Hi Klebeband

Obwohl sie mich jetzt,zum dritten rausgeschmissen haben ( wahrsch.weil ich,selten von mir hören lasse ) starte ich den vierten (und letzten ) Versuch. Du hast bis jetzt ( immer noch ) vier Antworten bekommen die ja eigentlich alles sagen.Bonny ,einer der ältesten Haudegen,dessen Gegenfrage am Ende nicht unbegründet ist ,wenn man weiß,welche Fragen in letzter Zeit(,die ich zwar lese aber dann, meine Kiste lieber zu mache),gestellt wurden.Die Antwort von Frau Elster ist super und auch die von nagelpilzotto paßt,auch bei haudegen ( wobei mich pers.seine Ural mehr inter.hätte,egal,paßt nicht zur Frage :-).  ) trifft die Faust auf`s Auge.Ich persönlich,fahre eine RN-9 und eine V-Max-Bj 98 und kann dir nur schreiben,das ich bei längeren Touren ( bei mir ab 150 KM ) nicht`s lieber ist als meine RN-9,nun werden viele hier den Kopf schütteln,aber es ist nun mal so.Die Diagnose,von meinen Hausarzt,war immer,Muskelverspannung,im Klinikum ( Vogtareuh ) gab man mir,die wahren Ursachen zu verstehen.( Keine Bandsch.zwischen dritten u.vierten Wirbel ) Frau Elster,hat dir ja schon geschrieben,das es nicht nur vom Bike abhängt,sondern auch von deiner körperlichen Verfassung,das ich auch durch,Test`s ( bei mir Bekannte und Verw.) festgestellt habe. Mein Bruder ( 1000er-Fazer ) mein Sohnemann ( R-6 u.BMW-RR ) und zwei Neffen ( KTM-950 u.Yam.XJR-1300 ),mein Br.konnte sich keine bessere Masch.als seine Fazer vorstellen,ich schwor auf meine Rn-9 ( alles auf längere Touren-ab ca.200 Km ) und meine Neffen blieben auf,Naked und Supermoto,was ich vielleicht noch anmerken sollte,ich glaube,der Lenker macht viel aus,was man bei allen irgendwie raushörte,wobei wir ja schon fast wieder bei Frau Elster sind.Ich kann mir gut vorstellen das du noch etliche gute erstgemeinteTipps bekommst,die du duch deine Kommentare erwiderst und    dich nicht mit deiner ersten Frage verabschiedest.Gruß Fred.


...zur Antwort

Hi human

Bei deiner Frage, denk ich  an Robert Lempke`s -Quizshow ( Was bin ich ) ,naja die älteren auf diesen Forum werden sich dran noch erinnern.Da du hier neu bist,solltest du dir angewohnen,bei deinen Fragen nicht so mit Worten zu geizen,z.B.wieso du eine neue Batterie eingebaut hast,oder wie sich das nicht anspringen abspielt ( dreht der Motor,hört man ein klicken usw.) Es gibt hier viele fähige Leute,die dir gerne helfen würden und auch schon gute Antworten gegeben haben.Zum andern,solltest du soviel Anstand haben ,Tipps die du bekommst zu beantworten.

P.s.Bei Sohnemann´s R-R muckte der Seitenständerschalter.Gruß Fred.

...zur Antwort

Hi Inazuma

Risse in den Ansaugstutzen,können sich auch erst bei warmen Motor erkenntlich geben.Ich hatte bei meiner 98er V-Max das Problem,sie sprang bei kalten Zustand einwandfrei an,desto wärmer der Motor wurde,desto unruhiger lief sie.Bei defekten Ansaugstutzen laüft der Motor (in der Regel ) generell unruhig,so gab mir ein Mechaniker zuverstehen,sein Meister vermutete aber Risse die erst bei warmen Motor,wenn der Gummi weich wird durchlässig werden und genau so war es.Da dein schneller Blitz wahrscheinlich ( so denk ich ) nicht mehr der jüngste ist,überprüfe oder lass sie in der Werkstatt überpr.Bei def.Ansaugstutzen zieht der Motor zusätzl.Luft die das Gemisch stark abmagern läßt,die Folgen für den Motor (Lagerschäden bis hin zum Kolbenfresser ) werden meist,unwissend unterschätzt.Vielleicht konnt ich dir helfen,viel Glück.

Gruß Fred.

