Versicherung unter 48 PS teurer geworden?

4 Antworten

Hallo Schleicher,

du wurdest ja schon durch einen Fachmann hier entsprechend aufgeklärt.

Bei vielen steigt die zu bezahlende Summe an den Fahrzeugversicherer leider jährlich, auch wenn man keinen eintrittspflichtigen Schaden zu beklagen hat. Steigt die Versicherungssteuer wird das natürlich jedem Versicherten in Rechnung gestellt. Doch halte ich persönlich - völlig unfachmännisch, einfach aus dem Bauch raus - eine derartige Preissteigerung innerhalb von 4 Jahren ohne Schäden für unwahrscheinlich.

Ich bin mir aber auch sicher, dass du irgendwelche Angaben vertauscht hast, denn wie "der alte" treffend und sehr richtig schreibt, gibt es eine SF 85 % nicht. Es gibt die SF (Schadensfreie Jahre) und noch eine %-Angabe (die ich bis heute noch nicht ganz durchschaut habe, egal) aber nicht in der Form wie du uns das hier angegeben hast.

Sicher macht auch die Tatsache, dass dein Vater als Beamter, im Gegensatz zu dir, einen Rabatt erhält etwas aus, dürfte aber nicht so viel sein.

Nur... du bist hier mit deinem Anliegen falsch, genauso falsch wie in jedem anderen Forum auch. Wende dich mit deinem Anliegen an einen Versicherungsmakler und lass den das mal prüfen. Solche Dinge klärt man nicht im Internet, die klärt man vor Ort, gemeinsam an einem Tisch.

Gruß - Mankalita

PS: Warum erkundigt man sich immer erst dann, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist und nicht vor man was unterschreibt.....

Speziell zu diesem Typ kann ich nichts sagen, aber eigentlich werden die Versicherungen fast jedes Jahr teurer. Jedenfalls merke ich das bei meinen Autos. - Ohne jegliche Schäden. Aber ich habe nun im Dezember die Versicherung gewechselt und z. B. kostet nun die 600er Yamaha meiner Tochter, die bisher auf 34 PS gedrosselt war und ab dieser Saison offen mit 95 PS gefahren werden darf, um über 80 Euro weniger als gedrosselt.

Nun gut - der Fragesteller hat natürlich den Fehler gemacht zuviel Fleisch an der Frage zu lassen. Das ist wie bei Juristen wenn man denen zuviel Fleisch gibt, beissen die sich fest - oder ziehn sich an einer aussage hoch, die völlig nebensächlich war....

Also die Frage  so wie sie ggf. gemeint war:

Ist nach Inkraftreten der neuen  Führerscheinregelung (2013) eine Koinzidenz mit besonders  steigenden Versicherungsprämien im Bereich zwischen 34 und 48 PS statistisch zu beobachten?


Motorradfahren fuer mein Budget möglich?

Hallo liebe Motorradliebhaber. Es ist soweit, ich bin nun 18 und kann auf Wunsch den A2 machen. Ich habe oft moegliche Ausgaben zusammemgerechnet bin aber zu keinem richtigen Entschluss gekommen. Daher wollte ich euch Experten fragen, ob ihr denkt, dass es mit meinem Budget hinhaut. Dieses liegt bei :

~3500-3700 max EINMALIGE KOSTEN ~ 35 MONATLICHE KOSTEN

Beim Fuehrerscjein muss ich wohl mit ca 1250 rechnen ( Vorbesitz Klasae B ) Motorradvorslaege, welche dann in dieses Preissegment fallen sind auch erwuenscht. Es muessen jedoch nicht die 48 Ps sein. Ich wuerde gerne ein naked bike fahren, die hyosung gt oder die honda cb gefalleb mir z.B.

Danke an alle Ratschlaege

...zur Frage

Woher kriege ich 48 PS Drosseln? (Nein, nicht der Vogel, witzig, witzig)

Moin,

bald habe ich endlich meinen Ab-Führerschein.

Im Januar 2013 gibt es wieder eine lustige Reform (EU-Harmonisierung), die eine neue Stufenführerscheinregelung beinhaltet.

