Blinker & Rücklicht eintragen lassen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Beleuchtungen keine E-Nummer haben muss ein Lichtgutachten erstellt werden, eine Einzelabnahme käme also teuer, da ein lichttechnisches Gutachten angefertigt werden müsste (am LTIK). Fahrtrichtungsanzeiger unterliegen der ECE-R6 und müssen ein entsprechendes Prüfzeichen tragen.

Auspuffe sind übrigens wegen Abgas-, Lärm und Leistungsmessung so teuer für eine Einzeleintragung ;)

PS: Warum kaufst du nicht einfach Blinker und Rücklicht mit einer E-Nummer? So teuer sind die eigentlich nun auch nicht.

LzG

Max

Naja ich frage deswegen, weil ich auf eBay Spiegel mit integriertem Blinker gefunden habe und mir das total gut gefällt, aber da nichts von einer E-Nummer steht. Falls es dich intressiert:

http://www.ebay.de/itm/270952198078?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&trksid=p3984.m1423.l2649#ht6198wt_2228

lg

0
@Wuroiz

Das Teil hat wahrscheinlich auch keine E-Nummer, wenn es aus den Staaten kommt. Ich bleibe bei der Meinung oben, sehr teuer, ich würde schauen ob es sowas nicht mit E-Nummer gibt (bin mir da sicher dass man mit etwas Suchaufwand etwas findet)

0

Ich muss gestehen, die sehen wirklich nicht schlecht aus (Dein Link). Da kann man schon in Versuchung kommen. Aber wie Mogges schon sehr gut geantwortet hat, sind Einzelabnahmen sehr teuer. Dann kommt noch die Gefahr, dass die nicht zugelassen werden. Ist sogar wahrscheinlich. Der Hersteller wird die Kosten scheuen, da er damit rechnet. Wenn er die zugelassen bekommen würde, könnte er einen höheren Preis verlangen. Gruß Bonny

Hallo,

Mogges hat´s erfasst. Die Kosten für ein erforderliches Einzelgutachten stehen sicher völlig außer Verhältnis für die Blinker. Ob´s nun 1000 Euro oder weniger sind, weiß der TÜV. Hast Du die schonmal gefragt?

LG

haifisch

Nein, bisher noch nicht, weil der TÜV bei uns im Moment irgendwie schlecht zu fassen ist, frag mich nicht warum ;-) Deswegen wollte ich hier fragen

0

Was möchtest Du wissen?