Zündkerzen tauschen, auch wenn sie wie neu aussehen?

2 Antworten

Ich habe auch Iridiumkerzen verbaut und fahre diese schon länger als 24000 Km, diese werden aber auch nun öfters überprüft. Vor dem nächsten Urlaub werde ich diese wohl austauschen, bzw. Ersatzkerzen im Gepäck mitführen.

Ich wechsele die Kerzen auf Bedarf aus. Sind die in Ordnung, bleiben die drin. Ich kontrolliere auch zwischen den Intervallen und tausche sie aus, wenn es erforderlich ist. Gruß Bonny2

Genau das - alles andere ist Blödsinn.

0

Bei meinem Auto müssen die Kerzen nur alle 60tkm getauscht werden, diese Intervall sollte man tunlichst nicht verdoppeln. Bei meinem Moped sollen neue Kerzen bereits nach 12tkm verbaut werden, obwohl es sogar Iridium-Typen sind. Wenn die Garantiezeit um ist, werde ich dieses Intervall mit Sicherheit auf 24tkm erhöhen.

Wenn diese wirklich nicht verbrannt sind und auch sonst keine Probleme beim Starten und Fahren auftreten, dann kann man die drin lassen. Dennoch würde ich es mir überlegen die bei der Inspektion mit auszutauschen, wenn diese schon länger drin sind und ohne aufwändige Demontage auch nicht schnell erreichbar wären.

Hi kontosieben,

da hat dein Mechaniker ja richtig Ahnung. Natürlich kann man die Zündkerze/n nach Sichtprobe wechseln, also nicht nach vorgeschriebenen Intervallen. Dafür sind die Bilder bei Wikipedia -> Zündkerze mit Bildbeschreibung recht brauchbar: http://kuerzer.de/r2Y3IgXAZ

Ich kann dir da auch Mut machen. Das Kerzenbild prüfe ich ab und an. Ich wechsele bei meiner Transalp mit Doppelzündung die Kerzen im Schnitt bei jedem 4ten Ölwechsel also alle 48 TKm und das sind ganz popelige NGK DPR 8 EA-9 Zündkerzen, also nix teures.

Gruß aus BO, der T.J.

Hallo und Dankeschön für alle Tipps!

0

Was möchtest Du wissen?