Bedeuted ein Jet-Helm große Einbußen in puncto Sicherheit?

5 Antworten

Ich glaube, dass ich so um die 12 Helme besitze. Bis auf einem Integralhelm (nur einmal beim Kauf des Motorrades getragen,) nur Jet-Helme und ominöse Raritäten. Trotzdem muss ich zugeben, dass ein Integralhelm mehr schützt. Wenn ich bei einem Unfall auf mein schönes Gesicht fallen würde, wäre es schon schlimm, vor allen für die Frauen in Berlin und Umgebung. Obwohl einige behaupten das das Gesicht nicht schlimmer werden kann und ob ich schon mal einen Unfall hatte, oder mit diesem Gesicht zur Welt kam.:-)) Gruß Bonny

Lass dir dann nen Bart stehen. So haben die Jungs von ZZ Top das auch gemacht.

0

Genau genommen ist der Jethelm nicht so sicher, allerdings gibt es ja auch Jethelme mit Kinnbügel. Beim Cruisen in der Stadt trage ich keinen Kinnbügel. Sobald es aber schneller wird, also Autobahn oder Landstraße hab ich den Kinnbügel doch dran. Wie hullabaluh schon sagt sind die nolan helme ganz gut, allerdings gibt es mehr jethelme mit kinnbügel als den n43 air. Ich hab meinen Jethelm mit kinnbügel hier gekauft.

[SUPPORT: LINK WURDE GELÖSCHT]

Grüße und viel Spaß (Die Saison ist eröffnet)

Hallo Leute

Ist nun auch schon ein paar Tage alt, der Fred. Aber trotzdem möchte ich noch den Nolan N43 Air erwähnen. Ich denke, der hat ähnliche Schutzeigenschaften wie der Schubert. Auch wenn der Kinnbügel glaub ein klein wenig weniger stabil scheint. http://www.nolangroup.de/index.php?page=nolan_helme&genre=4&typ=7

Allerdings finde ich ihn etwas hübscher, weswegen wir den nun für meine Sozia bestellt haben, welche nur mit Jethelm unterwegs sein möchte.

Herzlichen Gruss, Aurel

Ich weis über das Risiko einer bösen Gesichtsverletzung bei einem Unfall mit Jethelm sehr genau bescheid, trotzdem trage ich beim fahren fast immer einen solchen, auch zu meiner High Tech Lederkombi. Ist für mich so etwas wie das Gefühl der totalen Freiheit, ich geniesse den Fahrtwind und den Tragekomfort so eines "luftigen Hutes", trotz den vielen Nachteilen wie etwa bei Regen, Insektentreffern, Staub, Kälte usw. Ich hatte bei einem Unfall mal einen Integralhelm auf und flog mit dem Gesicht gegen einen Kurvenpfeil, der Helm war im Gesichtsbereich völlig zertrümmert, mit Jethelm wäre ich tot oder zumindest schlimm zugerichtet gewesen. Nur auf langen Touren oder wenn ich Lust auf Angasen habe bzw. bei Regen trage ich meinen Integralhelm. Das mag vielleicht unvernünftig sein, macht aber für mich einen grossen Teil der Faszination Motorradfahren aus. Immerhin enstamme ich einer Generation die noch ungestraft Motorrad ohne Helmpflicht fahren durfte.

das es bei nem jethelm nicht so eine sicherheit gibt wie bei einem integralhelm das erzählte mir damals schon mein rllerhändler von daher wundere ich mich immer wieder über die biker die nen klapphelm fahren und diesen aufgeklappt lassen.da könnten sie ja auch gleich einen jethelm tragen.nen klapphelm hat zwar einige vortele aber zum fahren habe ich ihn immer zu gehabt

Was möchtest Du wissen?