125er Versicherung mit 16 Jahren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In diesem Link werden deine Fragen ausführlich und richtig(!) beantwortet. Deswegen ist anzumerken, dass "mausekatz" mit der Bemerkung, es bestünde kein Versicherungsschutz, falsch liegt.

http://www.kfz-versicherungen.cc/ratgeber/kfz-versicherung-nicht-eingetragener-fahrer.html

Hm. Wurde mir so erklärt. Jetzt weiß ich es auch besser.

0

Danke für den Link, aber ich denke ich mach das aber auf "richtigem" Wege, auch wenn etwas passieren sollte man "nur" einige Beiträge nachzahlen muss... 

1

Ich zahle ca 300 für meine 125er Versicherung, allerdings nur Haftpflicht. Ich bin als Fahrer eingetragen, und es stimmt, wenn nur mein Vater eingetragen wäre würde es knapp unter der Hälfte kosten

Hallo,

Du kannst mal in deiner Familie rumfragen, ob jemand einen offenen Vertrag hast, den du übernehmen kannst.

Ich habe z.B. einen alten Vertrag von meinem Opa übernommen und zahle somit auch als Fahranfänger den niedrigsten Satz.

Du kannst von deinem Opa lediglich nur die schadenfreien Jahre übernehmen, die du (mit gültigem FS) selbst hättest erfahren können. Bitte immer bei der Wahrheit bleiben. Danke ! 

0

Hi, ich hab meine Hyosung GT 125 R BJ 2007 auf mich versichert (16 Jahre alt), ich zahle ca 144 Euro für Haftpflicht pro Jahr bei der AachenMünchener (Habe SF-Klasse 2, 100 Mio Deckung, 12,21€ pro Monat). Top Service, bin zufrieden!

Würde ich es auf meinen Vater oder so anmelden, der eine höhere SF-Klasse hat, wär es zwar etwas billiger, aber irgendwie ist es mir wichtig, dass überall mein Name steht, da ich mir es auch selber erarbeitet habe :)

Sorry, habe nochmal geschaut, bekomme jährlich 40 Euro Nachlass, das heißt 15,54 € sinds eigentlich pro Monat, auch nicht die Welt :)

0

Was möchtest Du wissen?