Wer kennt Hausmittel für Lederpflege Motorradkombi?

2 Antworten

Bei Hausmittel,denk ich immer an Menschen die früher nichts anderes hatten und aus der Not,etwas erfanden.Bei den heutigen,versch.Leder und Gerbverfahren,würde ich damit vorsichtig sein,wobei Hausmitteln nicht immer schlecht aber vielleicht überholt sind.Leder- artikel,die früher meist mit veganen Mittel gegerbt wurden,waren aus dicken Leder und die Leute waren sich von der zerstörenden Wirkung bei ranzigen Fetten und Ölen nicht im klaren.In der heutigen Zeit,in der viele Hausmittel überholt sind,würd ich,wenn ich du wäre lieber zu einen,zu einen moderneren Mittel, (die es ja jetzt gibt ) greifen.

Gruß Fred.

Mit der Pflege von Leder sollte man es nicht übertreiben, weil es sonst leicht labberig wird (wenn es gutes Leder ist) und aus der Form geht. Bei mir (obwohl ich selber Lederpflege verkauft habe) hat sich immer am besten Ballistol bewährt. Das pflegt nicht nur, sondern verhindert auch den Schimmel. Zum Reinigen Sattelseife und dann mit Ballistol einsprühen, fertig. Chemische Pflegemiuttel taugen meistens nicht viel.

Hi Helmut,

Ballistol hat ein interessantes Datenblatt, vor allen Dingen die letzte Seite:

"Nach der Untersuchung desselben Instituts beträgt die tödliche Dosen von Ballistol (intraperitoneal) für Kaninchen ca. 6,0 ml pro Kilo, für Meerschweinchen ca. 3,0 ml pro Kilo Körpergewicht. Durch mehrfache Injektionen des Oeles konnte eine geringe bessere Vert räglichkeit der folgenden Injektionen erzielt werden. Per os erwies es sich selbst bei Ausfüllung des Magenvolumens (17 ml Öl per kg Körpergewicht, entsprechend 1,136 kg für einen Menschen von 75 kg Gewicht), oder bei mehrtägigen größeren Gaben (3 g des Öles per kg Körpergewicht, entsprechend 600 g innerhalb 3 Tagen für 75 kg Körpergewicht), als unmöglich, eine tödliche Doses zu bestimmen. Die Versuchstiere (Kaninchen und Meerschweinchen) waren bei diesen Versuchen unwohl, erholten sich aber rasch und konnten nachher erneut als Versuchstiere verwendet werden. Hierdurch und gemäß übereinstimmenden Resultat zahlreicher Ärzte in der Human-Praxis ist Ballistol unschädlich für den Organismus."

s. http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/200000-224999/221213-da-01-de-Ballistol_Oel_500ml.pdf

Amüsierte Grüße

T.J.

3
@Endurist

Hehe, wie gut das alles getestet wird. Einige alte Leute gurgeln damit, um Halsschmerzen los zu werden :-)

2

Was möchtest Du wissen?