Andere Meinung (welche?)

Trike fahren ist was anderes als Motorradfahren und nicht zu vergleichen; das Kurvenfeeling fehlt mir da eindeutig. Eher cabrioähnlich...

...zur Antwort

Habe verschieden spezielle Motorradsocken ausprobiert und finde diese mehr oder weniger alle gut; ob Markensocken oder Noname. Diese Socken eignen sich bestens zum Motorradfahren wie auch zum Wandern und zum Skifahren - umgekehrt funktioniert es genau gleich: Ski- und Wandersocken sind bestens für Motorradstiefel geeignet; mindestens ist das meine Erfahrung. Also wenn's mal eine Aktion gibt: einfach zulangen. Beste Grüsse.

...zur Antwort

Ich fahre auch eine Suzuki Burgman 650 und habe dort den normalen GIVI Topcase... Da ist aber ja bereits ein Rückenlehnepolster drangeschraubt und der Sozius kann sich daran zurücklehnen. Eine zusätzliche Rückenlehne wäre bei mir eher im Wege und hätte gar keinen Platz mehr. Grüsse

...zur Antwort

Auch ich mache dieselbe Erfahrung; sobald auf Reserve umgeschaltet werden muss, fällt die Motorleistung sofort ab und gerade bei Überholmanövern ist das m.E. ziemlich gefährlich. Ich vermeide so gut wie möglich überhaupt in den Reservebereich zu kommen... Beste Grüsse

...zur Antwort

...immer den ersten Gang eingelegt und Startbereit - nur wenn eine längere Kolonne vor der Ampel steht und ich nicht vorfahren kann, dann im Leerlauf. Beste Grüsse

...zur Antwort

...eben um in die Kurve zu driften und zwar mit gestrecktem Bein voraus und driftendem Hinterrad - wie sinnvoll das auf der normalen Strasse ist, sei mal dahingestellt...

...zur Antwort

Alle Argumente werden nichts nutzen; den Entscheid triffst Du ganz alleine und musst diesen auch selbst verantworten. Wenn in Deiner Familie niemand Motorrad fährt, wirst Du wohl nirgends auf Verständnis stossen. Ich hatte schon Unfälle mit Knochenbrüchen auf den Skiern, auf dem Mountainbike und vor 2 Jahren mit dem Motorrad... Ich habe mich entschlossen weiterhin Motorrad, Ski und Mountainbike zu fahren - meine Familie muss es wohl oder übel akzeptieren. Ich denke einfach: fahr vernünftig und so, dass Du es verantworten kannst!

...zur Antwort

...bei all diesen guten Tipps kann ja gar nichts mehr schiefgehen. Ich hatte anfangs auch den Bammel bei 100km/h und dem ungewohnten Luftdruck und -lärm - das ist ganz normal. Wenn Du dich daran gewöhnt hast, wirst Du Dein Tempo von alleine steigern; es ist wie beim Skifahren, mit zunehmender Selbstsicherheit erhöht sich dann das Tempo automatisch und ab dann solltest Du wieder vorsichtiger werden.

...zur Antwort

Ohne TÜV zu kaufen ist nur was für Leute die sich auskennen und dann je nach Sicherheitsmängel auch bereit sind in das Motorrad zu "investieren".

...zur Antwort

Junge, ich glaub Du bist hier im falschen Forum gelandet; es wird Dir hier doch keiner Tips der Art geben, dass Du morgen mit Deinem überschnellen Solex mit miesen Bremsen im Krankenhaus landest - das bringt's nicht... Ich kenne diese Solex von früher; da ist man ja schon im Originalzustand mit dem Ding in der Kurve auf die Nase gefallen.

...zur Antwort
Ja, ich trage (zumindest gelegentlich) einen Gehörschutz

Ja, meistens und ist auch besser für die Ohren; verhindert im Alter vielleicht das frühzeitige Tragen eines Hörgerätes. Grüsse Euch.

...zur Antwort

Ich habe schon mehrere gebrauchte Motorräder gekauft und bin dabei nie schlecht gefahren; am besten vom Händler mit Garantie und dann sollte eigentlich nicht so viel schief gehen. Mein ältestes Motorrad war über 10 Jahre alt und hatte über 100'000 km und läuft noch tadellos (BMW R 1100 R). Grüsse

...zur Antwort