48 PS Drossel und anmelden?

1 Antwort

Teil eins der Frage: Nein, es ist nicht egal, welches Moped gedrosselt werden soll. Anbieter dieser Drosselsätze: alphatechnik und zietech.

Teil zwei der Frage: Zuerst wird das Zweirad mittels Drosselsatz in einer Werkstatt auf die für dich maximal legalen kW gedrosselt. Diese Änderung wird durch einen Angestellten der Prüforganisationen TÜV, DEKRA, GTÜ oder KÜS abgenommen, Mit dieser Bestätigung und den weiteren erforderlichen Papieren wird das Gefährt beim Straßenverkehrsamt / Ordnungsamt zum öffentlichen Straßenverkehr zugelassen.

Vom Drossel einbau zur Anmeldung

Also ich besitze eine suzuki gsxr 600

Die drossel wurde schon eingebaut, dpch konnte net eingetragen werden, weil die maschine irgendwo am vergaser verändernt wurde und somit hat sie statt 98, 121 ps und konnte deswegen acuh net die drossel eintragen lassen. so dann habe ich die maschine abgemeldet, weil sie noch auf den vorbesitzer angemeldet war.

Wie muss ich jetzt vorgehen mit der versicherung und anmeldung und tüv und der eintragung und dem zurück bringen auf den serien zustand etc. In welcher Reihenfolge sollte ich die sachen machen.

Ich bedanke mich für eure Antwort im Voraus mfG

...zur Frage

Hallo, wenn ich jetzt eine große Maschine (Motorrad) drossel auf 48 PS verringert sich dann automatisch die Höchstgeschwindigkeit?

...zur Frage

wie teuer ist im Schnitt eine PS Drossel

Würde mir gerne nächstes jahr eine mit etwas mehr als 48 ps holen damit ich sie später offen machen kann

...zur Frage

Gibt es für die Benelli Tnt 1130 oder 899 eine drossel?

Hallo Ich hab habe vor mir eine Benelli Tnt 899 oder vlt 1130 zu hohlen. Jetzt aber mein problem. Ich bin im moment noch im besitz des A2. Hat jemand von euch ne ahnung ob es für diese beiden modelle eine drossel auf 48 ps gibt? Danke schob mal im vorraus.

...zur Frage

Fahren mit Drossel & Straßenverkehrsamt

Guten Abend,

ich habe bereits im Vorfeld bei Google gesucht, leider nichts dazu gefunden.

Es geht um folgendes: Ich habe ein Motorrad (86 PS) von meinem Stiefvater zur Werkstatt bringen lassen, wo sie eine 34PS Drossel einbauen und direkt den TÜV machen / Gutachten (über den Einbau der Drossel) mitgeben.

So - Ich wollte morgen dann das Motorrad abholen und zum Straßenverkehrsamt fahren und die Papiere auf 34PS umschreiben lassen.

Die Frage ist: Theoretisch fahre ich laut den Papieren 86PS und ich bin noch in der Probezeit und darf maximal 34PS fahren. Theoretisch fahre ich also ohne Fahrerlaubnis / Führerschein (laut den Papieren, welche noch umgeschrieben werden müssen). Allerdings habe ich die Bescheinigung vom TÜV dabei, wo drin steht dass die Maschine auf 34PS gedrosselt wurde.

Darf ich also morgen schon fahren, oder muss ich das Motorrad bei der Werkstatt stehen lassen und erst zum Straßenverkehrsamt rennen und danach das Motorrad abholen ?

Vielen Dank im Voraus, Michael

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?