Maschine geht nur im Leerlauf an und manchmal finde ich den Leerlauf nicht...

3 Antworten

Vielleicht ist nur der Schalter am Seitenständer in schlechtem Zustand, wenn du ihn gut reinigst funktioniert er wieder zuverlässig? Das erklärt dann aber noch nicht, weshalb du den Leerlauf schlecht findest...

Also bei meiner Yamaha habe ich gerade am Anfang als ich sie neu hatte auch oft Probleme beim Schalten - da wollten die Gänge auch öfter mal nicht rein (gerade an der Ampel der 1.). Was bei meiner hilft ist, dass ich die Kupplung nur gaaanz leicht kommen lasse und dann springt sie entweder in den entsprechenden Gang oder in den Leerlauf (je nachdem wo ich eben gerade dazwischen"stecke). So klappt es bei mir jetzt - wobei sich das Problem nach der 1000er Inspektion auch gebessert hat. Das Vor- und Zurückrollen hilft auch gerne mal. Ich mache übrigens immer den Leerlauf rein bevor ich die Maschine ausmache, das hab ich mir gleich angewöhnt, so dass ich beim Starten keine Probleme habe!

Das die Maschine nur im Leerlauf angeht, ist eigentlich normal und dient der Sicherheit - ähnlich wie bei ausgeklappten Seitenständer. Meine geht auch ohne eingelegten Leerlauf an, aber nur mit gezogener Kupplung (logisch) bzw. nur dann dreht der Anlasser durch.

Was möchtest Du wissen?