...zur Antwort

Hi Julian

Deine erste Frage,hier im diesen Forum,ist anständig ( wo sich auf gut bayrisch manch einer ein Stück abschneiden könnt ) gestellt,aber keiner ( so denk ich mir,obwohl wir es könnten ) wird dir hier einen brauchbaren Rat geben.Du hast ja schon genügend Hinweise auf die Folgen, deines illegalen fahren ( obwohl du deinen Roller so erworben hast ) bekommen und ich will dir dazu eine wahre Geschichte  schreiben,weil ich in verschiedenen Foren auf deine Frage nachgesehen habe und dich dabei(so glaube ich  vom Profil her erkannt habe;-). Es wahr das Jahr 1973 und ich fand,auf einem Kiesbett,in einen Bach ( bei dem ich nach der Schule, immer vorbeikam ) ein Mofa,daß so dachte ich,nur auf mich wartete.Ich beobachtete,das gute Stück, zwei Wochen, ( zu meinen Glück, so dachte ich, ist kein Hochwasser ) dann zerrte ich es aus dem Bach und schob es nachhaus.Der Freund ,meines Bruder`s,der erst vor kurzen den Gesellen auf Mechaniker gemacht hatte,half mir, mit seinem Wissen, praktisch,so meinte er,müsse ich es selber machen, eine Erfahrung,die ich heute, nicht mehr missen möchte.Nachdem,ich alles abgebaut und gereinigt hatte ( Vergaser,Zylinderkopf,Laufbüchse,Zündkerze,Öl u.s.w. ) wurde alles wieder, für den ersten Testlauf zusammengebaut.Obwohl ich, von Vergaserdüsen,Kolbenringe,u.s.w.keine Ahnung hatte,machte ich mir immer grobe Makierungen od. Aufzeichnungen meiner Arbeit.Mein erstes Mofa war zusammengebaut und (  nach ca.10 Min.treten ) lief,der einzige Defekt war ( so dachte ich ) nur noch das gerissene Gasseil,das aber um ein kleines Holzstück gebunden kein allzu großes Hinderniss dastellte.Meine Teststecke betrug ca.fünf Kilometer,mein ( so glaubte ich,in meiner jugentlicher Naivität gewissenhaft rep. ) Mofa machte,nach geschätzten,zwei Kilom.schlapp,auf den Ständer gestellt,getreten und getreten,dem Blick immer den Gasseil entlang zum Vergaser und die Welt herum vergessen.Was soll ich lange verzählen,vor lauter,wie bekomm ich mein erstes Mofa wieder in Gang,bemerkte ich nicht, wie sich die----Grün-Weisse--Obrigkeit an mich heranschlich bis es zu spät war.Der Deputy kurbelte sein Fenster runter und fragte was los sei und ich sagte,obwohl ich am liebsten,in den viel zu kleinen Tank gekrochen wäre ( ich sollte vielleicht erwähnen,mein alter Herr arbeitete nicht bei Krupp,doch hielt er sich daran,es war zuspät um schnell wie Windhund zu sein und ich wollte auch nicht testen, wie zääh mein Leder ist) wahrscheinlich,kein Sprit, darauf sagte er nur,wer sei Mofa liebt-bla,bla,bla.Ich schob--Mein Mofa,unser Bek.kam stellte den Verg.ein und die Kiste lief und wie ,( nat.keine 70, aber ich war auch mit 25 zufrieden ) ich war zwei Tage lang der glücklichste Junge im Landkreis.Am zweiten Tag, zeigte mir mein Bruder einen Zeitungsausschitt im dem stand,das ein lindgrünes Piaco-Mofa gestohlen wurde,die Folgen der Obrigkeit und mehr noch die meines alten Herrrrrn,machten mir dermaßen Angst daß ich mein Mofa,genauso wieder auf das Kiesbett im Bach legte ( nur nicht so tief im Wasser ) wie ich es gefunden habe.:-((( Was ich dir damit sagen möchte,die Zeiten haben sich geändert,mein kleiner Sohn wollte auch immer kein normales Mofa und mußte sich daranhalten, was nunmal vorgeschrieben ist,du hättest mit einen richtigen verkehrsgerechten Mofa schon auf diesen Forum ( Motorrad---wobei sich sicherlich einige finden würden die dir gerne hilfreiche Tips geben würden ) nicht soviel Chagen,aber mit einer Kiste die schon 70 kmh drauf hat? glaub ich eher nicht.Sei mir nicht bös-Gruß Fred.

...zur Antwort

Hi Lev

Klaus hat eigentlich schon alles geschrieben und auch ich würde die Finger davon lassen. Einer aus unserer Runde bekam für das gleich Mop., dem gleichen Alter aber mit nur 11500km beim Händler gerade mal 1800 und die war Tip-Top. Für 1700 Euro und 27000 km und diese nicht gerade geringen optischen Schäden , finde ich sie auch nicht günstig, Kommt Zeit,kommt 125 er;-) mit der du wahrscheinlich glücklicher wirst.

