Wechsel der Zündkerzen vom Alter oder der Laufleistung abhängig ?

2 Antworten

Bei der Kerzentechnologie, zumindest bei normalen Straßenfahrzeugen, hat sich in den vergangenen 10 Jahren nicht mehr viel getan. Das wichtigste Prüfkriterium für den Kerzenzustand ist der Abbrand der Elektroden. Die Mittelelektrode muß schön rund sein mit sauberen, scharfen Kanten am Ende. Sind diese abgerundet wie ein Ameisenhaufen, dann weg damit. Die Außenelektrode ist im Neuzustand auch kantig und reicht über die Mittelelektrode hinaus. Ist sie angenagt, verkürzt und sind die Kanten abgerundet - dann weg damit. Als letzes prüfst du den Elektrodenabstand. Den Sollwert findest du im Handbuch. Wenn alle diese Kriterien in Ordnung sind kannst du die Kerze im Motor lassen egal wie lange sie schon drin war. Eine neue Kerze kann es dann auch nicht besser.

Im Zuge von einem Service würde ich die Kerzen tauschen, die kosten ja kein Vermögen und schaden kann`s nicht. Möglicherweise haben die neuen Kerzen eine bessere Materialpaarung oder so. Neue Kerzen sind immer eine gute Investition, auch wenn die alten noch gut Zünden.

Hast wahrscheinlich recht. Werd sie wohl tauschen.

0

Was möchtest Du wissen?