125er mit 16 jahren?

3 Antworten

https://www.motorradonline.de/test/vergleichstest-125er-supermotos.333049.html

Mit dem Budget dürftest du auf dem Gebrauchtmarkt hinkommen, nur die 125 Kubik Supermotos sind momentan überkauft bis zum geht nicht mehr. Und gibt nur wenig Nachschub da z.b. die Yamaha WR 125 X nicht mehr produziert wird.

Also Augen auf. Nicht jeder jugendliche Besitzer hat seine Maschine gut behandelt udn viele sind auch regelrecht zu Tode geritten worden oder sind verbastelt.

Keine Maschine kaufen wo der TÜV abgelaufen ist, oder die abgemeldet ist. Damit hast du schon mla die grössten Luschen aussortiert.

Gibt noch den China-Müll der in Deutschland dann als Kreidler oder KSR verkauft wird. Da hast du viel Blink-Blnik.

Ich hab so an eine Husqvarna SMR 125 gedacht wenn es ein paar euro mehr werden ist es ja egal..

0
@freak234

Auf dem Gebrauchtmarkt haben die wirklich ein pervers hohes Preisniveau. Fast schon eine Wertanlage. 10 Jahre alte Teile werden da fast für den damaligen Neupreis angeboten.

0

oder eine Rieju Marathon 125 Pro

0

Gib doch genau die Kriterien mal bei mobile.de oder so in die erweiterte Suche ein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

125 ccm Leichtkraftrad, A1 Führerschein - Kosten, Anlaufstellen, Dauer

Hi Comunity, ich brauche mal den Rat von Leuten, die sich auskennen. Ich bin jetzt 16 Jahre alt und würde gerne einen A1 Führerschein machen und mir ein Leichtkraftrad mit 125 ccm zuzulegen. Der wichtigste Punkt sind die Kosten. Ich habe zwischen 1900 und 2000 € zur Verfügung und würde halt gerne mal eure Meinung hören, ob das dafür zu schaffen ist. Die eine Variante wäre, sich ein billiges 2Rad zu kaufen, Noname (Rex) von Real, was neu nur etwa 1000 € kosten würde aber wofür ich im Falle eines Defekts vermutlich keine Ersatzteile bekäme oder eine gebrauchte Markenmaschine, die mich dann gebraucht 500 - 1000 € kosten würde, die aber im Falle eines Defekts nicht gleich Schrottreif wäre. Falls ihr gute Portale zum Kauf solcher Maschinen kennt (für mich kämen in Frage: Tourer, Allrounder oder auch Roller), also ein etwas unbekannteres Portal, denn mobile.de, autoscout24 und ebay (Kleinanzeigen) kenne ich bereits.

Zum Führerschein: Ich wohne in NRW, was muss ich hier ungefähr für einen A1 Führerschein hinblättern und wie lange dauert der etwa ?

Ein anderer Punkt ist die Versicherung. Ich habe mich ja in vielen Foren belesen, was das Thema angeht und habe an einigen Stellen gelesen, dass die Versicherung für mich als Fahranfänger billiger wäre, wenn ich einen Roller und kein "Motorrad" nehme. Klingt für mich logisch, hätte ich aber trotzdem gerne nochmal bestätigt. Und im Allgemeinen habe ich astronomische Summen von 600 € Versicherung jährlich gelesen, ist das realistisch ?

Danke für euren Rat und eure Hilfe. MfG Kevin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?