Gruß Fred.

...zur Antwort

Vor sechs Jahren,kam ich bei einer Motorradweihe,mit einen Polizisten ( die bei der Ehren- runde immer den Verkehr regeln ) wegen diesem Thema,ins Gespräch.Seit 2006,wäre die Altersgrenze ab 7 Jahre,von speziellen Kindersitzen hat er nichts gesagt,wie gut das es euch gibt, :-) denn anscheinend weiß auch die Polizei nicht immer alles. Die Antwort von silverbullet, kann ich durch eigene Erfahrung ,mit meinen Enkel nur bestätigen.Bei der erste Tour,die ich mit ihm machte,merke ich ( nach zwei Zwischenstop`s-Fahrzeit je ca.3/4 Std.) kurz vor der Heimkehr,das seine Arme um meinen Bauch immer weiter absackten.Ich fuhr rechts ran und der Knirps hatte doch tatsächlich eingeschlafen,klar fuhr ich die Woche darauf wieder mit ihm,aber es gibt einen schon zu denken,was alles hätte passieren können.

Gruß Fred.

...zur Antwort

Da du schreibst,deine Garage sei nicht beheizt, (was ja nicht so ungewöhnlich ist,außer sie ist so groß, das du nebenbei noch schrauben kannst, ) dann ist die Wartung deiner Batterie aber nur nur eine halbe Sache.Eine Batterie sollte an einen kühlen ( keine z.B.tiefgekühlte Fertiggarage aus Beton ) Ort,nicht unter +10-Grad gelagert werden.Abklemmen muß man die Batterie zum Laden ja sowieso,dann kannst du sie auch gleich ausbauen und richtig warten,z.B. Flüssigkeit kontrol.(,natürlich nach dem Laden ) und Pole sauber machen. Selbst bei der Wartung mit Batteriewächter sollte die Temp. nicht unter+10 Grad liegen. Dein Powerpack,kannst du ja auch nicht in der Garage laden,du verstehst was ich meine.

Gruß Fred.

...zur Antwort

Hi Alex

Dein Problem,hast du ja schon vor ein paar Jahren auf diesen Forum vorgetragen und du bekamst ja etliche gute Tips,von unseren Kolegen.Kann sein das ich beim drüberfiegen etwas übersehen habe,aber zum Nikolaus habe ich für meinen Enkel,Fahrradhandschuhe aus Kunstleder der Marke ( Troja-Lee ) die auch Motorradhandschuhe führen gekauft. Gore- Tex wäre vielleicht auch noch eine Lösung,wobei ich dir nicht sagen kann,ob oder wieviel Leder bei denen mitverarbeitet werden.Damit du dir aber keine zu große Handschuh- sammlung zulegst,denk ich wäre der Tip vom alten schon gut.

Gruß Fred

...zur Antwort

Hi Bonny

Ich glaube nicht,das wegen diesen eher seltenen Fall,der Feuerlöscher bei Motorräder zur Pflicht wird.Man könnte aber den od.die Endtöpfe weiter nach hinten und die Fußraster der Sozia ein Stück nach vorne setzen.Was wird Fred ( Name von der Red.geändert ) wohl nach diesen unglücklichen Mahleur unternommen haben? Entweder,er lebt seitdem damit,das sich Uschi, um ihr Wohlbefinden,keine Sorgen mehr machen muß und er seitdem als fahrender Feuerlöscher unterwegs ist,oder die zweite Möglichkeit. Er wird wohl,die selbst gebaute Drossel,die wie schon bei Tests ( unlängst auf dem Forum ) immer aus dem Endtopf flog ausbauen und mit der orginalen ersetzt haben.

Gruß Fred --natürlich auch von Kart-Uschi

...zur Antwort

Freuudich,

die Auspuffdrossel von Bonny,wird es wahrscheinlich nicht sein,die liegt sicher noch irgendwo in seiner Werkstatt.:-)) Jayjay hat dir zu deiner Frage ja schon gute Tips gegeben und wenn wir dein quietschen vielleicht mit zischen od.peifen auswechseln,könnte es doch die Entlüftung beim Tank od. Ausgleichsbehälter von Kühler. Gruß Fred.

