezu allen Händlern preiswerte Sonderangebote zu finden.

„Brauchen“, braucht man gar nichts wenn man den Führerschein nur aus „Spaß“ machen möchte und nicht vorhat sich jemals ein Motorrad zu kaufen.

„Festes“ Schuhwerk und ein „geeigneten“ Helm sind vorgeschrieben, kann man aber auslegen wie man es möchte (fast). Wenn Du Dir absolut sicher bist, dass Du nie stürzt und Dich andere Verkehrsteilnehmer nicht umfahren, brauchst Du natürlich keine Sicherheitskleidung.

Ich habe die auch nicht, ich flirte lieber mit den Krankensschwestern. Die schmerzlindernden Medikamente sind fast so wie gute Joints, nur nicht zum rauchen. Es lebt sich eigentlich recht gut im Krankenhaus --- wozu dann eigentlich die Schutzkleidung? Ich hoffe, Du kannst in meinem Sarkasmus den Ernst meiner Antwort erkennen. Wenn nicht, brauchst Du wirklich keine Schutzkleidung mehr. ;-) Gruß Bonny

Hahaha okay :D

0

Weisst du, es geht auch darum, dass du nicht von den Fussrasten abrutschst, und da sind Ledersohlen von Strassenschuhen definitiv nicht geeignet.

Brauchst doch sowieso irgendwann Motorradstiefel, warum nicht gleich kaufen?

Helm und Handschuhe sind schonmal gut. Auf jeden Fall brauchst Du noch eine Jacke und wenigstens eine Lederhose, Protektoren (Knieschützer) gibt's auch extra.

Ich bin anfangs auch mit Arbeits-Sicherheitsschuhen gefahren: gute Sohlen, Stahlkappe innen, und: ganz wichtig: sie gingen über die Knöchel. Drunter würd ich's nicht machen.

Ein Nierengurt kostet auch nicht die Welt (10-20 EUR). Ich fahr nie ohne, da hab ich gleich ein komisches Gefühl.

Was möchtest Du wissen?