Eigentlich bin ich davon nicht betroffen, aber sie birgt Vorteile für (Oh Gott, ob die Formulierung gut ist?) beschränkte Motorradfahrer, wie mich ;-))

Jeder Ab-Inhaber darf dann nämlich die restliche Zeit 48 PS fahren.

Das will ich natürlich nutzen und deswegen ist die GS 500 mein favorisiertes Motorrad, denn sie hat offen 48 PS. Das wäre eben am besten für mich.

Jetzt habe ich aber noch andere Mopeds im Hinterkopf. Die haben natürlich mehr als 48 PS, wenn sie ungedrosselt sind.

Da die Regelung ja eine Harmonisierung ist, frage ich mich, ob ich irgendwo eine 48-PS-Drossel erwerben kann. Zum Beispiel für die 600er Fazer. Die gefällt mir auch, aber ich finde keine Drossel.

Habt ihr einen Plan, wie ich da ran komme?

P.S.: http://www.motorradonline.de/de/news/recht-und-verkehr/neuer-eu-fuehrerschein-tempo-80-faellt/324319

...zur Frage

Suzuki Gsx R 1000/750/600 48 Ps

Hallo, ich hätte eine Frage bezüglich der Beschleunigungen der oben genannten GSX R Motorrädern. Da ich noch im Besitz der Führerscheinklasse A2 bin, bräuchte ich ein Motorrad mit 48 Ps. Nun zu meiner Frage: Wenn alle drei Modelle auf 48 Ps gedrosselt sind, ist ein spürbarer Unterschied bei der Beschleunigung erkennbar?

...zur Frage

Frage zu Drossel und Drehzahl?

Hallo,

ich will mir jetzt im Mai eine Kawasaki Z800e kaufen, da ich jetzt den A2 habe. Ich habe jedoch ein paar Fragen. Kawasaki hat ja eine Original Drossel für die Maschine. Kann man die Maschine im Leerlauf oder im 1. Gang etc bis 12-14 K drehen oder ist die gedrosselt bis 8000 Umdrehungen oder so? Wenn ja gibt es eine Drosselungsart die es erlaubt bis zum Bregenzer zu drehen?

Und noch eine Frage wie sieht es mit einem Sportauspuff aus? Ich darf ja nur 48 PS fahren, wenn der Auspuff jedoch eine Leistungssteigerung von 3 PS angibt dann wäre das illegal oder?

...zur Frage

Nachteile bei Drosselung über Gaswegbegrenzung ?

Ich hatte kürzlich einen Bericht über 2 aktuelle auf 48PS gedrosselte Motorräder gelesen, finde den aber nicht mehr.

In diesem Bericht wurde das eine Motorrad über die CDI gedrosselt, jedoch mit voller Drehzahlspannbreite. Das andere Motorrad wurde über einen Gaswegbegrenzer auf 48PS gedrosselt. (Ich denke dass hier der gasweg soweit zurückgenommen wurde, das das Motorrad nicht mehr schneller als eine Geschwindigkeit X fahren kann, die sonst ein Motorrad mit 48 PS auch erreichen würde)

Sinngemäß wurde dort geschrieben, dass das erste Motorrad einen rel. sauberen und guten Durchzug hatte, während das 2. Motorrad dank Gaswegbegrenzer erst gar nicht in die Region des höchsten Drehmomentes kam und im direkten Vergleich recht lahm wirkte.

Ist dies so richtig und wenn ja, dann kann ich manche Neulinge und ihren Wunsch nach mehr Leistung verstehen?

...zur Frage

Tatsächliche Leistung in Fahrzeugschein eintragen lassen

Hallo Zusammen,

ist es möglich, sich die Tatsächliche Leistung eines Motorrades (z.B. auf einem Prüfstand ermittelt) in den Fahrzeugschein eintragen zu lassen?

Grund: Ich habe mir eine Kawa ER 500 (Bj 2002) gekauft. Die hat 50PS, ab Anfang nächsten Jahres darf ich aber nur Motorräder bis 48PS fahren. Das Motorrad hat wahrscheinlich durch das Alter nicht mehr die volle Leistung.

Ich könnte mir also den Drosselsatz samt Einbau sparen, wenn ich mir die Daten aus dem Ergebnis eines Leistungstests in den Fahzeugschein Eintragen lassen könnte.

Schon mal Danke für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?