...zur Antwort

Hallo 19ht 47

Ich muß dir recht geben,als ich noch mit meiner 50er rumgurkte grüßte,wenn überhaupt, was mich natürlich jedesmal zum totalen Biker machte,nur der Fahrer. In der letzten Zeit kamen mir oft Paare entgegen,bei denen der Beifahrer grüßte.Obwohl ich eigentlich meistens die linke zum Gruß hebe,gibt es doch Situationen,bei denen ich es doch lieber unterlasse. Wenn meine Liebste dabei ist,tja ,dann muß sie ran,nein,sie fährt ja selten mit und grüßte anfangs auch eher zarghaft,aber jetzt gefällts ihr und sie kommt mir manchmal vor wie ich in meiner 50er Zeit. Gruß Fred.

...zur Antwort

Hast du dir schon mal nach dem dein Motor abgestorben ist,die Zündkerze angesehen.So wie du schreibst,säuft dein Motor nicht ab,denn einen abgesoffenen Mot.brauchst du nicht mehr mit Benzin versorgen. ( bis ich am Unterdruckschlauch sauge und 3-4 mal kicke ) Ich denk mir,das deine Masch.nach Benzin verlangt und du ein Problem mit einen verdreckten Vergaser ( Düsen ) hast.Geh in den Link,den dir Kaheiro geschrieben hat und gib bei deiner Frage mehr Angaben über deinen Roller ( Marke/Typ -Baujahr ) an. Gruß Fred.

...zur Antwort

Wow!!!

Ich bin dir echt nicht böse und weiß das ich mir ( wahrscheinlich ) nicht viel Freunde machen werde deine Frage ( nicht so arg negativ) zu beantworten.Du hast doch nicht vor ein solches Motorrad zu verkaufen,obwohl ich meinen Freunden ( oder die es vielleicht noch mal werden ) schon beistimme,das dies das falsche Forum ist. Vor zwanzig Jahren wäre es mein Bike gewesen,aber leider unerschwinglich ,( was soll ich sagen Familie usw. ) Vor zwei ca. 2 Jahren suchte ich vergeblich nach einer zl. und sicherte mir eine V-max ( die ich liebe und meine Frau noch viel mehr ),und obwohl ich so meine Probleme mit meiner Me-109,( wie ich sie gerne nenne ) habe, würd ich nie nach Preis fragen.Bei einen Motorad dieser Klasse ( egal ob der eine oder andere schlechtes über sie schreibt ) würd ich nie überlegen ob ich sie( es sei dem es ist total dringend ) verkaufe.Es ist mir klar,dass ich dir mit meiner Antwort nicht im Wert deiner Masch. helfen kann,aber vielleicht will ich das auch garnicht.Gruß Fred.

...zur Antwort

Hi Wolfgang

Meinen Daumen hat sie,als kleiner Junge bekam ich jedesmal feuchte Augen,wenn mich mein Onkel auf seiner Regina mitnahm.Chapp hat sicherlich in vielen Dingen recht und auch Klaus liegt mit seiner Meinung nicht falsch.Ich denk mir halt,wenn VW dahintersteckt wollten die nicht eine Marktlücke füllen ( wie im Autosortiment ) sondern ein besonderes Stück, mit einen besonderen Namen rausbringen. Leisten werd ich mir keine können,aber das ist bei Bugatti nicht anders.:-)) Genau wie du hoff ich auch,das es sich nicht um eine Eintagsfliege handelt. Gruß Fred.

...zur Antwort

Könnt mir gut vorstellen,das es die Mühe garnicht wert ist.Mein Sohnemann unterhielt sich mit dem Chef der Firma die,die Scheiben seines Auto mit Folie tönten,über die Cockpit- scheibe seiner R-6.Nach seiner Ansicht,würde er Plexiglas und ähnliches Material nicht mit Folie bekleben.Witterung und temperaturunterschiede setzten der Folie dermaßen zu,das er sich vor Reklamationen wahrscheinlich kaum retten könnte.Nun er sagte jetzt nichts von einen Visier,weil ich aber von einen ( nur ) getönten Visier am Helm nicht viel halte ( die Gründe wurden dir ja schon geschrieben ) würd ich mir,einen Helm mit eingebauter Sonnenblende zulegen.Was soll das eigentlich,das man dich nicht mit Brille sehen soll,ich könnt bei meiner Haarpracht ruhig zwanzig Zähne aus der Mitte brechen,glaubst ich lasse im Biergarten deswegen meinen Helm auf. :-)) Gruß Fred.

...zur Antwort

Wieso soll das nicht gehen,du solltest die 125 Duke als Anfänger nicht unterschätzen. Wenn du dein Bike neu kauft und dir in ein paar Jahren, ein schwereres Motorrad zulegen willst würd ich dir abraten.Beim wiederverkauf mindert eine runtergekommenes Bike den Preis beträchtlich. Gruß Fred.

...zur Antwort