Hallo,

och, das gleiche wird Dir auch passieren, wenn Du einen Kleinwagen fährst. Alles was kleiner ist, wird gerne bedrängt. Da sollte man sich nur selbst korrekt verhalten und sich nicht provozieren lassen. Aufregen etc ist gefährlich und verschärft nur die Situation, Du bist dann abgelenkt und machst leichter einen Unfall.

Gruß

nicht provozieren und nicht sich selbst provozieren lassen....ist glaube ich, am besten.

...zur Antwort

Hallo,

..Anfänger, Auszubildender, geringes Budget, noch keine "Lieblingsmaschine gefunden...

Bedenke, große Maschinen kosten mehr Unterhalt: Anfängerversicherung, Verbrauch, Verschleißteile, Steuern, Drosselung....das kostet. Dafür fährst Du eine 125 er schon umsonst....

Tourentauglich...setzt Dich mal auf ein paar Maschinen und entscheide, ob Du Dich zu sehr zusammenfalten mußt....12, bzw. 60 km sind ja eigentlich nicht sehr lange Touren....da muß es nicht gleich ein echter Tourer sein.

Ich würde sparen und mir dann ein Bike kaufen, daß mir gefällt und zu mir paßt.

Die Versicherung wird ja nebenbei von Jahr zu Jahr günstiger, wenn Du unfallfrei fährst...und: Möchtest Du dir nicht ggf. ein Auto kaufen? Wie kommst Du bei Eis und Schnee zur Arbeit? Geht das mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

...da gibt es einiges zu bedenken...So ziemlich alle Motorradfahrer haben auch ein Auto...

Gruß

...zur Antwort

Hallo easyglider,

....ich glaube, Dein "Haltungsproblem" wurde schlichtweg durch Angst verursacht....total verkrampft vor S....

schon eigenartig, daß Dein Fahrlehrer nicht reagiert hat. Na ja, Du hast glaube ich, was vom ländlichen Raum geschrieben, da hatte der wohl keine Angst, daß was passiert....geht die Fahrschule eigentlich gut?

...hatte der sich nicht vorher mal mit Dir über deb Ausbildungsverlauf unterhalten?

Ehrlich gesagt, ohne eine gewisse Sicherheit beim Fahren der Übungen und deren Gelingen, wäre ich nicht auf die Straße gefahren....aber ich habe meinen Schein im dichten Großstadtverkehr gemacht...

Es soll ja so gewisse Fahrschulen geben, die...

Gehört habe ich schon von solchen Sachen. Es ist dann nach meiner Meinung richtig, zu wechseln.

Na, es ist ja gut, daß Du jetzt einen geeigneten Fahrlehrer gefunden hast.

Gruß

...zur Antwort

Hallo,

mal keine Panik... mach`einfach, was Dein Fahrlehrer Dir sagt. Bei Problemen solltest Du diese sofort mit ihm besprechen, er wird Dir sofort sachdienliche Tricks zeigen... Ich habe völlig unerfahren meinen A-Führerschein begonnen...war mal 50 er Roller vorher gefahren, sonst nichts. Die Anderen übten auf Maschinen zu Hause mit Kumpels etc...und konnten schon vor der ersten Fahrstunde fahren - nur: Du lernst dann oft deren Fehler.

Ich habe sogar noch vor den anderen die Prüfungen abgelegt - und bestanden..vielleicht gerade weil ich vorher keine Ahnung hatte. Denn ich habe alle meine Fahigkeiten vom Fahrlehrer, der Schritt für Schritt für meinen Fortschritt im sicheren Motorradfahren gesorgt hat.

Meiner war echt arrangiert und wir haben heute noch kontakt.

Falls Du mit Deinem Fahrlehrer nicht klar kommst, solltest Du auch das mit ihm besprechen...

Für mich sieht es aber eher so aus, daß Du noch nicht so weit bist..immer mit der Ruhe, daß kommt ganz plötzlich..und eh Du dich versiehst machst du auf der großen Maschine die Prüfung. Überstürze nichts...du sollst schließlich mal ein Motorrad beherrschen und nicht nur drauf fahren. Extremsitustion sind schnell da, da ist es gut, wenn man eine fundierte Grundausbildung hat. Die Übungen auf dem Parkplatz müssen gut klappen. Sie sind wichtig. Wenn die klappen und du im Verkehr gut klarkommst, wird er dich auf die 500 er setzen.

