Hallo brewmaster,

ich habe meinen Schein damals bei der Fahrschule Ferrenberg in Feudenheim gemacht - die waren gut zu erreichen, 2x pro Woche Theorie, Samstagstermine für Motorradtheorie (2x Block) und haben 2010 Fahrstunden von Motorrad zu Motorrad angeboten (besonders Überland, war klasse!). Mein Fahrlehrer war Mark, aber ich glaube der arbeitet dort nicht mehr.

Ich habe auch mehrere angerufen bzw. besucht und verglichen, preislich lagen die meisten ähnlich aber mich hat der oben genannte Punkt diese Wahl treffen lassen...

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Also bei meiner Yamaha habe ich gerade am Anfang als ich sie neu hatte auch oft Probleme beim Schalten - da wollten die Gänge auch öfter mal nicht rein (gerade an der Ampel der 1.). Was bei meiner hilft ist, dass ich die Kupplung nur gaaanz leicht kommen lasse und dann springt sie entweder in den entsprechenden Gang oder in den Leerlauf (je nachdem wo ich eben gerade dazwischen"stecke). So klappt es bei mir jetzt - wobei sich das Problem nach der 1000er Inspektion auch gebessert hat. Das Vor- und Zurückrollen hilft auch gerne mal. Ich mache übrigens immer den Leerlauf rein bevor ich die Maschine ausmache, das hab ich mir gleich angewöhnt, so dass ich beim Starten keine Probleme habe!

...zur Antwort

Hallo,

so ich habs gut durch die Fahrschule geschafft, nur in der Prüfung einmal gekippelt. So dann Motorrad gekauft, 3. Ausfahrt und BÄM aus der Kurve geflogen. Ja mein Mann hat mich gleich zum Nachhausefahren wieder drauf gesetzt, da man sie noch fahren konnte. Klar war ich danach auch unsicher und vorsichtiger, aber ich fahre immer noch! Ah ja ich bin auch ne Frau und habe A mit 30 gemacht! Viele geben an so einer Stelle auf, aber man muss nicht! Wenn es Dir sonst Spass gemacht hat, dann mach auch weiter! Je früher desto besser... Am Anfang wirds sicher bissle unsicher, aber das kann man nur "wegfahren"... Wie Du siehst, sowas ist schon einigen passiert...

LG

...zur Antwort

Meine Maschine lief auf schön im Liegen weiter, bis ich da dahin gelaufen bin wo sie lag und selbst dran gedacht hatte den Kill-Schalter zu betätigen. Gut ich hab dann beim Losfahren vergessen, dass ich das zurückstellen muss, aber habs gleich gemerkt dann. Nach einem Unfall kann man ja mal durcheinander sein. Ich finde die Idee das nachträglich einzubauen nicht schlecht. Bei meinem SHT waren die "Herren" überzeugt, dass sie hätte ausgehen müssen, was sie aber nicht tat da offensichtlich nicht jedes Bike einen Sensor verbaut hat, auch wenn es wie meins neu von 2010 ist...

...zur Antwort

Also Sinn dieses Slaloms ist es zu Legen und zu Drücken, so ist er vorgeschrieben. Und wenn Du die vorgeschrieben Geschwindigkeit für die Grundfahraufgabe hast, musst Du Drcken sonst klappts nicht richtig - meiner Meinung nach. Es gibt ja den nur mit Legen und dann eben diesen mit den verkürzten Hütchen zum Drücken. Das hat ja alles seinen Sinn!

...zur Antwort

Hallo,

ich bin berufstätig und habe meinen A-Schein in 6 Wochen durchgezogen. Brav 2x die Woche in die Theroie und 2x Samstags Motorradtheorie und dann immer Doppelstunden bzw. auch mal 3 Stunden (Überlandfahrt). Habe das dann Samstags, oder unter der Woche hinbekommen, da ich dann halt mal später ins Büro bin oder früher gegangen. Kann das ein bisschen mit Überstunden ausgleichen. Das lief ganz gut dann.

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Meine bisher kurze Erfahrung ist auch, dass meine Goretex-Textilkombi im Oktober und Februar sehr angenehm ist mit Innenfutter und langer Unterwäsche. Bin davor in geliehener Lederkombi gefahren im Sommer, das war okay, aber im Übergang dann eher unangenehm. Mein Partner fährt das ganze Jahr Textil. Wenn er nass wird, ist er nass, aber das hält nen Schauer schon ab. Er überlegt grade aber einen Regenschutz anzuschaffen. Ich werd sehen ob ich mir eigenes Leder hole oder ob mir das Textil reicht.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.