Motorrad mieten in Spanien bei Jerez

4 Antworten

Motorräder in verschiedenen Ausführungen kann man sehr gut über http://www.tuicars.com buchen. Die Webseite bietet die üblichen Mietstationen in Spanien. Eine Kategorie beschäftigt sich speziell mit Motorrädern. Dabei stehen verschiedene Klassen und Ausstattungen zur Verfügung. Ich habe über die Seite schon 2 mal gebucht und war mit den Motorrädern und den Preisen immer zufrieden.

Als Deutscher, der in Andalusien schon seit 8 Jahren lebt kann ich Dir sagen, daß die Leute hier tatsächlich nicht gut mit geliehenem umgehen, daher auf keinen Fall den billigsten nehmen, es lohnt sich nicht. Scooter gibt es überall und günstig zu mieten, auch "Rasenmäher" fahren kann mal ganz witzig sein, aber Motorräder für Touren wird schwer. Dennoch kann ich Dir einen Tipp geben, den mehrere Freunde von mir schon gemacht haben. Fliege nach Alicante, dort mietetst Du Dir ein Motorrad, und zwar ein richtiges Motorrad, eine BMW, sie haben mehrere Modelle zur Auswahl. 1a Qualität und dann fährst Du von dort nach Andalusien, so könntest Du eine richtige Andalusientour machen, oder Du fährst in einem Rutsch nach Jerez. Nach Alicante gibt es super günstige Flüge, nach Jerez übrigens nicht. Wenn Du mehr ausgeben möchtest, die Vermieter bringen Dir das Motorrad auch dahin, wohin Du möchtest!! Hat ein Freund von mir gemacht, der viel Gepäck hatte und immer Tagesreisen von seinem "Stützpunkt" aus gemacht hat, hat auch hervorragend geklappt. Die Internetseite ist die folgenede: www.bmwmotorent.com, sie können zwar kein deutsch aber englisch, na dann viel Spaß und vielleicht sieht man sich ja in Sevilla.

Hat Dein Auto eine Hängerkupplung,wenn ja,pak Deinen Klassiker auf den Hänger und schaukel damit nach Andalusien.Wenn Du keine Hängerkupplung hast,bau Dir eine dran,wird billiger als mieten und ist eine einmalige Anschaffung.

Alltagstaugliche Enduro für längere Strecken ?

Hallo ich suche eine alltagstaugliche Enduro preis bis ca 4000-5000€

Habe an die Ur TT600 59x gedacht

oder an die Yamaha TT600R (das Modell ohne e starter)

beide haben keine e starter das ist mir persönlich egal möchte Gewicht sparen

was ist das bessere Motorrad

Anforderungen an das Motorrad stell ich folgende :

viel geländefahrten in meiner Umgebung auch feldwegfahrten zum Teil auch Straße sag mal 30 Kilometer strecken aber würde auch gerne mal eine längere Tour machen zB Afrika auch wenn das mit einer Einzylindermotor begrenzt ist .

wartungsarm also nicht wie bei den motorcross Motoren .

und 2 sitzer wenn möglich daher fällt die Honda XR600 weg und wegen der begrenzten Zuladungsmöglickeit möchte manchmal Koffer montieren .

was ist das bessere Motorrad ?

Wäre auch bereit einige Umbauten zu machen da ich gelesen habe die Ur tt sollte man auf 12v und andere bremsanlage umbauen

Ist die Yamaha TT600 59x für so lange Strecken ausgelegt wenn man einige Umbauten macht zB gedämpftes Hinterrad ?

Oder fällt Eich ein ganz anderes ein zB die Suzuki Dr650?


Danke im Vorraus 😂

...zur Frage

Kennt jemand Seitentaschen speziell für Motorräder mit Underseat-Auspuffanlagen ?

Eigentlich fahren wenige meiner R1-Bekannten mit diesem Bock auch in den Urlaub. Ich möchte es diesen Sommer aber tun,und zwar gleich eine 3-Wochen-Tour durch Europa! Die Route ist das kleinere Übel, das größere ist, das wir zelten wollen und somit relativ viel Gepäck dabei haben. Bis jetzt hatte ich kleinere Sachen immer im Rucksack, ein Tankrucksack ist aber schon da. Dazu eine Gepäckrolle. Ich hätte aber gerne noch Seitentaschen! Problem: Der sich aufheizende Underseatauspuff. Kennt jemand einen Anbieter wasserdichter Seitentaschen, der auch auf die Anforderungen von mit underseat-Auspüffen bestückten Maschinen eingeht ? Habe schon einige Horrorstories von abgefackelten Shorts gehört ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?