Tageszulassung. Kaufen oder Finger weg?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Regel sind solche Tageszulassungen durch den Markenhändler nur für die Statistiken der jeweiligen Marke gemacht worden um deren Ergebnisse zu schönigen und sind technisch einem nagelneuen Fahrzeug gleichzusetzen, allerdings muß der Preis dementsprechend reduziert werden.

Wenn Du über einen Händler ein Mopped mit Werksgarantie kaufst kann Dir eigentlich nichts passieren sofern der Dir den Fabrikneuen Zustand auf dem Kaufvertrag bestätigt.

Allerdings würde ich persönlich sicherheitshalber niemals ein Fahrzeug ungesehen und ohne Probefahrt kaufen, nicht mal vom Händler vor der Türe.

Und von einem fremden völlig unbekannten Händler schon zweimal nicht, es gab da schon unzählige Betrugsfälle in den letzten Jahren.

Danke für`s Sternchen :-)

0

Gegen Maschinen mit Tageszulassung ist nichts einzuwenden. Meine BKing war auch eine. Lass dir eine Kopie des Briefes schicken und schau dir an, auf wen die Maschine zugelassen war. Wenn es der Händler, oder der Importeur war, dann gibt es überhaupt keine Bedenken. Wenn ein Fremder Name drauf steht, dann würde ich mir die Maschine nicht schicken lassen, sondern vorher selbst ansehen oder eine Vertrauensperson hinschicken, damit er die Sache kontrolliert.

Hallo thomas

Unter Beachtung der schon gegebenen Hinweise, prüfe und mach es.

2006 erstand ich meine XJR. Listenpreis 10.999€, VK 8.499€. Das ist bei dem Modell bis heute gängige Praxis, sogar bei dem aktuellem Sondermodell, das z.Z. für 13.999€ in der Liste steht.

Gruß Nachbrenner

Was möchtest Du wissen?