Batterieladegerät / Powerpack / Erhaltungsladen --> Ohne Steckdose

3 Antworten

Hallöchen, ich habe für dieses Problem nun die perfekte Lösung gefunden! Meine Harley steht auch in einer Garage ohne Strom. Ich habe ein ganz normales Ladegerät für sie gekauft und schließe das einfach an diese Powerbank hier an: https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fulk%2Fitm%2F182854258322

Sie hat einen 230 V Ausgang und man kann das Ladegerät einfach anstecken. Ich muss keine Batterie ausbauen und brauche keinen Strom in der Garage. Hat super funktioniert. Kann ich nur weiter empfehlen!

LG Sally

41

Mädel, lese dir mal die Antwort von "Bonny2" durch. Dann solltest du verstehen, dass du Unfug geschrieben hast.

0

Ich habe meine Batterie ausgebaut und lager diese zu Hause. Alle paar Wochen kommt sie an das Ladegerät mit Erhaltungsfunktion.

Moin moin, was Du vorhast ist doppelt gemoppelt, wie die Vorredner schon gesagt haben ist es schlauer die Batterie auszubauen und zu Hause am Erhaltungsgerät anzuschliessen. Oder ist es viel zu aufwändig die Batterie auszubauen? Und selbst wenn es aufwändig ist, es ist sicher nicht so aufwändig wie alle paar Wochen zur Garage zu gurken und die Batterie mit dem vorher geladenen Startbooster zu laden.

Ausserdem mögen Motorradbatterien kalte Temperaturen nicht. Auch finanziell gibt sich die das nichts, ein gutes Erhaltungsgerät kostet nicht mehr als ein Startbooster. Ich komme übrigens auf das Thema, weil ich mir kürzlich einen Startbooster zugelegt habe (diesen hier: http://www.motorrad-ersatzteile24.de/Ersatzteile-Produktdetails/113064181,Startbooster---mobile-Starthilfe-zum-%C3%9Cberbr%C3%BCcken-der-Motorrad-Batterie.html), auch fürs Motorrad, und dort steht in der Anleitung relativ eindeutig, dass er nicht zum LADEN von grossen Batterien taugt. Starten ja, Laden nein! Also knick das lieber ;-)

Motorradbatterie mit Autobatterie laden

Hallo,

ich habe leider eine "stromlose Garage" die dazu auch gut 90-100 Meter von meiner Wohnung entfernt ist. Ich möchte im Winter dann ca. alle 2 Wochen die Batterie meines Motorrads im eingebauten Zustand laden (wird nicht eingemottet, aber durch das schlechte Wetter voraussichtlich auch zu selten gefahren, um Batterie immer geladen zu halten).

Ich frage mich jetzt aber, ob es Sinn macht sich eine vollgeladene Autobatterie in die Garage hinzustellen, einen Wechselrichter ( zum Beispiel: http://www.conrad.de/ce/de/product/512380/ ) und eben das standard CAN-BUS-Ladegerät fürs Motorrad....

Alle paar Wochen extra die Batterie rauszubauen, wäre mir bei meinem Mopped zu mühsam... (italienischer Joghurtbecher, Bj. 09/2014)

Hat jemand Ahnung, ob ich mit meinem Plan die Motorradbatterie erfolgreich auffrischen könnte?

Danke

PS: Motor im Stand einfach alle paar Wochen laufen lassen möchte ich ungern (da verboten und zu laut) und ein Stromaggregat dürfte auch viel zu laut sein... glaube da haben die Nachbarn was dagegen.

...zur Frage

Was stimmt hier nicht? Motorrad will schon wieder nicht angehen!

Eigendlich dachte ich,ich könnte nichts falsch machen. Mein Mororrad ging das letzte Mal gerade noch so an. Da dachte ich mir: Muss Du die Batterie laden. Habe ich dann auch gemacht. Mit dem: CTEK MULTI XS 3600 12V. Sollte eigendlich genau das richtige fürmich sein (Idiotensicher!), denn ich kann auf Motorrad umschalten. Habe dann auch ca. 5 Stunden geladen und dann nichts mehr gemacht. Heute nach einer Woche wollte ich in die Stadt fahren. Und es ging nicht an. Nicht daß nichts kam, sondern es fehlte an der Zündung. Aber dann wurde es immer schwächer so daß ich es ganz gelassen habe. Nun habe ich ein anderes Ladegerät drangehängt. Von ABSAAR, mehr steht da nicht. Nach 1 Stunde habe ich zu starten versucht. Und siehe da, es ging nach dem zweiten Versuch an. Wie es nun in einer Woche ausschaut weiss ich noch nicht. Werde mich überraschen lassen. Woran kann das nun liegen? Muss gestehen, daß ich niergendwo gesehen habe ob man destiliertes Wasser nachfüllen muss. Habe nichts zum aufschrauben gesehen. Muss ich die Batterie aus der Halterung nehmen um das zu sehen? So habe ich jedenfalls nichts gesehen. Gruß Liborio.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?