Gruß Und viel Erfolg.

PS: Falls es um`s liebe Geld geht, solltest Du auch das mit ihm besprechen...habe ich auch so gemacht.

...zur Antwort

Hallo,

da Du an BMW gedacht hast...schau`Dir mal die Derbi Adventure an...sie sieht aus wie die BMW GS...Spitze 120, Yamaha Motor.

Honda Varadero beide Maschinen sind recht groß..ist nicht jedermanns Sache.

Ansonsten:

Es gibt so einige Maschinen, die sich für Touren eignen. Achte auf Bequemlichkeit, großen Tank, Halteösen und Platz für Gepäck.

Gute Erfahrungen habe ich mit cbr 125 Honda und Kymko Quannon gemacht.

Preiswert sind die Teile auch noch...

Gruß

...zur Antwort

Hallo

Ledersachen sollen wie eine zweite Haut sitzen. Erst dann schützen sie richtig und sie sind dan auch am bequemsten. Ich gehöre auch eher zu den schmalen Handtüchern und habe lange gesucht und anprobiert - und ich bin schließlich fündig geworden. - War sogar runtergelassen, weil keiner in das Teil paßte :)

Bedenke, daß Leder bei Körperwärme noch nachgibt...ich würde das Teil zurückbringen und in Ruhe weitersuchen..Im Extremfall lieber ne Maßanfertigung...erst recht. wenn Du schnell fahren willst, denn sonst bekommst Du ganz schön Probleme, wenn sich das Ding während Highspeed mit Luft aufpumpt....

Gruß

...zur Antwort

Hallo,

wenn es sich um abriebfestes Gewebe handelt, die Größe stimmt und gute Protektoren vorhanden sind ist es ok. Laß' Dich im Fachhandel beraten, es gibt günstige Jacken, die gut sind...

Die Jacken sorgen für ein gutes Klima auch bei großer Hitze und sind sicher besser, als eine Lederjacke, in der Du einen Hitzestau hast und unter U. Kreislaufprobleme bekommst.

Es muß sicher nicht immer die teure Rukkajacke sein.

...zur Antwort

Hallo,

wenn Du Dir sicher bist, daß Motorradfahren Dir Spaß macht, dann auf zum Führerschein Klasse A...

Ich mußte irgendwie immer an Fahrradfahren denken, dann klappte alle Manöver automatisch...Theorie mit Theo und Du hast den Führerschein in ein paar Wochen in der Tasche...bei Zweifel frag' Deinen Fahrlehrer in der ersten Fahrstunde, da sieht der nämlich schon, wie lange Du brauchen wirst, um prüfungsfit zu sein...so war es zumindest bei mir.

Gruß und viel Erfolg.

...zur Antwort

Hallo,

na, es ist schon ein Unterschied, ob man eine 125er oder eine Hubraumstarke Maschine fährt. Das Fahrzeuggewicht ist nicht unerheblich höher, die Maschine zieht beim Beschleunigen viel stärker an...also, wenn Dir 11o auf einer 125er zu schnell ist, dann sei lieber etwas vorsichtiger mit starken Maschinen...vielleicht nimmst Du mal ne Fahrstunde auf einer stärkeren Maschine - und ein paar Tipps von einem Fahrlehrer, der mit einer zweiten Maschine mitfährt wirken da oft Wunder und können nicht schaden.

Gruß

...zur Antwort

Hallo,

habe auch mal ein solches Problem mit einem Einzylinder gehabt. Sie ging sogar während der Fahrt aus, wenn man Gas wegnahm. Die Leerlaufdrehzahl so einstellen, daß die Maschiene rund läuft und nicht mehr ausgeht. Die Drehzahl ist ja bei kaltem Motor erhöht, daher hast Du da noch keine Probleme. Wird sie warm sinkt die Drehzahl (die Maschine geht doch nicht beim Gasgeben aus,oder?), die Leerlaufdrehzahl ist zu gering. Hast Du mal darauf geachtet, bei welcher Anfahrdrehzahl sie ausgeht?

Ich gehe jetzt mal davon aus, daß die Wartung fachmännisch durchgeführt wurde.

gruß

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.